Office 365 verlängern? So einfach geht’s: Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung

27. Februar 2020

Ehe man sich’s versieht, ist schon wieder ein Monat oder gar ein Jahr vergangen. Daran, dass man Microsoft Office 365 verlängern muss, denkt man oft gar nicht mehr: Zu schnell ist der Umgang mit den vielen hilfreichen Programmen zur täglichen Routine geworden. Zum Glück ist es nicht kompliziert, Ihr Abonnement zu verlängern – ganz egal, ob Sie ein Monats- oder Jahres-Abo abgeschlossen haben. Das ist im Prinzip kinderleicht. Trotzdem gilt es ein paar Dinge zu beachten. Was genau, verraten wir Ihnen hier.

Inhalt: Das lesen Sie hier

1. Warum überhaupt Office 365 verlängern?
2. Bevor Sie starten: Überprüfen Sie die Laufzeit Ihres aktuellen Abos
3. Nur ein paar Schritte zur Verlängerung
4. Variante A: Sie möchten Ihre Software Verlängerung direkt bei Microsoft erwerben
5. Variante B: Sie möchten Ihr Software-Paket bei einem anderen Anbieter erwerben
6. Welche Variante ist die Beste?
7. Video Büro-Kaizen digital: Top 9 Gründe für Office 365

Microsoft Office 365 erleichtert den Arbeitsalltag und ist auch privat ein wertvoller Helfer: Es enthält eine ganze Reihe nützlicher Programme, die im täglichen Umgang mit dem Computer unverzichtbar geworden sind. Wenn Sie Microsoft Office 365 nutzen, dann haben Sie dafür ein Abonnement abgeschlossen. Je nach individueller Entscheidung wird dabei monatlich oder jährlich abgerechnet. Ist Ihr vereinbarter Abo-Zeitraum abgelaufen, müssen Sie Ihre Lizenz verlängern, um die Programme weiterhin nutzen zu können. Wir beschreiben Ihnen Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

Warum überhaupt Office 365 verlängern?

Ganz einfach: Das Software-Programm von Microsoft ist kein klassisches Office, das man – einmal gekauft – dauerhaft nutzen kann. Office 365 bietet dem Nutzer zwar auch alle bewährten Funktionen wie Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Co. hat aber darüber hinaus noch eine ganze Reihe weiterer wertvoller Funktionen. Tatsächlich ist das klassische Office nur ein Bruchteil dessen, was Office 365 kann. Wer viel am Computer arbeitet und zeitsparend agieren möchte, ist jeden Tag dankbar über Exchange Online, SharePoint Online oder Skype for Business Online. Zudem bietet Office 365 tolle Sicherheits-Features, die Möglichkeit zur exakten Analyse der individuellen Daten, Projektarbeit, Kommunikation in Echtzeit, Zugriff auf soziale Netzwerke und eine ganze Menge mehr. Wer einmal damit gearbeitet hat, will die vielen Vorteile in der Regel nicht mehr missen.

office365-verlaengern-warum-ist-das-notwendig
Warum muss Office 365 in regelmäßigen Abständen verlängert werden?

Bevor Sie starten: Überprüfen Sie die Laufzeit Ihres aktuellen Abos

Bei Microsoft ist jedes Office 365-Abonnement standardmäßig so eingerichtet, dass es sich automatisch verlängert. Sie können dies aber jederzeit manuell ändern – eventuell haben Sie dies in der Vergangenheit bereits getan. Daher überprüfen Sie bitte zunächst den aktuellen Stand Ihres Abos. Wenn Sie lieber manuell verlängern möchten, deaktivieren Sie einfach die wiederkehrende Abrechnung. Dann können Sie nach Ablauf der neu erworbenen Laufzeit jedes Mal neu entscheiden, wie Sie weiter vorgehen.

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, Ihr Abonnement zu verlängern: entweder über Microsoft direkt oder über einen anderen Anbieter. Wir zeigen Ihnen ganz übersichtlich beide Varianten auf. Außerdem erfahren Sie am Ende, wie Sie dabei zusätzlich Geld sparen können. Gut zu wissen: Auch wenn Ihr Abo noch nicht abgelaufen ist, können Sie die Verlängerung bereits durchführen. Der neu erworbene Zeitraum startet dann automatisch erst nach Beendigung des alten Zeitraums – Sie verlieren also keinen einzigen Tag.

office365-verlaengern-mit-unterschiedlichen-moeglichkeiten
Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten um Ihr Office 365 zu verlängern.

Variante A: Sie möchten Ihre Software Verlängerung direkt bei Microsoft erwerben

Wenn Sie Ihr Abo über Microsoft verlängern möchten, können Sie den fälligen Betrag – je nach Wahl für einen zusätzlichen Monat oder gleich für bis zu fünf weitere Jahre – direkt von Microsoft abbuchen lassen. Diese (von Microsoft empfohlene) Methode können Sie direkt über das Internet durchführen. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

  • Step 1: Öffnen Sie dazu Ihren Browser und geben Sie office.com/renew ein.
  • Step 2: Wählen Sie nun Ihr gewünschtes Produkt aus. Sie können sich zwischen „Personal“ oder „Home“ entscheiden. Außerdem können Sie sich hier entscheiden, ob Sie die Software monatlich oder mit einer einmaligen Summe für bis zu fünf Jahre im Voraus bezahlen möchten.
  • Step 3: Im nächsten Schritt werden Ihnen verschiedene Zahlungsarten angeboten. Sie können in diesem Schritt Ihre individuelle Wunsch-Zahlungsoption hinzufügen – Sie haben dabei die Wahl zwischen Kreditkarte, Debitkarte, Ihrem Bankkonto, Ihrem PayPal-Konto oder einer Zahlung über Ihre Mobilfunkrechnung. Suchen Sie sich die aus, die für Sie am angenehmsten ist und folgen Sie anschließend einfach den konkreten Anweisungen auf der Internetseite, bis Sie Ihren Kauf abgeschlossen haben. Je nach gewählter Zahlungsart unterscheiden sich diese Zwischenschritte minimal voneinander, sind jedoch detailliert erklärt.
  • Step 4: Nach dem Auschecken werden Sie automatisch auf die Login-Seite Ihres Microsoft-Kontos weitergeleitet. Dieses Konto besteht bereits, wenn Sie Ihr Office 365 verlängern möchten.
  • Step 5: Loggen Sie sich in Ihrem Konto ein, um den Vorgang abzuschließen. Überprüfen Sie hier nochmal Ihre Bestellung und wählen Sie „Abonnement verlängern“ aus. Gut zu wissen: Sie haben in diesem Schritt noch einmal die Möglichkeit Ihr gewählte Zahlungsmethode zu bearbeiten.
  • Step 6: Wählen Sie nun „Abonnement verwalten“ aus, um in die Übersicht Ihrer Abonnements zu gelangen. Hier sehen Sie nun, wann die Verlängerung startet und wie lange sie gültig ist.

Variante B: Sie möchten Ihr Software-Paket bei einem anderen Anbieter erwerben

Wenn Sie lieber einen sogenannten Product Key kaufen möchten, um Ihr Abo zu verlängern, dann geschieht das über einen anderen Anbieter. Mit dieser Methode lässt sich im Gegensatz zur ersteren durchaus Geld sparen. Mehr dazu verraten wir Ihnen am Ende des Artikels. Gut zu wissen: Diesen Product Key erhalten Sie entweder persönlich in diversen (Fach-)Geschäften oder auch online bei unterschiedlichen Anbietern. Achten Sie vor allem beim Online-Kauf auf seriöse Anbieter. Und so gehen Sie vor:

  • Step 1: Kaufen Sie Ihren Product Key im Laden oder online – Sie haben dabei die Wahl zwischen Office 365 Home und Office 365 Personal. Der Product Key ist eine 25-stellige Folge von Zahlen und Buchstaben in folgendem Format: XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX. Im Laden erhalten Sie eine Karte bzw. ein physisches Feld, auf dem Sie in der Regel ein Feld aufkratzen müssen, in dem sich (aus Sicherheitsgründen) der Product Key verbirgt. Bei Online-Kauf erhalten Sie Ihren Key i.d.R. per Mail.
  • Step 2: Öffnen Sie office.com/setup in Ihrem Browser und melden Sie sich danach in Ihrem persönlichen Microsoft-Konto an.
  • Step 3: Geben Sie nun den oben genannten Product Key ein. Sie können dabei zusätzlich das Land bzw. die Region auswählen, in dem Sie wohnen.
  • Step 4: Microsoft führt Sie durch die folgenden Schritte. Eine Zahlung ist hier nicht notwendig, da Sie ja bereits im Vorfeld für den Erwerb des Product Key bezahlt haben.
  • Step 5: Nach Abschluss der Erneuerung wird Ihnen automatisch die Aktualisierung in Ihrem Konto angezeigt. Sie sehen dann das neue Ablaufdatum Ihres Abonnements.

Welche Variante ist die Beste?

Fakt ist: Microsoft empfiehlt Variante A, weil Sie hundertprozentig sicher ist. Allerdings lässt sich bei Variante B Geld sparen, denn andere Anbieter verkaufen die Lizenzen meist günstiger als Microsoft direkt – und das völlig legal. Wie so oft gilt: Wer sparen will, sollte etwas Zeit in den Preisvergleich investieren. Achten Sie dabei aber nicht nur auf den günstigsten Preis, sondern auch auf seriöse Händler (vor allem online!). Dazu lesen Sie Rezensionen anderer Nutzer, achten Sie auf Siegel wie „Trusted E-Shop“ und prüfen Sie das Impressum (ein Firmensitz in Deutschland ist Voraussetzung).

Gut zu wissen: Bei Variante B kann es vorkommen, dass die Verlängerung nicht gleich übernommen wird. Das ist aber kein Grund zur Sorge: In diesem Fall wenden Sie sich an den Support von Microsoft, der zunächst Ihr abgelaufenes Abo stornieren muss. Im Anschluss können Sie Ihre neue Lizenz aufspielen.

Video Büro-Kaizen digital

Top 9 Gründe für Office 365

(Dauer: 01:54 Minuten)



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zum Thema Office 365? Auf dieser Übersichtsseite haben wir unsere wichtigsten Blogbeiträge zum Thema Office 365 für Sie zusammengestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: