Microsoft OneDrive: Das müssen Sie wissen!

Ein modernes Ablagesystem für Dateien sollte zwei Voraussetzungen erfüllen: 1. Standort- und geräteunabhängiger Zugriff. 2. Personalisierbare Rechtevergabe für eine optimale Nutzung im Team. Der Cloud-Speicher Microsoft OneDrive erfüllt diese beiden Kriterien nicht nur deutlich besser als vergleichbare Systeme, sondern ist darüber hinaus auch bereits tief in Microsoft Windows und die Office-Programme integriert.

Vorteile: Darum ist OneDrive am besten

Der Fileserver ist in vielen Unternehmen Standard. Als cloudbasiertes Ablagesystem wird OneDrive aber immer mehr zur attraktiven Alternative. Wir erklären die Vorteile.

Struktur: Tipps für die perfekte Ablage

In OneDrive werden sowohl persönliche, wie auch gemeinsam genutzte Dateien und Ordner gespeichert. Darum ist es sehr wichtig, die Ablageebenen intuitiv zu gliedern.

Zusammenarbeit: Dateien freigeben

Ein Vorteil von OneDrive ist die Möglichkeit, Dateien und Ordner mit unterschiedlichen Berechtigungen an verschiedene Personen freigeben oder teilen zu können.

Synchronisation: Offline zugreifen

Um von unterwegs auf bestimmte Dateien zugreifen zu können, lassen sich diese durch die Funktion „Selektive Synchronisation“ als Offline-Kopie auf jedem Gerät speichern.

Erfolgreiches Selbstmanagement mit Outlook, OneNote und OneDrive!

Neben OneDrive für abgeschlossene Vorgänge und Dateien gehören zu einem erfolgreichen Selbstmanagement noch die beiden folgenden Systeme:

1. Outlook für E-Mails, Termine und Aufgaben

2. OneNote für die Organisation offener Vorgänge