Gibt’s oder gibt’s nicht? Der Outlook gratis Download

22. April 2020

Inzwischen ist sie doch gar nicht mehr wegzudenken – die E-Mail. Die elektronische Post, die den Papierverbrauch reduziert, Wege einspart und die Kontaktaufnahme über den Globus hinweg ohne größeren Aufwand ermöglicht. Wenn es auch im privaten Bereich immer noch nicht von allen Menschen genutzt wird, im Büro ist es das Medium, was die Kommunikation anbelangt. Für das Jahr 2020 wird der weltweite Versand von E-Mails auf über 300 Milliarden geschätzt – täglich. In Deutschland waren es im gesamten Jahr 2018 über 800 Milliarden. Im Vergleich dazu wurden nur knapp 15 Milliarden Briefe verschickt. Da ist es doch von Vorteil, ein gutes Mailprogramm im Einsatz zu haben. Als Allrounder und gängiges Programm nutzen viele die Anwendung Microsoft Outlook. Dabei stellt sich oft die Frage, was das Programm kostet, ob es einen kostenlosen Download gibt und wie man es auf dem schnellsten Wege auf den Rechner bekommt.

Inhalt: Das lesen Sie hier

1. Wie kann ich Outlook nutzen?
2. Kann ich Outlook kostenlos downloaden?
3. Ist der Download eine Vollversion?
4. Für Welche Betriebssysteme kommt ein Download in Frage?
5. Wie kann ich Outlook installieren?
6. Gibt es kostenfreie Alternativen zu Outlook?
7. Video Büro-Kaizen digital: Top 7 Outlook Tipps und Tricks

Wie kann ich Outlook nutzen?

Damit Sie Outlook nutzen können, müssen Sie sich zunächst entscheiden, auf welchem Gerät Sie es nutzen wollen und ob Sie bereit sind dafür Geld zu investieren oder ob Sie die gratis Version vorziehen. Wenn Sie das Mailprogramm auf Ihrem Desktop PC benötigen, dann werden Sie Outlook bei Microsoft kaufen oder mieten müssen. Wie Sie das Programm gratis nutzen, das lesen Sie weiter unten im Artikel.

Vielleicht kennen Sie noch die Box, die man sich bestellen konnte, in der sich dann die Installations-CD mit dem Lizenzschlüssel befand. Diesen Aufwand müssen Sie heute nicht mehr betreiben. Entscheiden Sie sich für die bezahlte Variante, so können Sie nach dem Kauf des Programms die Installation unmittelbar anstoßen – ohne Wartezeit.

Was es zu beachten gilt ist, dass Outlook nicht als Einzellösung beschafft werden kann. Sie können lediglich das gesamte Office-Paket erwerben. Dabei haben Sie die Wahl zwischen folgenden Varianten:

Microsoft 365

(früher Office 365)

Home & Student 2019

 

Home & Business 2019

 

  • Als Abonnement
  • Auf mehreren Geräten nutzbar
  • Immer auf dem neuesten Stand, z. B. durch Updates
  • Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Access, Publisher
  • Online-Speicherplatz
  • Einmaliger Erwerb
  • Installierbar auf 1 Gerät
  • Inkl. Support von Microsoft für 60 Tage
  • Für private Nutzung
  • Word, Excel, PowerPoint
  • Einmaliger Erwerb
  • Installierbar auf einem Gerät
  • Inkl. Support von Microsoft für 60 Tage
  • Für private und geschäftliche Nutzung
  • Word, Excel, PowerPoint
  • Zusätzlich Outlook
Kosten: ab 69,00 Euro / Jahr (oder 7,00 Euro / Monat) Kosten: 149,00 Euro Kosten: 299,00 Euro

Nutzen Sie die Anwendungen an einem Einzelplatz und können Sie auf die regelmäßigen Updates verzichten, sind Sie mit dem Erwerb zum Fixpreis über einen längeren Zeitraum günstiger unterwegs. Haben Sie mehrere Geräte im Einsatz, benötigen Sie den Zugriff auf Daten auch von unterwegs und legen Sie auf die Sicherheit per Update Wert, dann empfiehlt es sich allerdings Microsoft 365 im Abonnement zu beschaffen.

Und wenn Ihnen die Kosten grundsätzlich zu hoch sind, dann gibt es auch die kostenlose Variante, die Sie sofort nutzen können.

Kann ich Outlook kostenlos downloaden?

Die kostenlose Alternative von Outlook bietet Ihnen Microsoft auf zwei Arten an. Entweder Sie nutzen die kostenlose App, die Sie jederzeit auf Ihrem mobilen Gerät installieren können, z. B. dem Smartphone oder dem Tablet. Wobei auch hier zu beachten ist, dass manche Geräte die Kauf-Version erfordern.

Oder Sie nutzen Outlook online. Das bedeutet, dass Sie den kostenfreien Zugang zu Outlook über den Webbrowser nutzen. Dort können Sie sich jederzeit mit Ihrem Outlook-Konto einloggen und Ihre E-Mails über die Weboberfläche versenden und empfangen. Wenn Ihnen die Nutzung per App oder Webbrowser also keine Schwierigkeiten bereitet, dann lohnt sich die kostenlose Alternative auf jeden Fall.

Um nun aber die Frage zu beantworten: Für den Desktop PC gibt es keinen kostenlosen Download. Ein kostenloser Download von Outlook ist ausschließlich für mobile Geräte möglich.

Ist der Download eine Vollversion?

Das Nutzen von Outlook auf Mobilgeräten ist sicherlich nicht in dem Maße gegeben, wie es auf Ihrem Rechner der Fall ist. Das bedeutet, dass Sie zwar E-Mail empfangen und versenden können. Auch können Sie Ihre Termine in der App bzw. in der Webanwendung verwalten. Dennoch ist Funktionsumfang der Desktop Anwendung bei weitem größer als bei der kostenlosen Variante.

Offiziell wird das gekaufte Office-Paket als Vollversion ausgeschrieben. Ob es sich nun um eine Vollversion handelt, wenn Sie Outlook bspw. auf dem Smartphone nutzen, das obliegt vielmehr Ihrer persönlichen Meinung. Ist Ihrer Ansicht nach das Senden und Empfangen von E-Mails bereits die Funktion, die für Sie wichtig ist, dann sind Sie vermutlich der Meinung, dass es sich um eine Vollversion handelt. Benötigen Sie mehr Komfort und Funktionalität, dann womöglich eher weniger.

In jedem Fall erhalten Sie nach dem Kauf der Desktop-Lizenz den Downloadlink zur Installationsdatei, mit welcher sich dann die voll umfassende Version von Outlook auf Ihrem Rechner installieren lässt. Vor dem Kauf sollten Sie nur darauf achten, dass Ihr Betriebssystem mit dem aktuellen Office-Paket kompatibel ist.

Für Welche Betriebssysteme kommt ein Download in Frage?

Installiert werden kann das Office-Paket laut Microsoft auf Windows 10 Systemen, sowie auf MAC Systemen. Darüber bietet Microsoft auf seiner Homepage die Möglichkeit, die Systemanforderungen einzusehen bzw. auch Ihr System prüfen zu lassen.

Auf diese Weise können Sie direkt feststellen, ob der Kauf des Produktes von Vorteil ist. Die Systemprüfung ist in jedem Fall zu empfehlen.
Sollten alle Systemvoraussetzungen erfüllt sein und Sie sich für den Kauf entschieden haben, dann können Sie das Produkt nach dem Erwerb per Installationsdatei auf Ihrem Rechner installieren.

Wie kann ich Outlook installieren?

Um die Installation auszuführen, benötigen Sie in der Regel die Rechte des Administrators. Haben Sie diese, können Sie per Doppelklick auf die heruntergeladene Datei die Installation starten.

Folgen Sie während der Installation einfach den Anweisungen des Programms, das Sie dadurch schrittweise durch den Prozess führt.
Sollten Sie sich für die kostenfreie Variante entscheiden, dann können Sie Outlook per App auf Ihrem mobilen Gerät installieren. Zugang dazu haben Sie über den App-Store Ihres Smartphones oder Tablets.

Gibt es kostenfreie Alternativen zu Outlook?

Natürlich können Sie auch weiterhin kostenfreie Mailprogramme nutzen. Hier gibt es zum Beispiel das Programm Mail, das auf den Rechnern mit Betriebssystem Windows 10 meist vorinstalliert ist. Dort können Sie all Ihre Mail-Konten, ob Internetmail oder Outlook, einrichten und Ihre E-Mails verwalten.

Des Weiteren können Sie auch das Programm Outlook Express nutzen, dass eine Art Revival erfährt und ebenfalls kostenfrei installiert werden kann. Wenn für Sie also die Bedienoberfläche eher unwichtig ist, dann könnten Sie auch mit dieser Lösung sehr zufrieden sein.

Probieren Sie es aus uns finden Sie unter all den Möglichkeiten Ihre Lieblingsvariante, mit der Sie Ihre E-Mails komfortabel senden und empfangen können!

Video Büro-Kaizen digital

Top 7 Outlook Tipps und Tricks

(Dauer: 09:40 Minuten)



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft Outlook? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu Outlook für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: