Wofür steht „AltGr“ und wie wird diese Taste verwendet?


Fast alle Nutzer eines Laptops oder eines Computers kennen die Funktion einer Zweitbelegung der einzelnen Tasten auf der Tastatur. Schreiben Sie an Ihrer Tastatur beispielsweise einen Großbuchstaben, so handelt es sich dabei um eine Zweitbelegung der Taste, die durch das Drücken der „Shift“-Taste genutzt werden kann. Einige Tasten haben auch noch eine Drittbelegung, welche unter anderem durch die Nutzung der Taste „AltGr“ genutzt werden kann. Sie kennen diese Drittbelegung vermutlich durch die Nutzung des @-Zeichens auf Ihrer Tastatur, das Sie durch die Tastenkombination „AltGr+Q“ nutzen können. Für die tägliche Arbeit am Computer kann es sehr nützlich sein, auch andere Drittbelegungen zu kennen. Wir stellen Ihnen hier aus der Reihe all about vor, wo Sie die „AltGr“- Taste finden und welche Drittbelegungen Sie damit erreichen können.

Wofür verwendet man „AltGr“?

Die „AltGr“-Taste hat für sich allein keine Funktion. Drücken Sie einfach diese Taste auf Ihrer Tastatur, dann passiert zunächst einmal gar nichts. Die „AltGr“-Taste ist eine Kombinationstaste, die zeitgleich mit einer zweiten Taste genutzt werden muss. Durch die Benutzung der „AltGr“-Taste greifen Sie auf die Drittbelegung der Tasten zu, so wie Sie mit Drücken der „Shift“-Taste auf die Zweitbelegung zugreifen. Die Taste „AltGr“ lässt sich auf den meisten Tastaturen auch mit der Kombination „Strg+Alt“ ersetzen. Statt „AltGr“ zu drücken, um eine Drittbelegung zu nutzen, können Sie also auch die Tastenkombination Strg+Alt drücken. So können Sie auch mit der Kombination Strg+Alt+Q ein @-Zeichen schreiben. Umgekehrt funktioniert dies aber nicht unbedingt. So können Sie den „Klammergriff“ („Strg+Alt+Ent“) nicht durch „AltGr+Entf“ ersetzen und auch nicht durch „Strg+AltGr+Entf“.

In manchen Fällen können Sie mit der „AltGr“-Taste sogar eine Viertbelegung erreichen. Dafür müssten Sie die Taste in Kombination mit der Umschalttaste nutzen. Allerdings ist dies derzeit bei deutschen Tastaturen in Kombination mit einem Windows-Betriebssystem nicht möglich, beim polnischen Layout dagegen funktioniert dies. Benutzen Sie dagegen ein Linux-System, können Sie verschiedene Viertbelegungen durch die „AltGr“-Taste erreichen.

Wo befindet sich die „AltGr“-Taste?

Auf der deutschsprachigen Tastatur befindet sich die „AltGr“-Taste auf der rechten Seite zwischen der Leertaste und der Windows-Taste in der unteren Zeile der Tastatur. In anderen Layouts, zum Beispiel bei einer amerikanischen Tastatur, existiert die „AltGr“-Taste nicht.

Wofür steht „AltGr“ und woher kommt die Verwendung der Taste?

„Alt“ steht auf der Tastatur stets für „Alternate“, womit auch die Funktion der Taste beschrieben wird: Sie bietet die Möglichkeit einer wechselnden Nutzung der Tasten. „AltGr“ steht für „alternative Grafik“ (engl. alternate graphic). Früher mussten deutsche Programmierer oft auf amerikanische Tastaturen zurückgreifen, da auf den deutschen Tastaturen bestimmte Zeichen fehlten. Stattdessen hatten die deutschen Tastaturen Umlaute und beispielsweise das „ß“-Zeichen. Bei der Belegung fehlte dann durch die Umlaute der Platz für die Sonderzeichen wie das @-Zeichen, eckige Klammern oder geschweifte Klammern. 1985 führte IBM eine neue MF2-Tastatur ein. Diese hatte erstmals eine zweite „Alt“-Taste, die schließlich zur „AltGr“-Taste wurde. Dadurch wurde die Drittbelegung der Tasten möglich und auch auf der deutschen Tastatur die Verwendung von Sonderzeichen eingeführt.

Durch die Nutzung der "AltGr"-Taste ist der Umweg über das Menü für Sonderzeichen nicht nötig.
Durch die Nutzung der „AltGr“-Taste ist der Umweg über das Menü für Sonderzeichen nicht nötig.

Befehle und Tastenkombinationen der „AltGr“-Taste im Überblick.

In der folgenden Übersicht finden Sie die wichtigsten Zeichen, die Sie mit Kombinationen der „AltGr“-Taste erreichen können. Durch den Einsatz der Shortcuts ersparen Sie sich auch in Textverarbeitungsprogrammen den Umweg über das Menü.

Tastenkombinationen für Sonderzeichen:

Zeichen Befehl Tastenkombination
@ At-Zeichen AltGr + Q
Euro-Zeichen AltGr + E
| Senkrechter Strich AltGr + <
² Hochgestellte Zwei AltGr + 2
³ Hochgestellte Drei AltGr + 3
{ Geschweifte Klammer auf AltGr + 7
} Geschweifte Klammer zu AltGr + 0
\ Backslash AltGr + ß
µ Mikro-Zeichen AltGr + M
Großschreibung ß (seit Windows 10) AltGr + Shift + ß
[ Eckige Klammer auf AltGr + 8
] Eckige Klammer zu AltGr + 9
© Copyright-Zeichen AltGr + C
® Registered-Trademark-Zeichen AltGr + R
~ Tilde AltGr + +
Trademark-Zeichen AltGr + T

Tastenkombinationen für Befehle:

Befehl Tastenkombination
Übersicht „Sperren“, „Abmelden“, „Task-Manager öffnen“ Strg + Alt + Entf
Zwischen geöffneten Programmen wechseln Alt + Tab
Stellt das Tastatur-Layout von Deutsch auf Englisch oder umgekehrt Alt + Shift
Aktuelles Programm/Fenster schließen Alt + F4

Was tun bei Problemen mit der „AltGr“-Taste?

  1. Spracheinstellung: Wenn Sie Probleme mit der „AltGr“-Taste haben, diese beispielsweise nicht auf Ihren Eingabebefehl reagiert, testen Sie als Erstes, ob Ihre Tastatur auf „deutschsprachig“ eingestellt ist. In den meisten Fällen lässt sich das Problem damit beheben, die Tastatur umzustellen.
  2. Alternativmöglichkeit: Reagiert die Taste dennoch nicht wie gewünscht, gibt es, wie oben bereits erwähnt, die Möglichkeit, auf die Kombination „Strg+Alt“ auszuweichen, um die gewünschten Sonderzeichen zu nutzen.
  3. Prüfen Sie, ob die Taste von einem anderen Programm verwendet wird: Eventuell interpretiert ein im Hintergrund laufendes Programm die Tastenkombinationen mit „AltGr“ um, so dass sie für Ihr Programm fehlinterpretiert werden. Schließen Sie alle Programme und prüfen Sie kürzlich installierte Updates.
  4. Defekte Taste: In manchen Fällen ist auch die Taste an sich defekt. Sie können dies prüfen, indem sie „AltGr+Q“ drücken. Schreibt Ihre Tastatur nun ein „Q“ statt einem „@“ ist die Taste möglicherweise beschädigt.
  5. Tastaturtreiber: Prüfen Sie, ob Sie einen aktuellen Treiber für Ihre Tastatur auf dem Rechner installiert haben. Wenn Sie eine veraltete Version installiert haben, nehmen Sie am besten ein Update vor. Dies funktioniert wie folgt: Rufen Sie die Systemsteuerung auf und öffnen Sie den Gerätemanager in der Kategorie „Hardware und Sound“. Dort klicken Sie auf „Tastaturen“ und dann mit der rechten Maustaste auf die Tastatur. Nun können Sie den Treiber deinstallieren und danach Ihren PC neu starten. Beim Neustart wird der Tastaturtreiber automatisch wieder neu installiert. Nun sollte die „AltGr“-Taste wieder funktionieren.
  6. Neustart: In vielen Fällen hilft einfach ein Neustart, sollte die Taste nicht wie gewünscht funktionieren. Schließen Sie alle Programme und starten Sie Ihren Computer neu.

Weiter nützliche Tastenkombinationen

Sie sollten nicht nur die Shortcuts mit der AltGr-Taste kennen. Auf Ihrer Tastatur finden Sie noch weitere Tasten mit mehreren Belegungen:

Auch für Mac-Nutzer gibt es einige spannende Tastenkombinationen. Hier finden Sie alle Mac Shortcuts.



Schlagwörter: