Den Microsoft Outlook Absender ändern

23. März 2020

Falls Sie den Outlook Absender ändern möchten, um Ihre Mails über das E-Mail-Programm von Microsoft unter einem anderen Namen zu verwenden, dann stellt diese keine allzu große Herausforderung dar.

Das gilt auch dann, wenn Sie nicht nur Ihren Outlook Absender ändern möchten, sondern auch dann, wenn Sie Ihre Mails künftig von einer anderen Adresse aus versenden möchten.

Damit Sie in Zukunft wissen, wie Sie Ihren Namen, unter denen Ihre E-Mails versendet werden, ganz einfach in Microsoft Outlook ändern können, möchten wir Ihnen dies im Folgenden ein wenig ausführlicher erklären.

Inhalt: Das lesen Sie hier

1. Wann ergibt es Sinn seinen Outlook Absender zu ändern
2. In was sollten Sie Ihren Outlook Absender ändern
3. Wann ist es erforderlich Microsoft Outlook zurückzusetzen
4. So ändern Sie Ihr standardmäßiges E-Mail-Konto in Outlook
5. So verwenden Sie immer Ihre standardmäßige E-Mail-Adresse zum Versenden Ihrer Mails
6. Fazit
7. Video Büro-Kaizen digital: Top 7 Outlook Tipps und Tricks

Wann ergibt es Sinn seinen Outlook Absender zu ändern

Bevor wir Ihnen erklären, wie Sie Ihren Outlook Absender ändern können, möchten wir Ihnen erst einmal verraten, wann es überhaupt Sinn ergibt seinen Outlook Absender zu ändern.

Dies ist insbesondere im Anschluss an eine Neuinstallation von Outlook erforderlich, denn wenn Sie im Anschluss daran eine neue E-Mail-Adresse in Outlook hinzufügen, dann werden Ihre E-Mail Standardmäßig mit Ihrer E-Mail-Adresse als Name versendet.

Deshalb sollten Sie, nachdem Sie eine E-Mail-Adresse in Outlook hinzugefügt haben immer direkt Ihren Outlook Absender ändern, denn falls Sie das vergessen wird bei Ihren versendeten E-Mails in der Folge stets Ihre E-Mail-Adresse als Name angezeigt werden.

In was sollten Sie Ihren Outlook Absender ändern

Besonders wenn Sie Ihre beruflichen E-Mails über Outlook versenden möchten, sollten Sie Ihren Namen, der beim Versenden Ihrer Mails angezeigt wird, ändern. Es kommt nämlich nicht sehr professionell rüber, wenn in den E-Mails, die Sie Ihren Geschäftspartnern senden, immer Ihre E-Mail-Adresse als Name angezeigt ist.
Stattdessen sollten Sie lieber Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen dafür verwenden, damit Ihre Geschäftspartner auf den ersten Blick noch deutlicher erkennen, von wem diese eine E-Mail bekommen haben.

Wann ist es erforderlich Microsoft Outlook zurückzusetzen

Um Ihren Outlook Absender zu ändern, klicken Sie nach dem Start des E-Mail-Programms auf Datei und wählen Sie dann zweimal hintereinander den Punkt Kontoeinstellungen aus, um zu diesem Fenster zu gelangen.

outlook-absender-aendern-kontoeinstellungen
Über Datei > Kontoeinstellungen > Kontoeinstellungen gelangen Sie zu diesem Fenster

Klicken Sie dort auf den Punkt Ändern, woraufhin sich ein weiteres Fenster öffnet.

outlook-absender-aendern-imap-kontoeinstellung
Dieses Fenster öffnet sich, nachdem Sie auf Ändern geklickt haben

Dort können Sie ganz einfach Ihren Namen ändern, indem Sie lediglich Ihren eingetragenen Namen in dem entsprechenden Feld Ihr Name ändern. Sofern Sie an dieser Stelle keine weiteren Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie nur noch auf weiter, womit die Einstellungen von Outlook übernommen werden. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gerade Ihren Outlook Absender erfolgreich geändert und Ihre E-Mails werden von nun an unter Ihrem soeben festgelegten Namen versendet.

Der Weg, um Ihren Outlook Absender zu ändern, unterscheidet sich auch in älteren Versionen von Microsoft Outlook nicht erwähnenswert von den zuvor vorgestellten Vorgehen, sodass Sie sich auch an dieser Anleitung orientieren können, sofern Sie eine ältere Version der E-Mail-Software von Microsoft verwenden.

So ändern Sie Ihr standardmäßiges E-Mail-Konto in Outlook

Falls Sie Ihren Namen, der beim Versenden von E-Mails über Microsoft Outlook angezeigt wird, in der Vergangenheit bereits geändert haben, liegt der Fehler vielleicht an ganz anderer Stelle.

Haben Sie in der letzten Zeit eine weitere E-Mail-Adresse in Outlook hinzugefügt, dann könnte es auch sein, dass Sie dabei versehentlich das E-Mail-Konto verändert haben, von dem Ihre E-Mails standardmäßig über Outlook versendet werden.
Um das zu überprüfen, gehen Sie in Outlook erneut auf Datei und wählen danach zweimal hintereinander den Punkt Kontoeinstellungen.
Wählen Sie anschließend in der Liste Ihrer E-Mail-Konten das Konto aus, welches Sie zukünftig als Standardkonto verwenden möchten. Dafür markieren Sie das jeweilige Konto und wählen dann aus der Liste darüber den Punkt Als Standard festlegen und schließen das Fenster danach. Nun haben Sie Ihr E-Mail-Konto geändert, welches standardmäßig verwendet wird. Wenn der Fehler darin lag, dann sollten Ihre E-Mails nun endlich wieder unter dem gewünschten Namen und vor allem auch über die gewünschte Adresse versendet werden.

So verwenden Sie immer Ihre standardmäßige E-Mail-Adresse zum Versenden Ihrer Mails

Damit so etwas wie zuvor in Zukunft garantiert nicht noch einmal vorkommt, sollten Sie Ihre E-Mails von nun an immer verwenden möchten, dann kann auch dies in Microsoft Outlook äußerst leicht geändert werden.

Klicken Sie hierfür erneut auf Datei, anschließend auf Optionen und wählen in dem erscheinenden Fenster den Punkt E-Mail aus.
Suchen Sie dort dann nach Nachrichten senden und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Punkt Beim Verfassen neuer Nachrichten immer das Standardkonto verwenden.

Bestätigen Sie die Änderungen dann noch mit einem Klick auf OK, damit diese wirksam werden und Ihre E-Mails von nun an ausschließlich über Ihr Standardkonto versendet werden, wenn Sie Microsoft Outlook verwenden.

Fazit

Es kann mehrere Gründe haben, weshalb nach dem Versenden Ihrer E-Mails bei den Empfängern ein falscher Absender angezeigt wird. Handelt es sich bei dem angezeigten Absender dabei um die E-Mail-Adresse, von der Sie Ihre Mails versenden, dann liegt die Vermutung nahe, dass Sie nach der Installation Ihren Absender nicht geändert haben, was Sie jedoch ganz unkompliziert ändern können.

Allerdings könnte der Grund für einen falschen Absender auch in einer vor kurzem in Outlook hinzugefügten E-Mail-Adresse liegen, welche versehentlich als Standard festgelegt wurde, was genauso leicht geändert werden kann, wie der Name, der als Absender Ihrer E-Mails bei dem Empfänger angezeigt werden soll.

Damit Ihnen so etwas in Zukunft nicht wieder passiert, können Sie auch festlegen, dass Ihre Nachrichten in Outlook künftig immer über Ihre Standard E-Mail-Adresse versendet werden. Dafür sollten Sie sich allerdings nur entscheiden, wenn Sie sich wirklich sicher sind, dass Sie in der Folge wirklich sämtliche eingehenden E-Mails, von sämtlichen Adressen, über Ihre Standard E-Mail-Adresse beantworten möchten und über die Adressen der jeweiligen Konten.

Nun sollten Sie wirklich ganz genau wissen, woran es liegen kann, wenn Ihr Name bei ausgehenden E-Mails nicht wie gewünscht angezeigt wird und wie Sie Ihren Outlook Absender ändern können.

Video Büro-Kaizen digital

Top 7 Outlook Tipps und Tricks

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


(Dauer: 09:40 Minuten)



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft Outlook? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu Outlook für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: