Richtig zitieren: End- und Fußnoten in Word einfügen & formatieren



Wer sich mit den Endnoten und Fußnoten in Word nicht auskennt, ist schnell gefrustet. Dabei ist die Funktion in Microsofts Textverarbeitungsprogramm vergleichsweise elegant gelöst. Fußnoten sind Anmerkungen zu einer Fließtextpassage, die ans Seitenende ausgelagert werden, um den Lesefluss des Textes nicht zu unterbrechen. Das können zum Beispiel die benötigten Quellenangaben für ein verwendetes Zitat sein, oder aber ergänzende Bemerkungen, Kommentare oder Erläuterungen. Bei Endnoten hingegen finden sich die Anmerkungstexte gesammelt am Ende des Textdokuments bzw. des Kapitels. Wie Sie nun genau die Endnoten und Fußnoten in Word einfügen und passend formatieren können, erfahren Sie hier unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Was ist das Problem bei den Fußnoten in Word?

Ein Problem tritt vor allem dann auf, wenn die Fußnoten fehlen. Besonders dann, wenn es sich dabei um Quellenangaben handelt. Fehlen die entsprechenden Quellenangaben in einem Word-Textdokument, dann besteht die Gefahr eines Plagiatsvorwurfs (bei wissenschaftlichen Arbeiten, Facharbeiten und Abschlussarbeiten) oder von Urheberrechtsverletzungen (bei sonstigen Veröffentlichungen aller Art). Während der erste Fall schon viele wissenschaftliche und politische Karrieren gekostet hat, kann der zweite Fall bei Abmahnungen richtig ins Geld gehen und ganz schön teuer werden.

So vermeiden Sie Plagiate und teure Urheberrechtsverletzungen! Leitfaden zum Einfügen und Formatieren von End- und Fußnoten in Word. Klick um zu Tweeten

So funktionieren die End- und Fußnoten in Word:

Eine Fußnote wird im Fließtext des Worddokuments klassischerweise als fortlaufend durchnummerierte, hochgestellte Zahl direkt hinter der betreffenden Textpassage angezeigt. Word vergibt dabei die Fußnotennummern automatisch. Falls also im Korrekturprozess eine Fußnote gelöscht werden sollte, passt Word alle darauffolgenden Fußnotenzahlen automatisch an, so dass es immer eine durchlaufende Reihenfolge gibt. Nach dem Einfügen von End- und Fußnoten in Word (Schritt 1 und 2) zeigen wir Ihnen auch, wie Sie die Formatierung der Anmerkungstexte an Ihr Wunschlayout anpassen können (Schritt 3).

Schritt 1: Der Duden schreibt vor, an welche Stelle die Fußnoten in Word gesetzt werden

Laut der aktuellen Rechtschreiberegelung im Duden werden Fußnoten- und Anmerkungszeichen ohne Klammern als einfache, hochgestellte Ziffer in den Dokumententext integriert. Bezieht sich die Anmerkung auf den gesamten Satz, wird die Fußnotenziffer direkt nach dem schließenden Satzzeichen eingefügt. Bezieht sich die Fußnote nur auf ein bestimmtes Wort oder eine Wortgruppe, wird die Fußnote im unmittelbaren Anschluss daran noch vor dem schließenden Satzzeichen eingefügt.

Schritt 2: Fußnoten in Word einfügen – mit Tastenkombination für den Schnellzugriff

  • Klicken Sie an die Stelle Ihres Fließtextes, an der eine End- oder Fußnote eingefügt werden soll.
  • Öffnen Sie dann in Word 2016 die Registerkarte → Referenzen (in älteren Programmversionen → Verweise) oberhalb des Menübands.
  • Wählen Sie nun je nach Bedarf entweder → Fußnote einfügen oder den Befehl → Endnote einfügen und tippen Sie dann Ihren Anmerkungstext ein.
  • Die Shortcut-Tastenkombination für den Schnellzugriff aus dem Worddokument heraus lautet bei Fußnoten → Strg + Alt + F und bei Endnoten → Strg + Alt + D.

fußnote-word-tastenkombination-schnellzugriff
Mit Tastenkombination für den Schnellzugriff

Schritt 3: Endnoten und Fußnoten in Word formatieren und umwandeln

Mit der „Fußnotenformatierung“ können Sie das Layout der Fußnotenziffern sowie die Darstellung der Fußnotentexte an Ihr individuelles Textlayout in Word anpassen. Gehen Sie dafür einfach wie folgt vor: Klicken Sie auf die Registerkarte → Referenzen und dann in dem Menübereich → Fußnoten auf das kleine Rechteck zum Anzeigen aller Wordfunktionen in diesem Menübereich. In dem sich nun öffnenden Dialogfenster können Sie:

  • Den Speicherort für die Anmerkungen einstellen (ob als Fußnote in der Fußzeile oder als Endnote am Dokumentenende; hier können Sie über den Befehl → Konvertieren auch bestehende Fußnoten in Endnoten umwandeln lassen und umgekehrt).
  • Das Fußnotenlayout anpassen und dabei einstellen, in wie vielen Spalten die Fußnoten am Seitenende angezeigt werden sollen (dies bietet sich vor allem bei mehrspaltigen Wordtexten an).
  • Das Zahlenformat und die Nummerierung der Fußnotenziffern ändern (z.B. 1, 2, 3 oder i, ii, iii oder a, b, c oder I, II, III).

fußnote-word-endnote-formatieren
Endnoten und Fußnoten in Word formatieren und umwandeln

Extra-Tipp: Inhaltsverzeichnis von Word erstellen lassen und Seitenzahlen einfügen
Wenn Sie Ihr Worddokument schon mit Fußnoten versehen müssen, ist es bestimmt auch erforderlich, dass Sie Seitenzahlen und ein Inhaltsverzeichnis (Gliederung) einfügen müssen, eventuell auch ein Abbildungsverzeichnis und Literaturverzeichnis. All dies geht mit Microsofts Textbearbeitungsprogramm im Grunde ganz einfach – und vor allem teilautomatisch.

  • „Office, übernehmen Sie!“ Wie man ein Inhaltsverzeichnis oder Abbildungsverzeichnis in Word automatisch erstellen lässt
  • Kummer mit der Seitennummer? Wie man Seitenzahlen in Word einfügt und formatiert

Und Sie?

In Microsofts Office-Programmen (Excel, OneNote, Outlook, PowerPoint und Word) gibt es zahlreiche Schnellbausteine und Abkürzungen, die einfach anzuwenden sind, dabei aber viel Zeit einsparen. Man muss lediglich einmal gezeigt bekommen, wie das genau funktioniert. In unserem kostenlosen Downloadcenter von Büro Kaizen finden Sie daher viele nützliche Anleitungen, Checklisten und Leitfäden mit praktischen Tipps und Tricks, mit denen Sie leichter, übersichtlicher und effizienter durch den Büroalltag kommen, z.B.:

Vorschaubild


Schlagwörter: ,


Das könnte Sie auch interessieren...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.