Die Dragon-App: Smarte Spracherkennungssoftware zum Diktieren und Transkribieren



Die Dragon-App ist eine leistungsstarke Spracherkennungssoftware, mit der Sie schnell und einfach Textdokumente diktieren und Routinearbeiten an Ihrem Computer, Tablet oder Handy per Sprachbefehl ausführen können. Dieser „virtuelle Assistent“ bzw. Sekretär transkribiert Ihre Diktate und erstellt daraus fertige Notizen bis hin zu komplexen Textdokumenten, die Sie mittels rein verbalen Steuerbefehlen formatieren, abspeichern und sogar teilen und versenden können. Durch das schnelle und einfache Einsprechen von Textdokumenten erhöhen die Dragon Desktopanwendung und die mobile Dragon-App die Produktivität in Unternehmen spürbar und sparen nicht nur nerviges Abtippen, sondern auch viel Zeit!

Der Dragon-Dschungel: Von Dictate über NaturallySpeaking bis zur Anywhere-App

Die Dragon-Sprachsoftware und App des Herstellers Nuance (a.k.a. ScanSoft) hat eine lange Entwicklungsgeschichte hinter sich, in dessen Verlauf sich der Produktnamen mehrmals geändert hat. Das Internet vergisst jedoch nichts, daher werden heutige Interessenten immer noch von den veralteten Begriffen verwirrt. Hier die Kurzfassung:

  • Dragon Dictate und Dragon NaturallySpeaking sind die langjährigen Vorläuferversionen. Zu diesen kursieren zwar immer noch viele gute Tests und nützliche Erfahrungsberichte im Web. Allerdings haben sich die Anforderungen und Technologien seitdem deutlich weiterentwickelt. Die neuesten Programmversionen verfügen beispielsweise über eine cloudbasierte Deep-Learning-Technologie oder über eine App zum Synchronisieren mobiler Geräte.
  • Seit der Programmversion 14 im Jahr 2015 heißt die Diktiersoftware nur noch „Dragon“, gefolgt von der Bezeichnung des jeweiligen Produktpakets, z.B. „Professional“, „Medical“ (Gesundheitswesen), „Legal“ (Rechtswesen) oder „Anywhere“ (die App für mobile Geräte).

Wie funktioniert das Diktieren und Transkribieren mittels Dragon?

Die Software/App verfügt über ein umfangreiches Wort-Lexikon in der jeweiligen Benutzersprache. Dabei sorgen spezielle akustische und linguistische Modelle für die korrekte Zuordnung der Laute. Zur Unterstützung errechnen statistische Algorithmen zusätzlich die Wahrscheinlichkeit passender Wortfolgen und Wortkombinationen.

  • Darüber hinaus lernt das Programm mit und passt sich fortlaufend der Aussprache des Benutzers an. Dieses Training erfolgt anfangs optional über ein 5-minütiges Sprechertraining und, wenn möglich, über die Analyse vorhandener Texte des Sprechers. Im laufenden Betrieb erfolgt dies über die Korrektur von Fehlern. Ein dementsprechend angelerntes Dragon erreicht laut Herstellerangaben eine Genauigkeit von 99%.
  • Unbekannte Fachtermini können von dem Nutzer einfach hinzugefügt werden. Auf diesem Weg können auch Sprachbefehle für Programmfunktionen festgelegt werden. Es können auch ganze Textbausteine oder eine komplette Signatur auf ein Kennwort hin eingefügt werden.

dragon-app-diktieren
Mit dem Spracherkennungsprogramm Dragon und der Dragon-App können Sie Textdokumente ganz einfach diktieren, bearbeiten und formatieren.

Die Dragon-Versionen: Wirtschaft, Finanzen, Recht, Medizin, KMU und Anywhere-App

Die Dragon-Software gibt es für PC und Mac, als App für Android und iOS, sowie als Homeanwendung und in Form verschiedener branchenspezifischer Pakete. Hier die Übersicht:

  • Dragon NaturallySpeaking Home Edition: Hierbei handelt es sich, wie der Name schon verrät, um eine ältere Programmversion (Nr. 13), da sich ja ab Dragon 14 die Produktbezeichnung geändert hat. Dafür ist die Home Edition allerdings auch deutlich günstiger als die aktuelle Professional-Version. Weitere Features neben der Diktierfunktion sind die sprachgesteuerte Google-Suche im Internet („Suche im Internet nach …“) sowie das tastaturlose Sprechen von Social-Media-Posts und Chat-Nachrichten („Poste das auf Facebook: Schreibst du noch, oder diktierst du schon? Ganz schön praktisch so eine Dragon-Diktier-App!“). (Preis: 99 Euro, Stand 2018.)
  • Dragon Professional Individual 15: Die neueste Programmversion für Einzelpersonen und Selbstständige. Dank neuer Deep-Learning-Engine noch präziser und anpassungsfähiger, auch bei Hintergrundgeräuschen. Weitere Features sind die Formularvorlagen und die Synchronisation mit der mobilen Dragon-App Anywhere für das Diktieren und die Texterstellung von überall aus unterwegs. (Preis: 399 Euro, Stand 2018.)
  • Dragon Professional Group: Die Spracherkennungssoftware mit Firmenlizenzen für mehr Produktivität in Unternehmen. So bekommt jeder Mitarbeiter seinen persönlichen Assistenz-Drachen. (Der Preis ist abhängig von der Anzahl der benötigten Lizenzen.)
  • Dragon Anywhere: Mit der Spracherkennungs-App für Handys und Tablets (Android und iOS) haben Sie Ihren virtuellen Sekretär immer mit dabei. So können Sie von überall aus unterwegs Texte diktieren, bearbeiten und auch ganze Auto-Textbausteine auf ein Signalwort hin einfügen. Ideal beispielsweise direkt nach einem Kundengespräch oder Meeting, bei einem Arbeitsspaziergang oder nachmittags im Café. Die diktierten Dragon-Texte speichert die App dann per Sprachbefehl in der Cloud ab, versendet sie als E-Mail oder synchronisiert sie mit der Desktopanwendung. (Preis: Abo zu 12 Euro pro Monat, Stand 2018.)
  • Branchenspezifische Dragon-Lösungen: Die Spracherkennungssoftware gibt es mit jeweils eigenen Fachwortschätzen für juristische Schriftsätze im Rechtswesen, für das Gesundheitswesen, den Bildungsbereich, Finanzdienstleistungen und kleine Unternehmen.

Nur die Dragon-App „Anywhere“ ist als kostenlose Test-Version erhältlich

  • „Dragon for free“ gibt es nur auf dem Handy oder Tablet. Die Dragon-App Anywhere kann man eine Woche lang kostenlos testen, um eigene Erfahrungen zu sammeln, bevor das kostenpflichte Abo beginnt.
  • Bei den Desktopanwendungen wird standardmäßig ein leistungsstarkes Mikrofon mitgeliefert, da dies die Genauigkeit der Spracherkennung erheblich verbessert. So vermeidet der Hersteller schlechte Erfahrungen aufgrund von leistungsschwachen Mikrofonen (z.B. den in Laptops integrierten Standardmikrofonen). Ein kostenloser „Test-Desktop-Dragon“ wird daher leider nicht angeboten. Der Hersteller bietet jedoch alternativ eine Geldzurückgarantie.

Extra-Tipp: Alternative Apps zur Dragon-Sprachsoftware
Die Spracherkennungssoftware von Nuance ist sehr ausgefeilt und für den professionellen Einsatz konzipiert. Das hat seinen Preis. Wer eine günstigere Spech-to-Text-App als Dragon haben will, muss sich daher bei der Konkurrenz umsehen.

  • Speechnotes: Eine kostenfreie Free-Web-Applikation, um Sprache in Text umzuwandeln – ohne Registrierung und Login.
  • Textify: Die Gratis-App wandelt u.a. auch gesprochene Audiodateien in ein Textdokument um.
  • Siri und Google Spracheingabe: Öffnen Sie einfach Ihre mobile Word-Anwendung auf dem Handy und verwenden Sie statt der Tastatur die auf neueren Geräten verfügbare Spracheingabe.

Und Sie?

Das Diktieren von Sprach- und Steuerbefehlen mittels Dragon und der mobilen Dragon-App ist eine praktische Lösung, die nerviges Abtippen und Selberschreiben erspart. Aber auch Microsofts Office-Software (Excel, OneNote, Outlook, PowerPoint und Word) bietet viele hilfreiche Programmfunktionen, AddIns und Apps, mit denen Sie immer wiederkehrende Routinearbeiten schnell und leicht vereinfachen und automatisieren können. Das spart viel Zeit und Arbeit und schafft Raum für Wichtigeres! In unserem kostenlosen Downloadcenter finden Sie hierzu viele nützliche Tipps und Checklisten, einige besonders hilfreiche Lösungen haben wir Ihnen hier zusammengestellt:

Video Thumbnail


Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: