Schneller, höher, weiter 5 Tipps gegen belastende Stressoren im Büro


Viele Menschen behaupten, dass Sie unter Druck am besten und kreativsten arbeiten. Tatsächlich ist Stress nicht immer negativ sondern kann auch beflügeln. Dauerhafte Belastungen und ein negatives Arbeitsumfeld führen dagegen zu gesundheitlichen Problemen. Finden Sie rechtzeitig heraus, welche Situationen bei Ihnen Stress auslösen. Gegen diese sogenannten Stressoren helfen im Büroalltag oft schon kleine Veränderungen, um der Stressfalle entspannt zu entkommen.

Viele Stressoren Arbeitsalltag
In jedem Arbeitsalltag gibt es eine Vielzahl von Stressoren.

Was ist das Problem

Es macht Spaß, in schwierigen Situationen über sich hinauszuwachsen. Aber im Büroalltag gibt es viele Stressoren, die belastend wirken und massiv Stressreaktionen auslösen. Laut aktuellem Arbeitszeitreport des Bundesamtes für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin fühlt sich jeder achte abhängig Beschäftigte von seiner Arbeitsmenge überfordert. Auch der ständige Termindruck sowie zu hohe oder zu niedrige Anforderungen von den Vorgesetzen wirken sich nachteilig auf das Wohlbefinden aus. Viele Menschen fühlen sich bei der Arbeit aber auch fremdbestimmt. Ein weiteres Übel ist die ständige Erreichbarkeit nach Feierabend, die die notwendige Erholung beeinträchtigt. Und selbst wenn das Arbeitsvolumen passt, kann ein schlechtes Arbeitsklima belasten. Solche langfristigen Stressbelastungen führen zu gesundheitlichen Problemen und können Burnout auslösen.

Wer wird denn gleich in die Luft gehen: Diese 5 Tipps verringern belastende Stressoren im Büroalltag. Klick um zu Tweeten

So funktioniert es

Eine große Arbeitsbelastung mit komplexeren Anforderungen gehört bei vielen Menschen zum Arbeitsalltag. Versuchen Sie auch diesen Bereich ständig zu verbessern und somit ein entspanntes und erfolgreiches Arbeitsumfeld zu erreichen. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Stressoren zu minimieren, die sich auch leicht realisieren lassen. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, Arbeitsabläufe proaktiv und im Sinne von Büro-Kaizen dauerhaft effizienter zu gestalten und Stress gezielt abzubauen.

Tipp Nr. 1 gegen Stressoren: Setzen Sie auf Ordnung gegen Stress

Alle haben Zeit zum Suchen aber niemand zum Aufräumen! Bei einem hohen Arbeitsaufkommen fällt es Ihnen wahrscheinlich schwer, Papiere und Unterlagen ordentlich wegzuräumen. Sie sparen aber viel Zeit: Die von der AKAD-Hochschule in Zusammenarbeit mit Tempus durchgeführte Studie bestätigt, dass ineffiziente Arbeitsorganisation zu einem Arbeitsverlust von 25 Prozent führt. Auf diesen Stressauslöser können Sie locker verzichten. Überlegen Sie sich ein klar strukturiertes Ordnungssystem für Ihr Büro. Ein funktionierendes Ablagesystem sorgt dafür, dass Sie auch bei Störungen jederzeit alle Unterlagen im Griff haben und nicht den Überblick verlieren. Ich empfehle Ihnen eine Posteingangschale für neue Unterlagen, eine Wiedervorlage für Terminsachen und ein Regal oder Schrank für Ihre Akten. So finden Sie auch in der größten Hektik auf einen Blick alle erforderlichen Materialien. Mit meinen praxiserprobten Erfolgstipps schaffen Sie das perfekte Ablagesystem für Ihr Büro.

Ablagesystem hilft gegen Stressoren
Ein effektives Ablagesystem ist ein super Hilfsmittel gegen Stressoren.

Tipp Nr. 2 gegen Stressoren: Definieren Sie gemeinsame Prozesse im Büroalltag

Da haben Sie Ihren Eingangskorb wunderbar abgearbeitet und dann legt Ihnen die Kollegin aus der Buchhaltung kurz vor Feierabend noch wichtige Aufgaben in Ihr Fach. Ärgern Sie sich nicht sondern verändern Sie die Abläufe im Büro. Denn durch intelligente Spielregeln minimieren Sie die Verschwendung Ihrer kostbaren Zeit. Diese Standards werden im Team erarbeitet und sollten einfach, nachvollziehbar und objektiv sein. Damit sich jeder an die vereinbarten Abläufe hält, werden Sie in einem Handbuch für die Abteilung festgehalten. Hierfür eignet sich besonders gut ein Foliensichtbuch. Zusammen mit relevanten Informationen wie Zuständigkeiten und Telefonnummern ist das Buch ein unentbehrlicher Ratgeber für die Abteilung.

Foliensichtbuch beugt Stressoren vor
Ein Foliensichtbuch am Arbeitsplatz beugt Stressoren vor bevor sie entstehen.

Tipp Nr. 3 gegen Stressoren: Gestalten Sie den Arbeitstag proaktiv

Selbst Vorgesetzte arbeiten zu einem Teil fremdbestimmt, weil Sie bestimmte Vorgaben einhalten oder die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens beachten müssen. Wer allerdings immer nur reagiert und Aufgaben abarbeitet, ist gestresst und frustriert. Aber Sie haben viele Chancen, proaktiv zu arbeiten: Sie entscheiden, welche Aufgaben Sie zu welchem Zeitpunkt erledigen! Wenn Sie Termine nicht in dem festgelegten Rahmen schaffen, dann gehen Sie auf Ihre Kollegen zu und bitten um ein neues Abgabedatum. Das sollte aber nicht häufig passieren. Planen Sie deshalb immer realistische Zeitpuffer mit ein. Indem Sie die Initiative ergreifen, verlassen Sie Ihr deprimierendes Hamsterrad und fühlen sich viel freier und entspannter. Und ganz nebenbei macht Ihnen die Arbeit viel mehr Spaß.

Ich habe Ihnen einige Ideen zusammengestellt, wie Sie proaktiv Ihren Arbeitsalltag verbessern.

Proaktiv Bekämpfung von Stressoren
Die Bekämpfung von Stressoren funktioniert vorallem proaktiv.

Tipp Nr. 4 gegen Stressoren: Bringen Sie sich mit Verbesserungsvorschlägen ein

Oft werden Arbeiten nach einem bestimmten Schema erledigt, das sich irgendwann einmal bewährt hat. Die meisten Mitarbeiter kennen sich in Ihrem Bereich so gut aus, dass sie locker mehrere Verbesserungsvorschläge aus dem Ärmel schütteln könnten. Nur scheint sich niemand dafür zu interessieren. Das ist ein nicht zu unterschätzender Stressor. Wird das Wissenspotential der Mitarbeiter stattdessen einbezogen, steigert sich automatisch die Zufriedenheit und die Bindung zum Unternehmen. Mit einem effektiven Vorschlagwesen geht keine Idee verloren.

Verbesserungsvorschläge helfen nachhaltig gegen Stressoren
Verbesserungsvorschläge helfen Stressoren nachhaltig zu beseitigen.

Tipp Nr. 5 gegen Stressoren: Behalten Sie mit Kanban den Überblick über Ihren Materialbestand

Sie müssen dringend einen Bericht kopieren und aber der Toner im Kopierer ist leer. Wenn viele Mitarbeiter gemeinsam Geräte benutzen, fühlt sich niemand für die Nachbestellung verantwortlich. Und dann fehlt natürlich immer im ungünstigsten Augenblick das erforderliche Material. Da ist Ärger vorprogrammiert und der Stresslevel steigt fühlbar an. Mit dem Kanban-Prinzip organisieren Sie auf intelligente Weise den Nachschub von Büromaterial. Dafür wird einfach eine Karte in den Materialbestand einsortiert. Sie enthält genaue Anweisungen, wie und wann Nachschub beschafft werden soll.
Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie Ihrem Materialbestand mit Kanban regeln.

Extra-Tipp:

Nutzen Sie Ihren Feierabend, um bewusst von der Arbeit abzuschalten und zu entspannen. Erliegen Sie aber nicht dem Freizeitstress sondern suchen Sie sich einen Ausgleich, der Sie glücklich macht. Es ist egal, ob Sie Sport treiben, Spazieren gehen oder Musik hören, Hauptsache Sie fühlen sich wohl. Dann schüttet der Körper Endorphine aus. Dieses sogenannte Glückshormon hebt nicht nur die Laune sondern fördert auch Ihre Entspannung.

Darauf kommt es an

Stress ist eine gesunde körperliche und emotionale Reaktion auf eine Herausforderung. Das ist durchaus positiv, denn man wächst buchstäblich über sich hinaus und entwickelt in bestimmten Situationen ungeahnte Kräfte oder Fähigkeiten. Aber wenn sich die Stressoren häufen, kann sich der Körper nicht mehr entspannen. Häufiger Stress hat gesundheitsschädigende Auswirkungen und kann zum Burnout führen. Stressauslösende Situationen lassen sich im Arbeitsleben nicht vermeiden. Aber mit klaren Ordnungsstrukturen lassen sich viele Stressoren effektiv minimieren.

Was der Tipp bewirkt

Die Vorschläge zeigen Ihnen, wie Sie Stressoren gezielt minimieren können. Mit den proaktiven Lösungen bekämpfen Sie wirksam Ihre persönlichen Stressauslöser. So fällt es Ihnen leicht, am Feierabend abzuschalten und zu entspannen. Sie sind ausgeruht, energiegeladen und haben wieder mehr Freude an Ihrem Leben.

Und Sie?

Welche Stressoren nerven Sie und welche Lösungen haben sich bei Ihnen bewährt? Schreiben Sie mir! Für mehr Gelassenheit empfehle ich Ihnen meine kostenfreie E-Mail-Serie: Endlich frei. Sie erhalten meine 12 effektivsten Strategien, wie Sie erfolgreich und gelassen arbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren:


Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: