Sieben Tipps für Ihre perfekte Tagesplanung



Computer angeschaltet. Dokument angeklickt. Dokument weggeklickt. E-Mails abgefragt. Dokument überflogen und erste Korrekturen vollzogen. Kurz bei Facebook vorbeigesurft. Einen Anruf bekommen. Weiter am Dokument gearbeitet. Kommt Ihnen diese Choreographie irgendwie bekannt vor? Bald ist Feierabend und Sie gehen frustriert nach Hause und morgen beginnt dasselbe Spiel! Beenden Sie diese Zerrissenheit und behalten Sie stattdessen das im Blick, was am heutigen Tag bewältigt werden muss! Folgende Tipps werden Ihnen dabei helfen.

Beenden Sie die Zerrissenheit und konzentrieren Sie sich auf das Wichtige.

Tipp Nr. 1: Machen Sie es sich zur Gewohnheit, den nächsten Tag zu planen, bevor Sie das Büro verlassen.

Dies dauert nur wenige Minuten. Das Wissen darüber, was Sie am kommenden Tag erwartet, gibt Ihnen Sicherheit. Die schöpferische Kraft Ihres Unterbewusstseins beginnt, über Nacht für Sie zu arbeiten. Haben Sie Ihre Tagesplanung am Vortag erledigt, werden Sie am anderen Morgen mit klaren Vorstellungen und vorbereitet in den neuen Tag gehen.

Vor Feierabend Tagesplan für morgen machen
Machen Sie kurz vor dem Feierabend noch schnell den Tagesplan für den nächsten Arbeitstag.

Tipp Nr. 2: Schätzen Sie den Zeitbedarf und setzen Sie Zeitlimits.

Jedes Geldbudget muss kalkuliert sein. Doch Zeit ist noch wertvoller als Geld! Selbst eine ungenaue Schätzung ist bei der Tagesplanung besser als gar keine. Weil Sie den Aufwand meist unterschätzen werden, multiplizieren Sie Ihre Schätzung mit 1,5.

Tipp Nr. 3: Verplanen Sie nicht den ganzen Tag (60:40-Regel).

Eine realistische Tagesplanung sollte nur das enthalten, was Sie an diesem Tag erledigen wollen – und auch können. Weniger ist mehr! Lassen Sie einen Puffer von etwa 40 bis 50 Prozent übrig. Die Erfahrung wird Ihnen zeigen, was in Ihrem Arbeitsalltag machbar und planbar ist und was nicht.

Beim Tagesplan Freiraum lassen
Verplanen Sie nicht den ganzen Tag, sondern lassen Sie sich auch noch ein paar Freiräume frei.

Tipp Nr. 4: Geben Sie Ihrem Tag eine grobe Struktur.

Fassen Sie gleichartige Aktivitäten zu Arbeits- und Zeitblöcken zusammen – bleiben Sie aber flexibel!

Tipp Nr. 5: Lassen Sie sich nicht durch E-Mails ablenken

Bearbeiten Sie E-Mails an einem oder zwei Blöcken innerhalb Ihres Tages. Schalten Sie ansonsten den E-Mail- Empfang aus. Büromitarbeiter verbringen durchschnittlich einen kompletten Tag pro Woche (!) mit der Bearbeitung von E-Mails. Dabei werden viele leicht vermeidbare Fehler wie E-Mail checken, unklare Betreffs, Verzicht auf Quick Steps etc. gemacht. Wie Sie diese und zahlreiche weitere Fehler vermeiden können, lesen Sie in unserem Blogbeitrag „Sie haben (zuviel) Post?”.

E-Mails in den Tagesplan einplanen
Planen Sie extra Zeiten für Ihre E-Mails in Ihren Tagesplan mit ein.

Tipp Nr. 6: Fokussieren Sie Ihre Kraft konsequent auf Ihre Prioritäten.

Beginnen Sie mit der Tagespriorität. Eine Hilfe dabei ist die Frage: „Wenn ich heute nur eine einzige Aufgabe bewältigen könnte, welche müsste das sein?” Befassen Sie sich nicht mit anderen Dingen. Ist diese Aufgabe erst einmal erledigt, können Sie aufatmen. Fragen Sie sich anschließend mit Blick auf die weitere Tagesplanung: Was bringt mich meinen Zielen näher? Was würde passieren, wenn ich loslasse und dieses To-do einfach streiche? Es kann außerdem sehr hilfreich sein, schon am Vortag Arbeitsmittel bereitzustellen und Ablenkungen wie den automatischen E-Mail-Empfang abzuschalten. So starten Sie direkt in Ihre wichtigste Aufgabe!

Was bringt mich meinen Zielen näher? Klick um zu Tweeten

Tipp Nr. 7: Beginnen, bewältigen und beenden Sie den Tag positiv.

Ihre innere Einstellung bestimmt Ihr Verhalten und das Ihrer Umwelt. Denken, handeln und leben Sie lebensbejahend. Haben Sie Spaß an Ihrem Erfolg und genießen Sie dankbar das Erreichte!

Dank Ihrem Tagesplan können Sie den Tag positiv beenden.

Service

Als Bonbon für Sie kann ich Ihnen die kostenlose Broschüre meines geschätzten Kollegen Jörg Knoblauch zum Thema Alltagsstress anbieten. Ich verspreche Ihnen: Hier finden Sie weitere sofort umsetzbare Anregungen, wie Sie Ihren Tagesplan optimieren können und Ihrem Ziel näher kommen, erfolgreich und gelassen zu arbeiten.



Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

6 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: