Genesungswünsche für Kollegen: Die besten Tipps + Vorlagen


Einer Ihrer Kollegen ist erkrankt und muss sich eine Zeit lang um sich selbst und seine Genesung kümmern. Ganz klar sind Ihre Gedanken da bei Ihrem Kollegen und Sie möchten ihnen auch gerne Ausdruck verleihen. Doch wie stellen Sie das am besten an? Sie sitzen vor einem leeren Blatt Papier oder einer Karte und die Worte wollen nicht so richtig fließen? Das kennen viele unter Ihnen wahrscheinlich nur allzu gut. Es ist ja auch schwer, hier das richtige Medium – SMS, Karte, Brief, E-Mail, Facebook-Post oder Geschenk – geschweige denn die richtigen Worte zu finden. Immerhin möchten Sie die Erkrankung des Kollegen nicht als lapidar, aber auch nicht als allzu hoffnungslos beschreiben. Sie möchten ihn aufheitern, aber auch nicht albern oder taktlos erscheinen. Sie möchten Ihre wahre Anteilnahme ausdrücken – und zwar, ohne sich dabei zu verstellen oder zu verbiegen. Bevor Sie sich weiterhin den Kopf zerbrechen, welche Worte das ausdrücken, was Sie fühlen und Ihrem Kollegen mit Genesungswünschen mitteilen wollen, lesen Sie unseren Ratgeber zum Thema Genesungswünsche für Kollegen.

Woher stammt die Tradition der Genesungswünsche?

Genesungswünsche übersenden Sie an erkrankte Mitmenschen, die Sie gerne aufmuntern und mit Ihren Worten und Ihrer Anteilnahme positiv beeinflussen wollen. Entweder teilen Sie diese Wünsche Ihrem Kollegen oder Freund direkt persönlich bei einem Krankenbesuch mit oder (wenn das Verhältnis nicht eng genug für einen persönlichen Besuch ist) Sie schreiben Ihre Worte auf und senden sie mit einem Medium Ihrer Wahl.

 

Diese Tradition der Krankenbesuche und Genesungswünsche stammt bereits aus der Bibel. Jesus besucht Abraham nach dessen Beschneidung und teilt ihm mit, dass sein lang gehegter Kinderwunsch im Laufe eines Jahres erfüllt werden würde. Diese positiven Worte heitern Abraham auf und lassen ihn seinen Schmerz vergessen. Jesus wünschte ihm zwar nicht auf direktem Wege „Gute Besserung“, aber sein Segen und seine positiven Worte bauen Abraham auf. Damit war die Tradition der Krankenbesuche und Genesungswünsche geboren.

Diese Tradition entwickelte sich im Laufe der Geschichte weiter: Im Mittelalter und mit dem Aufkommen schwerer Seuchen und Massenerkrankungen entwickelten die Menschen zunehmend Angst vor Ansteckung und Infizierung. Aus diesem Grund ließ man damals von Boten oder Angestellten die besten Wünsche mit kleinen Präsenten zusammen an die Erkrankten überbringen. Auch heute noch teilen wir auf diese Weise unser Bedauern über Erkrankungen an Kollegen und Freunde mit.

Erkrankten Kollegen können Sie die Genesungswünsche mit einer kleinen Aufmerksamkeit überbringen.
Erkrankten Kollegen können Sie die Genesungswünsche mit einer kleinen Aufmerksamkeit überbringen.

So treffen Sie den richtigen Ton und finden die passenden Worte für Genesungswünsche

Eines ist ganz klar: Jeder Erkrankte freut sich in den Tagen seiner Genesung über die Anteilnahme anderer. Bestimmt haben auch Sie eine solche Situation schon einmal erlebt. Vielleicht wissen Sie aus eigener Erfahrung, wieviel Kraft und positive Gefühle ein solcher Genesungswunsch auslösen kann. Allerdings ist es enorm wichtig, bei solch sensiblen und feinfühligen Wünschen den richtigen Ton zu treffen und die passenden Worte zu finden. Machen Sie sich daher zuerst einmal bewusst, dass es für einen guten Genesungswunsch gar nicht vieler Worte bedarf. Sie müssen keinen ellenlangen Brief verfassen, sofern Sie mit den wenigen, aber dafür aussagekräftigen Worten Ihre Gefühle unverfälscht wiedergeben können.

 

Am besten, Sie versetzen sich selbst einmal in die Lage des Erkrankten oder erinnern sich an eine zurückliegende Krankheit. Was hauptsächlich zählt, ist die Geste. Und doch können geschriebene Wörter anders rüberkommen als Gesprochenes, da Gestik, Mimik und der Unterton fehlen. Eines ist klar: Lieblos und taktlos sollen die Wünsche auf keinen Fall wirken. Sie wollen Mitgefühl zeigen, aber auf keinen Fall übertrieben involviert oder überemotional wirken. Sie wollen nichts mit falsch platziertem Humor überdecken, aber auch keine allzu schwere Gefühle übermitteln. Um hier die richtige Balance zu finden, damit Sie das ausdrücken können, was Sie Ihrem Kollegen sagen möchten, hilft Ihnen unsere 3-Schritte-Anleitung für individuell verfasste Genesungswünsche.

3-Schritte-Anleitung für individuell verfasste Genesungswünsche

Bevor wir direkt mit der 3-Schritte-Anleitung starten, machen Sie sich zunächst einmal klar, an wen Sie die Genesungswünsche verschicken wollen: Für Freunde nutzen Sie selbstverständlich andere Worte als für Ihren Chef oder Kollegen. Überlegen Sie noch einmal genau, auf welchen Grundpfeilern Ihre Beziehung zueinander fußt: Ist diese Beziehung professioneller Art im Job und auf der Arbeit oder eher gefühlvoll auf emotionaler Ebene wie mit Freunden? Wenn Sie gleich Ihre Worte wählen, so können Sie sich als Hilfsmittel einen Dialog zwischen Ihnen und der Person, die die Genesungswünsche erhält, vorspielen.

Um die passenden Genesungswünsche für Kollegen zu finden, müssen Sie sich überlegen, in welcher Beziehung Sie zueinander stehen.
Um die passenden Genesungswünsche für Kollegen zu finden, müssen Sie sich überlegen, in welcher Beziehung Sie zueinander stehen.

Schritt 1: Genesungswunsch

  • „Ich wünsche dir eine baldige Genesung.“
  • „Wir wünschen dir viel Kraft und Energie für deine Genesung.“
  • „Nimm dir die Zeit, die du brauchst, um dich zu erholen.“
  • „Werde bald wieder gesund!“
  • „Nutzen Sie Ihre Zeit und Kraft für eine schnelle Erholung.“
  • „Von Herzen alles Gute wünschen wir Ihnen.“
  • „Komm schnell wieder auf die Beine.“
  • „Wir schicken dir die allerbesten Genesungswünsche.“
  • „Erholen Sie sich gut.“
  • „Kuriere dich gut aus.“

Schritt 2: Anteilnahme bekunden

  • „Ich bedauere, dass Sie erkrankt sind.“
  • „Es macht mich traurig, dass es dir nicht gut geht.“
  • „Mit großer Betroffenheit habe ich von Ihrer Krankheit gehört.“
  • „Es erschüttert mich, dass du erkrankt bist.“
  • „Es tut mir leid, dass es dir nicht gut geht.“

Schritt 3: Hilfe anbieten

  • „Lass mich wissen, was ich für dich tun kann.“
  • „Wenn Sie etwas brauchen, bin ich gerne für Sie da.“
  • „Wie kann ich Sie unterstützen?“
  • „Gerne würde ich etwas tun, damit es dir besser geht.“
  • „Ich stehe jeder Zeit zu Verfügung, wenn du etwas brauchst.“
  • „Scheue dich nicht, meine Hilfe anzunehmen.“

Der richtige Genesungswunsch für alle Fälle

Kollegen sind nicht gleich Kollegen: Mit manchen von ihnen ist man mitunter (eng) befreundet. Deshalb gilt es auch hier, einen Unterschied zu machen, ob Sie einem klassischen Arbeitskollegen einen Genesungswunsch schreiben oder ob Sie mit ihm befreundet sind. Egal ob Sie einem Freund, einem Kollegen oder Ihrem Chef einen Genesungswunsch übersenden wollen: Unter unseren Vorlagen finden Sie für alle Fälle den richtigen Spruch. Lassen Sie sich gerne inspirieren und fühlen Sie sich frei, verschiedene Elemente untereinander zu mischen oder individuell anzupassen. Damit steht einem schön formulierten Genesungswunsch an Ihre Kollegen nichts mehr im Weg.

Die Genesungswünsche für Kollegen können auch mittels Brief übermittelt werden.
Die Genesungswünsche für Kollegen können auch mittels Brief übermittelt werden.

Vorlagen für Genesungswünsche an Kollegen

  • „Liebe/Lieber [Name], Sie fehlen uns! Aber viel wichtiger ist es jetzt, dass Sie an sich denken und nicht an Ihre Arbeit. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen, um wieder gesund zu werden. Alle Kollegen denken an Sie! Gemeinsam wuppen wir das, bis Sie wieder da sind. Wir schicken Ihnen liebe Grüße und wünschen gute Besserung! Lassen Sie uns wissen, wenn wir etwas für Sie tun können.“
  • „Ohne dich macht mir die Arbeit nur halb so viel Spaß, liebe/lieber [Vorname]! Erhole dich deshalb bald. Wenn du wieder gesund bist, geht der erste Kaffee im Büro natürlich auf mich! Halt die Ohren steif und lass mich wissen, wenn du etwas brauchst!“

Vorlagen für Genesungswünsche an Freunde

  • „Dir ist auch keine Ausrede zu billig, um dich vor der Arbeit zu drücken 😉. Werde bald wieder fit! Ich vermisse es schon jetzt, dass du mir nicht auf die Nerven gehst.“
  • „Liebe/Lieber [Vorname], jetzt bist du schon zwei Tage krank und ohne dich ist alles doof. Werd‘ schnell wieder gesund, du fehlst hier. Tut mir leid, dass es dich erwischt hat. Erhol dich gut – und halte es mit den Worten meiner Oma. Schau auf dich!“

Vorlagen für Genesungswünsche an den Vorgesetzten oder Chef

  • „Sehr geehrte Frau/Sehr geehrter Herr [Name], das ganze Team wünscht Ihnen baldige Besserung! Wir hoffen, dass Sie bald wieder gesund werden und freuen uns darauf, Sie wieder in der Firma zu sehen. Wir geben in der Zwischenzeit unser Bestes, um hier die Stellung zu halten.“
  • „Sehr geehrte Frau/Sehr geehrter Herr [Name], von ganzem Herzen wünschen wir Ihnen eine rasche Genesung. Es erschütterte uns zutiefst, als wir von Ihrem Unfall/Ihrer Erkrankung gehört haben. Wir senden Ihnen viel Kraft und Energie für eine baldige Besserung und freuen uns darauf Sie bei bester Gesundheit wieder begrüßen zu dürfen.“


Schlagwörter: