Google Kalender und Outlook Kalender synchronisieren



Aus 2 mach 1: Wie man Google Kalender und Outlook Kalender synchronisiert

Der Google Kalender und der Outlook Kalender haben beide ihre individuellen Stärken: Der Google Kalender (häufig auch Google Calendar geschrieben) ist standardmäßig auf allen Android-Smartphones kostenlos vorinstalliert und ermöglicht im Verbund mit dem Google Browser Chrome und Googles Email-Client Gmail eine tolle Abdeckung über alle Geräteklassen hinweg. Der Outlook Kalender ist hingegen das Maß der Dinge für den Büroalltag und die Verwaltung geschäftlicher Termine. Wer jedoch zwei verschiedene Kalender nutzt, riskiert, schnell durcheinanderzukommen. Damit das nicht der Fall ist, finden Sie hier die Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie Ihren Google Kalender und Ihren Outlook Kalender miteinander synchronisieren.

Nicht die Übersicht verlieren! Wir zeigen, wie Sie Google Kalender & Outlook synchronisieren. Klick um zu Tweeten

Was ist das Problem? Importieren, abonnieren oder synchronisieren?

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, die beiden Kalenderprogramme zu vereinen.

  1. Sie können den Google Kalender in den Outlook Kalender importieren. Das wird benötigt, wenn Sie alle Daten in den Outlook Kalender übernehmen wollen und die Google-App dann anschließend nicht mehr nutzen.
  2. Sie können den Google Kalender auch in Outlook abonnieren. Dann funktioniert die automatische Aktualisierung allerdings nur in eine Richtung.
  3. Damit beide Kalender immer auf dem aktuellsten Stand sind, müssen die beiden Kalenderprogramme miteinander synchronisiert werden.

So funktioniert es:

Den Google Kalender in den Outlook Kalender importieren

Schritt 1:

Den Google Kalender in eine iCalendar-Datei (ICS) exportieren
Öffnen Sie Ihren Google Kalender, klicken Sie auf -> Meine Kalender und dann auf -> Kalendereinstellungen. Wählen Sie nun den Befehl -> Kalender exportieren und dann einen Speicherort aus. Die Kalenderdaten werden nun in das iCalendar-Format (ICS) exportiert. Möchten Sie mehrere Google Kalender auf einmal für Outlook exportieren, erhalten Sie zunächst eine ZIP-Datei und dann nach dem Extrahieren für jeden Kalender eine eigene ICS-Datei.

Google Kalender Outlook: Kalender exportieren

Schritt 2:

Die Google-Kalenderdatei in Outlook importieren
Öffnen Sie in Ihrem Outlook 2013 oder 2016 den Kalender und klicken Sie auf -> Datei -> Öffnen und exportieren -> Importieren/Exportieren. Gehen Sie nun in der Liste auf den Befehl -> iCalendar- (ICS) oder vCalendar-Datei (VCS) importieren, wählen Sie in dem Speicherort der soeben exportierten Google-Kalenderdatei die Datei mit der Endung -> gmail.com aus und bestätigen Sie mit -> Ok und -> Importieren. Ihnen werden nun alle Google-Kalendertermine auch in Ihrem Outlook Kalender angezeigt.

Google Kalender Outlook: Import/Export Assistent

Den Google Kalender in Outlook abonnieren

Damit Ihnen auch alle künftigen Kalendereinträge, die Sie in der Google-App vornehmen, automatisch und aktuell in Ihrem Outlook angezeigt werden, müssen Sie den Google Kalender in Outlook abonnieren.

Schritt 1:

Öffnen Sie Ihren Google Kalender, gehen Sie unter -> Meine Kalender auf den gewünschten Kalender und dann auf -> Kalendereinstellungen.

Schritt 2:

Um die individuelle Adresse Ihres Google-Internetkalenders herauszufinden, klicken Sie unter -> Private Adresse auf den grünen Button -> ICAL (die Abkürzung für Internetcalendar). Ihnen wird nun Ihre ganz individuelle ICAL-Internetadresse angezeigt. Klicken Sie diese mit einem rechten Mausklick an und wählen Sie den Befehl -> Verknüpfung kopieren.

Google Kalender Outlook - ICAL

Schritt 3:

Gehen Sie in Ihrem Outlook auf -> Datei und wählen Sie den Menüpunkt -> Kontoeinstellungen. Klicken Sie auf die Registerkarte -> Internetkalender und dann auf die Schaltfläche -> Neu. Fügen Sie in dem sich öffnenden Fenster die soeben in Schritt 2 kopierte ICAL-Internetadresse mit der Tastenkombination Strg + V ein und bestätigen Sie mit -> Hinzufügen. Optional können Sie nun noch den Namen des Google Kalenders ändern. Fertig. Ab sofort wird Outlook regelmäßig alle Änderungen in der Google Kalenderapp automatisch herunterladen und anzeigen.

Google Kalender Outlook - Neues Internetkalenderabonnement

Extra-Tipp: Google Kalender und Outlook per App synchronisieren

Um das Aktualisieren von Kalenderinhalten in beide Richtungen zu ermöglichen, benötigen Sie eine App. Dann werden Ihnen alle Änderungen in Outlook auch in Ihrem Google Kalender angezeigt und umgekehrt. Die Lösung hierfür ist die kostenlose Windows-App Outlook Google Calendar Sync (-> die App gibt es als kostenlosen Download z.B. beim Computermagazin Chip). Die App dient als Mittler zwischen den beiden Programmen und erlaubt zahlreiche Einstellmöglichkeiten. Beispielsweise wie alt die zu synchronisierenden Termine sein dürfen, Einschränkungen zu den Detailinformationen, die beim Synchronisieren mit übertragen werden sollen, sowie ob nur in eine Richtung oder in beide Richtungen synchronisiert werden soll.

Und Sie?

Der Outlook Kalender bietet viele praktische Funktionen, die nicht nur extrem nützlich sind, sondern Ihnen in der Büro- und Alltagspraxis auch viel kostbare Zeit ersparen. Hier haben wir Ihnen einige besonders praktische Tipps zusammengefasst:
Wie man Outlook Kalender teilt und Berechtigungen erteilt
Wie man einen Gruppenkalender und gemeinsame Teamkalender einrichtet
Wie man Outlook Aufgaben im Kalender anzeigen lassen kann

Vorschaubild



Schlagwörter:
Das könnte Sie auch interessieren...
1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.