Alternative zu Outlook gefällig? Wir zeigen Ihnen vier Programme, die es mit Outlook aufnehmen können!

23. April 2020

Viele kennen die Routine im Büroalltag: Zu Ihren Aufgaben zählt die E-Mail-Verwaltung, das Einpflegen von Kontakten, die Aufgabenplanung, das Terminieren wichtiger Meetings, die Kalenderführung für ein Team, das Kommunizieren mit den Kollegen via Chat und vieles mehr. Um sich den Alltag zu erleichtern, nutzen viele gerne ein einheitliches und leistungsstarkes Softwareprogramm, das all diese genannten Funktionen vereint: Microsoft Outlook.

Outlook bietet etliche Vorteile, da sich effizient alle wichtigen Aufgaben, die der moderne Büroalltag fordert, in einer Anwendung managen lassen – wie zum Beispiel Adressbuch, Kalender, Aufgabenverwaltung, Notizbuch und E-Mail-Verkehr. Doch einen bedeutenden Haken hat die Sache: Die Nutzung von Microsoft Outlook ist kostenpflichtig.

Um Outlook nutzen zu können, benötigen Sie ein kostenpflichtiges Microsoft-Office-365-Abonnement. Gerade Privatnutzer werden von den anfallenden Gebühren oft abgeschreckt und suchen deshalb nach einer kostenlosen Alternative zu Outlook.

Wir stellen Ihnen vier Gratis-Alternativen zu Outlook vor, bei denen Sie nicht auf die Kalenderfunktion, das Adressbuch oder sonstige Tools verzichten müssen und mit denen Sie für den Privatgebrauch bestens gerüstet sind. Diese vier E-Mail-Programme nehmen es mit Microsoft Outlook auf:
1. Thunderbird
2. eM Client
3. SeaMonkey
4. Mailbird

Thunderbird

outlook-alternative-thunderbird-logo
Thunderbird Logo

Thunderbird ist als Outlook-Alternative weit verbreitet. Unter Windows-Nutzern ist diese E-Mailsoftware sogar die beliebteste; sie ist auch für Mac und Linux erhältlich. Der von Mozilla kostenlos zu Verfügung gestellte E-Mail-Client beinhaltet einen Organizer, ein Adressbuch und eine simpel gestaltete Oberfläche zur E-Mailbearbeitung. Zusätzlich beinhaltet das Open-Source-Programm einen leistungsstarken Spamfilter, Schutz vor Phishing-Mails, ein starkes Programm für die Rechtschreibprüfung, einen Newsreader und einen Assistenten für die Übernahme von Kontodaten. Thunderbird beinhaltet den größten Leistungsumfang verglichen mit der Software von Microsoft. Bleiben dennoch im Vergleich zu Outlook Wünsche bezüglich Funktionen offen, so können Sie bei Thunderbird eine Vielzahl weiterer kostenloser Add-Ons hinzufügen und sie über den bereits integrierten Add-On-Manager verwalten. In der kostenlosen Version ist es sogar möglich, mehrere E-Mail-Adressen gleichzeitig zu verwalten, so wie Sie es von Outlook kennen.

outlook-alternative-thunderbird-postfach
Screenshot des Postfachs von Thunderbird

Fazit: Thunderbird ist eine kostenfreie, sehr umfangreiche und leistungsstarke Outlook-Alternative. In der Basisversion kommt sie nicht direkt mit allen Optionen, die Outlook für den Nutzer zu bieten hat, daher. Allerdings lässt sie sich mit der Vielzahl an kostenlosen Add-Ons nach Ihren Wünschen aufrüsten.

eM Client

outlook-alternative-em-client-logo
eM Client Logo

Der eM Client besticht durch eine optisch ansprechende Benutzeroberfläche. Das Hantieren mit E-Mails, das Verwalten der Kontakte und der Terminkalender gestalten sich durch die moderne Nutzeroberfläche als einfach handhabbar. Bei diesem Programm ist in der kostenfreien Basisversion neben der Kontakt- und Terminverwaltung auch ein Instant-Messenger mitinbegriffen, der sogar Chats über Facebook, Skype oder Google Talk integriert.

Die Nutzung für Privatanwender ist gratis, wenn Sie jedoch mehr als zwei E-Mail-Adressen managen möchten, empfiehlt sich ein Upgrade auf die Pro-Version.

Möchten Sie den eM Client kommerziell nutzen, so fällt aktuell eine einmalige Lizenzgebühr von 39,95€ für die Pro-Version an. In der Pro-Version erhalten Sie als Geschäftskunde – im Vergleich zur kostenlosen Basisversion – ein Übersetzungs-Tool und einen professionellen Support hinzu.

outlook-alternative-em-client-postfach
Screenshot des Postfachs von eM Client

Fazit: Der eM Client besticht durch seine einfach handhabbare Benutzeroberfläche im Vergleich zu Outlook. Für Outlook braucht man auf Grund seines überladenen Menüs teilweise eine Eingewöhnungsphase. Beim eM Client funktionieren alle Funktionen auf Anhieb. Auch beim Preisvergleich gewinnt oben beschriebenes E-Mail-Programm, da die Business-Version mit ca. 40 € einmalig nur einen Bruchteil des Microsoft-Abonnements kostet.

SeaMonkey

outlook-alternative-seamonkey-logo
SeaMonkey Logo

SeaMonkey bietet mehr als ein gewöhnlicher E-Mail-Client. Neben den üblichen Funktionen wie Kalender, Adressbuch und Emailbearbeitung, die sich über den Add-On-Manager einfach installieren lassen, ist dieses Software-Programm ebenfalls ein Chat-Client und HTML-Editor in einem. Zusätzlich ist ein Browser vorhanden. SeaMonkey ist also ein All-in-One-Tool, das E-Mail, Chat und Browser miteinander verbindet und sich durch eine Vielzahl von Add-Ons personalisieren lässt.

Beachtenswert bei diesem Client ist ebenfalls, dass sich der Spamfilter trainieren lässt und so auf Ihre speziellen Wünsche ausgerichtet werden kann. Des Weiteren können Sie mit SeaMonkey das äußere Erscheinungsbild des leistungsstarken Clients nach Ihren Wünschen anpassen, da mehrere Themes zur kostenfreien Auswahl stehen.

Die Verwaltung mehrerer E-Mail-Adressen ist hier kostenfrei möglich.

outlook-alternative-seamonkey-postfach
Screenshot des Postfachs bei SeaMonkey

Fazit: Im Vergleich zu Outlook kommt SeaMonkey etwas verspielter, jedoch nicht leistungsschwächer daher. Wer sein E-Mail-Programm gerne nach seinen Wünschen personalisieren möchte, ist mit dieser Software gut beraten, da sich zwischen mehreren Themes wählen lässt. Weitere Spielereien, wie der lernfähige Spamfilter und der integrierte Browser, sind als kostenlose Dreingabe durchaus nett zu haben.

4. Mailbird

outlook-alternative-mailbird-logo
Mailbird Logo

Mailbird punktet durch eine einfach strukturierte Nutzeroberfläche zur Verwaltung des E-Mailverkehrs. Ein weiterer Vorteil dieses Clients ist die Vielzahl an Mail-Diensten, wie Googlemail, Outlook, Yahoo und iCloud, die neben den klassischen POP- und IMAP-Konten unterstützt werden und einfach zu importieren sind. Auch hier können Sie das Programm durch das Installieren von Add-Ons und Apps individualisieren und so Ihren Gegebenheiten anpassen. Spannend erscheint, dass man Mailbird um Apps, wie zum Beispiel WhatsApp, Facebook oder Dropbox erweitern kann. Diese Dienste werden dann im selben Fenster wie Ihr E-Mailverkehr angezeigt. In der kostenfreien Lite-Version können Sie nur ein E-Mail-Konto managen, daher ist ein Upgrade zur Pro-Version zu empfehlen, falls Sie mehrere E-Mail-Adressen mit dem Mail-Client Mailbird verwalten möchten. Die Pro-Version kostet für Privatnutzer 69 € einmalig; für Business-Nutzer kostet sie 4,08€ pro Monat.

Tipp: Empfehlen Sie fünf Freunden Mailbird, so erhalten Sie lebenslang eine kostenfreie Pro-Version, sofern Ihre Freunde diesen Mail-Client auf Ihre Empfehlung hin installieren.

outlook-alternative-mailbird-postfach
Screenshot des Postfachs von Mailbird

Fazit: Diese Software besticht durch die Einfachheit beim Einrichten des E-Mail Clients und der Einfachheit in der Handhabung. Spannend bei dieser Software gestaltet sich die Miteinbeziehung von WhatsApp, Dropbox und Facebook-Chats.

Und falls Sie dennoch von den vorgestellten Gratis-Alternativen zum kostenpflichtigen Microsoft Outlook nicht überzeugt sind, so können Sie dieses auch kostenfrei über den Web-Mail-Dienst – über die Website outlook.com – verwenden. Melden Sie sich über den Browser an, schreiben, empfangen und bearbeiten Sie E-Mail-Nachrichten, verwalten Sie Ihre Kontakte oder schreiben Sie Termine in Ihrem Kalender auf. Für iPhone und iPad ebenso wie für Android-basierte Endgeräte sind Apps zum kostenfreien Download verfügbar. Im klassischen Sinne handelt es sich hierbei weniger um eine echte Alternative zu Outlook, vielmehr ist dieser Web-Mail-Dienst eine Alternative zu Googlemail, GMX und Co. Wie bei den üblichen Web-Mail-Diensten ist auch bei outlook.com der Speicherplatz begrenzt. Außerdem verbindet Microsoft diesen Web-Mail-Dienst mit vielen weiteren aus dem Hause stammenden Diensten, wie etwa Skype oder OneDrive, zu eigenen Werbezwecken.

Video Büro-Kaizen digital

Top 7 Outlook Tipps und Tricks

(Dauer: 09:40 Minuten)



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft Outlook? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu Outlook für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: