Alle Antworten rund um das Microsoft-Konto: Einen Account erstellen, anmelden, löschen, E-Mail-Adresse ändern, Passwort vergessen etc.


Was ist eigentlich ein Microsoft-Konto, was kostet so ein Account und wozu braucht man das überhaupt? In diesem Büro-Kaizen-Artikel erfahren Sie alles über das Microsoft-Konto und finden die nötige Hilfe für das Einrichten, Anmelden (Login), Ändern der E-Mail-Adresse, das parallele Verwenden verschiedener Konten, Wiederherstellen bei vergessenem Passwort, endgültige Löschen und vielem mehr – wir lassen garantiert keine Frage unbeantwortet!

Die Basics: Was ist ein Microsoft-Konto? Und wofür wird solch ein Account benötigt?

Der kalifornische IT-Konzern Microsoft ist einer der größten Hard- und Softwareentwickler der Welt. Die riesige Angebots-Palette reicht von Betriebssystemen (z.B. Windows 10) über Serverprodukte (z.B. Microsoft Exchange Server) bis zu Dutzenden verschiedener Anwendungsprogramme (z.B. in der Office-365-Suite), Cloud-Services (Azure & Co), Spielen (Xbox), Virtualisierungslösungen (u.a. Windows Virtual PC) und Mobil-Technik (ehemals Windows Mobile/Phone).

  • Ein Microsoft-Konto ist nun in etwa so etwas wie ein Universalschlüssel, mit dem Sie Zugang zu den verschiedensten Microsoft-Diensten erhalten. Also eine Art Ausweis mit abgestuften Zugangsberechtigungen, so dass jeder Nutzer mit nur einem einzigen universellen Login (bestehend aus E-Mail-Adresse plus Passwort) all die verschiedenen Portal-Lösungen nutzen kann, für die sie oder er jeweils eine Berechtigung besitzt.
  • Diese universelle „Single-sign-on“-Kontolösung wurde bereits 1999 unter der Bezeichnung „.NET Passport“ veröffentlicht und gilt mittlerweile für nahezu alle Microsoft-Anwendungen, Services und Partnersites (mittlerweile über 100), wie z.B. Bing, Hotmail, MSN, Office 365, OneDrive, Outlook, Skype, Visual Studio Express, Windows10, Windows Phone, Windows Store, Xbox LIVE und Zune.
  • Den Nutzern erlaubt die Authentifizierung mit nur einem einzigen Microsoft-Konto, sich nicht bei jedem Dienst extra mit einem gesonderten Account anmelden zu müssen. Gleichzeitig wird so auch eine zentrale Verwaltung aller Daten ermöglicht, inklusive Schutz, Sicherheit und Integrität der Daten. Dies ist zugleich auch die Basis für einen einfachen, geräteübergreifenden Zugriff auf die eigenen Daten (also die Synchronisierung über verschiedene Geräte hinweg, z.B. PC und Handy).
  • Microsoft wiederum kann mittels der Konto-Logins die Authentizität der Nutzer sicherstellen, unbefugte Zugriffe auf fremde Konten verhindern und zugleich sicherstellen, ob für die Nutzung der kostenpflichtigen Premiumdienste auch ein entsprechend gültiges Abonnement vorliegt. Ist dies nicht der Fall, erhält der Nutzer lediglich eine der häufig etwas abgespeckten, kostenlosen Programmversionen der ursprünglichen Vollversion.

Was kostet ein Microsoft-Konto?

Microsoft bietet zahlreiche kostenfreie Dienste und Services an (z.B. Microsoft Sway, Teams, OneNote, Office Online etc.), aber auch viele kostenpflichtige, die nur im Rahmen einer gültigen Lizenz genutzt werden können (z.B. Power BI oder Project im Rahmen eines Microsoft 365 Business Abonnements). Mit einem kostenfreien Konto können selbstverständlich dann auch nur alle kostenlosen Dienste und Services genutzt werden, nicht jedoch die kostenpflichtigen.

Wie richte ich ein Microsoft-Konto ein? Erstellen, anlegen, anmelden, einrichten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich ein Microsoft-Konto zu erstellen. Dabei besteht solch ein Account jedoch grundsätzlich immer aus einer individuellen E-Mail-Adresse, einem dazugehörigen eigenen Passwort sowie mehr oder weniger Speicherplatz in der Microsoft-Cloud (also den hauseigenen, weltweit verteilten Rechenzentren). Zentral ist dabei immer, dass Sie eine E-Mail-Adresse hinterlegen müssen. Einerseits für die Authentifizierung beim Login-Vorgang der Anmeldung, andererseits damit Microsoft Sie bei Bedarf informieren kann – zum Beispiel für das Zurücksetzen und Wiederherstellen bei einem verlorenen Passwort.

  • Sie können sich ein neues Konto jederzeit zentral auf der Homepage von Microsoft erstellen. Navigieren Sie dafür auf die Website → account.microsoft.com und klicken Sie dann entweder auf → Anmelden oder auf → Erstellen Sie ein Microsoft-Konto.
  • Alternativ können Sie auch gleich die kostenlose Microsoft-Anwendung öffnen, die Sie gerade benötigen (z.B. die Kommunikationsplattform Microsoft Teams oder die Online-PowerPoint-Alternative Microsoft Sway). Beim erforderlichen Login in diese App können Sie dann schnell und einfach direkt ein neues Microsoft-Konto erstellen, das dann künftig auch für alle weiteren kostenfreien Microsoft-Dienste gilt.

3.1. Welche E-Mail-Adressen können für eine Microsoft Kontoerstellung genutzt werden?

  • Bestehende Microsoft-E-Mail-Adresse: Nutzer der hauseigenen E-Mail-Dienste Hotmail (ehemals Live Mail) und Outlook.com können ihre bestehende E-Mail-Adresse für das neue Microsoft-Konto verwenden. Dann muss keine neue Adresse registriert werden.
  • E-Mail-Adresse eines Drittanbieters: Für das Erstellen eines neuen Microsoft-Kontos können Sie auch eine bestehende E-Mail-Adresse eines Drittanbieters eingeben, wie z.B. von GMX, Google Mail, Freenet etc. Microsoft legt dann unter dieser garantiert uniquen Kennung ein neues Konto in seinem eigenen System an, um die Daten, Authentifizierung und Zugriffsberechtigungen zu verwalten – Sie benötigen dann keine eigene E-Mail-Adresse eines Microsoftdienstes.
  • Neue E-Mail-Adresse anfordern: Sie können für Ihr neues Konto allerdings auch gleich eine ganz neue E-Mail-Adresse bei Microsoft anfordern. Dafür muss lediglich geprüft werden, ob diese E-Mail-Adresse in Hotmail oder Outlook.com noch frei ist oder schon vergeben wurde.
  • Alternativ Telefonnummer: Alternativ zur E-Mail-Adresse kann mittlerweile auch eine Telefonnummer hinterlegt werden, die dann Microsoft für Benachrichtigungen nutzen kann (siehe Abb. 1).
Anleitung mit allen Antworten rund um das Microsoft-Konto - Bild1
Bild 1: Das Erstellen eines neuen Microsoft-Kontos ist ganz einfach und auch kostenlos möglich. Sie müssen lediglich eine bestehende E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer mit eigenem Passwort hinterlegen oder einfach eine neue E-Mail-Adresse anfordern. Bild: Microsoft, Büro-Kaizen.

3.2. Abgrenzung von weiteren Microsoft-Kontoarten: Office-365-Konto vs. Outlook-Konto

Sonderfall Office 365 Konto:

Privatanwender von Microsoft Office 365 (Single oder Familie) können sich, wie gerade beschrieben, eine E-Mail-Adresse für ihr Microsoft-Konto aussuchen.

Bei Unternehmen und Organisationen läuft das etwas anders. Diese mieten sich ein Office-365-Paket für eine bestimmte Anzahl an Nutzern. Der Administrator richtet dann zentral die benötigten Nutzerkonten für die Mitarbeitenden ein und verteilt dann die jeweiligen Paare aus E-Mail-Adresse (z.B. nachname@firmennamen.de) und dazugehörigen Passwörtern für die Ersteinwahl an alle Mitarbeiter. Die einzelnen Mitarbeitenden müssen also keine gesonderte E-Mail-Adresse hinterlegen und auch kein neues Konto erstellen. Je nach den Compliance-Regeln ist jedoch die Verknüpfung mit einem bestehenden Microsoft-Konto möglich, um schneller zwischen Geschäftlich und Privat – oder verschiedenen Business-Konten – hin und herwechseln zu können.

Sonderfall Outlook-Konto:

Outlook ist Microsofts Client zum Verwalten von E-Mails, Terminen und Aufgaben. Dabei benötigen Sie ein Microsoft-Konto, um Outlook überhaupt nutzen zu können. Innerhalb von Outlook können dann beliebige E-Mail-Konten hinzugefügt und auch mehrere E-Mail-Adressen aus einer einzigen zentralen Anwendung heraus verwaltet werden.

Umstellung auf Microsoft 365 - Interview mit Jürgen Frey

Wo kann ich die E-Mail-Adresse und das Kennwort für mein Microsoft-Konto ändern?

Navigieren Sie mit Ihrem Webbrowser zu der Seite → account.microsoft.com und melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an. Nun können Sie alle Details zu Ihrem Microsoft-Konto einsehen und die Einstellungen individuell anpassen (siehe Abb. 2), wie zum Beispiel:

  • Kennwort ändern: Öffnen Sie den Menüpunkt → Sicherheit in dem blauen Menüband und klicken Sie dann auf die Kachel → Kennwortsicherheit bzw. Mein Kennwort ändern.
  • E-Mail-Adresse ändern: Klicken Sie auf den Menüpunkt → Ihre Informationen und dann im Bereich „Kontoinfo“ auf → Bearbeiten der Kontoinformationen. Nun können Sie weitere E-Mail-Adressen zu Ihrem Microsoft-Konto hinzufügen sowie auch die Adresse für den primären Kontoalias festlegen.
Anleitung mit allen Antworten rund um das Microsoft-Konto - Bild2
Bild 2: Wenn Sie sich in Ihrem Microsoft-Konto auf account.microsoft.com angemeldet haben, können Sie dort sämtliche Einstellungen und Änderungen vornehmen. Bild: Microsoft, Büro-Kaizen.

Das Passwort für Ihren Microsoft-Account vergessen? So kommen Sie wieder in Ihr Konto!

Falls Sie das Passwort für Ihr Microsoft-Konto vergessen haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Sie dennoch wieder Zugriff auf Ihren Account bekommen. Wie genau, hängt davon ab, ob und welche Sicherheitsinformationen Sie zuvor hinterlegt haben und nun genutzt werden können. Hier finden Sie Microsofts Schritt-für-Schritt-Anleitung für das → Zurücksetzen eines vergessenen Kontokennworts.

Ein Microsoft-Konto löschen: Was passiert beim Kontoschließen?

Wenn Sie sich dazu entschließen, ein Microsoft-Konto zu schließen, werden auch alle zugeordneten Dienste und Dateien gelöscht. Die betreffende Person erhält dann keinen Zugriff mehr auf die Dateien, Fotos, E-Mails, Dokumente etc., die noch in Outlook.com, Hotmail, OneDrive, Skype, HealthVault oder Xbox Live gespeichert sind. Daher sollten Sie zuvor sicherstellen, dass auch wirklich alle Daten ausreichend gesichert bzw. kopiert wurden. Was Sie beim Kontolöschen alles beachten müssen und wie Sie dabei vorgehen, verrät Ihnen der Microsoft Support in → Wie Sie Ihr Microsoft-Konto schließen.

Extra-Tipps: Mehrere OneDrive-Konten auf einmal und mehr Effizienz mit Microsoft Office 365!

Samsung und Microsoft kooperieren bereits seit einigen Jahren im Mobile-Bereich. Daher sind auf allen Smartphones und Tablets von Samsung auch etliche Microsoft-Anwendungen vorinstalliert, wie zum Beispiel der hybride Cloudspeicher OneDrive. Mit OneDrive wird das Synchronisieren von Dateien, Fotos und Dokumenten über verschiedene eigene Geräte hinweg zum Kinderspiel! Da OneDrive jedoch auch ein essenzieller Bestandteil von Microsoft Office 365 ist, werden Smartphonenutzer häufig vor die Herausforderung gestellt, zwischen dem geschäftlich und dem privat genutzten OneDrive-Speicher hin und herzuwechseln. Wie das besonders schnell und einfach geht, erfahren Sie hier in unserem Büro-Kaizen-Artikel → Zwei OneDrive auf einem Smartphone: Wie Sie zwischen privatem und Geschäftskonto wechseln.

Whitebook „Erfolgreich digital zusammen arbeiten – effiziente Teamarbeit mit Microsoft 365“: Mit diesem praxisnahen Büro-Kaizen-Bestseller werden Sie mindestens 20% schneller, 20% besser und 20% entspannter im Team zusammenarbeiten können!
Microsoft 365 effizient nutzen: Unser beliebtes, kostenloses Büro-Kaizen eBook für einen produktiveren Business-Einsatz von Microsoft Office 365 in Unternehmen!
• Kostenloses Büro-Kaizen Download-Center: Viele weitere praxisnahe Tipps, Tricks, Vorlagen und Checklisten für mehr Effizienz im Büroalltag finden Sie in unserem → kostenlosen Büro-Kaizen Download-Center.

Büro-Kaizen Video-Tutorial: Microsoft Teams – Die Top 11 versteckten Funktionen!


(Dauer 08:56 Minuten)

Inhalt dieses Büro-Kaizen Video-Tutorials:

  • 00:00 Einleitung
  • 00:22 E-Mail in einen Teams Kanal ablegen
  • 01:10 Spotlight in Meetings aktivieren
  • 02:14 Teilnehmern das Aufheben der Stummschaltung im Meeting verbieten
  • 02:56 Einstellungen wer im Meeting präsentieren darf
  • 03:27 Anwesenheitsliste eines Meetings herunterladen
  • 03:55 Abstimmung in einem Kanal durchführen
  • 04:40 Wichtige Chats anheften
  • 05:17 Rich-Text Nachrichten im Chat nutzen
  • 06:35 Outlook-Aufgabe aus Chat-Nachricht erstellen
  • 07:34 Tastenkombinationen in Teams nutzen
  • 08:04 Dark Mode verwenden


Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zum Thema Office 365? Auf dieser Übersichtsseite haben wir unsere wichtigsten Blogbeiträge zum Thema Office 365 für Sie zusammengestellt.

Schlagwörter: