Outlook Emoticons: Einfügen und Tastenkombination



Outlook Emoticons: Denn ein Lächeln sagt mehr als 1.000 Worte ;-)

Outlook ist von Natur aus etwas spärlich mit Emoticons bestückt – das sind die kleinen runden Bilder mit verschiedenen Gesichtsausdrücken, wie z.B. dem wohlbekannten lächelnden Smiley. Das liegt vielleicht unter anderem daran, dass Emails an oder vom Aufsichtsrat in der Regel wenig Gelegenheiten für kleine Späße bieten. Aber auch wenn die Standard-Emoticonauswahl in Microsofts Outlook recht beschränkt ist, so können Sie dennoch beliebig viele Emoticons Ihrer Wahl einfügen und für eine schnelle künftige Verwendung in Outlook abspeichern. Jedem Emoticon können Sie dabei wie gewohnt eine individuelle Tastenkombinationen vergeben, um schneller und einfacher darauf zugreifen zu können (z.B. ;-) ). Outlook verwendet dann die Autokorrektur-Funktion, um die jeweilige Tastenkombination automatisch in die dazugehörige Smiley-Grafik umzuwandeln.

So funktioniert es:

Damit Outlook Emoticons auf Ihr Kommando hin automatisch einfügt, muss zunächst einmal die Funktion „Autokorrektur“ in den Einstellungen aktiviert sein. Nur dann wandelt das Programm eine bestimmte Tastenkombination auch selbstständig in das passende Symbol bzw. Bildchen um. Falls Ihnen nach der Autokorrektur-Aktivierung dann die vordefinierten Standard-Emoticons nicht genügen, können Sie sich ganz leicht so viele verschiedene witzige Gesichtsausdrücke herunterladen und für das Schnelleinfügen einrichten, wie Sie möchten.

Möglichkeit 1: Von Outlook vordefinierte Emoticons und Smileys

Natürlich sind Tastenkombinationen der einfachste Weg zu Emoticons. Stellen Sie dazu zunächst sicher, dass die Autokorrektur aktiviert ist: Gehen Sie in Outlook 2016, 2013 und 2010 in der Registerkarte → Datei auf → Optionen und dann in dem senkrechten Menüband links auf → E-Mail und dann rechts auf → Rechtschreibung und AutoKorrektur. Klicken Sie dann auf → AutoKorrektur-Optionen und setzen Sie das Häkchen in die Checkbox → Während der Eingabe ersetzen.

Emoticons über die AutoKorrektur in E-Mails einfügen

Standardmäßig erkennt Outlook folgende Tastenkombinationen für Emoticons und wandelt diese in die folgenden Smilies um:

Die standardmäßigen Tastenkombinationen für Smilies in E-Mails

Möglichkeit 2: Emoticons einfach als Bild in Outlook-Mails hineinkopieren

  • Schritt 1: Öffnen Sie eine neue Email. Gehen Sie in der Registerkarte → Einfügen auf die Schaltfläche → Onlinebilder und tippen Sie in das Suchfeld „Emoticons“ oder "Smiley" ein.
  • Schritt 2: Wählen Sie sich in dem Dialogfenster mit den Miniaturansichten das passende Smiley aus. Verkleinern Sie das Emoticon gegebenenfalls durch das Ziehen und Schieben an den Ecken des Bildes.
  • Schritt 3: Markieren Sie das Emoticon im Textfeld durch das Anklicken mit der Maustaste. Gehen Sie dann auf die Registerkarte → Datei und im senkrechten Menüband links auf → Optionen und wählen Sie dann rechts → E-Mail und dann → Rechtschreibung und AutoKorrektur und → AutoKorrektur-Optionen aus. Hier können Sie dem markierten neuen Emoticon nun eine Tastenkombination zuweisen, damit Outlook das Ersetzen künftig automatisch vornimmt. Bestätigen Sie dann mit einem Klick auf → Hinzufügen. Fertig.
  • Hinweis: Da Outlook standardmäßig nur über wenige eigene Emoticons verfügt, wird Ihnen in dem Feld „Während der Eingabe ersetzen“ → Durch leider nicht immer das gerade einzustellende Bild angezeigt, sondern häufig stellvertretend nur ein „*“. Vergewissern Sie sich daher zu Beginn des Schritts 3, dass Sie das neue Smiley mit einem Mausklick auch tatsächlich markiert haben.

Smilies über die Option "Onlinebilder" in E-Mails einfügen

Extra-Tipp

Wir haben Ihnen in der Anleitung oben den Pfad beschreiben, wie Sie die Outlook-Suche für Onlinebilder nutzen, um sich ein passendes Emoticon zu suchen (siehe Schritt 1). Sie können alternativ aber auch ein abgespeichertes Smileybild von Ihrer Festplatte verwenden oder direkt aus unserer Smiley-Datenbank kopieren (mittels „copy & paste“).

  • Emoticon von der Festplatte verwenden: Viele Emoticons kann man sich in einer Datei herunterladen, die dann gleich mehrere verschiedene Smileys zur Auswahl hat. Möchten Sie diese verwenden, müssen Sie in Schritt 1 oben lediglich statt → Einfügen und dann → Onlinebilder auf den Befehl → Bild links daneben klicken und dann den Speicherort Ihrer Emoticondatei auf Ihrer Festplatte auswählen. Folgen Sie anschließend dem Schritt 3, um auch diesem Emoticon in Ihrem Outlook eine praktische Tastenkombination zuzuordnen.
  • Aus unserer Smiley-Datenbank kopieren: Wir haben Ihnen Datenbank mit 200 Smileybildern erstellt, aus der Sie sich ganz bequem bereits vorformatierte Smilies rauskopieren und in Ihre E-Mails einfügen können. Die Smilies haben dabei die gleiche Optik wie in WhatsApp! Natürlich lassen sich auch diese Emoticons per Tastenkürzel einfügen. In unserer Anleitung und dem nachfolgenden Video erklären wir Ihnen, wie das geht.

Unsere Smileydatenbank mit 200 WhatsApp-Smilies inkl. Anleitung zum Einfügen [Die Datenbank können Sie über den Button rechts am Bildschirmrand downloaden]
[Video-Anleitung] Smilies aus der Datenbank als Textbausteine einfügen und über Tastenkürzel in E-Mails einfügen:

 



Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft Outlook? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu Outlook für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

2 Kommentare
  • Guten Morgen, leider kann ich Schritt 1 nicht durchführen:
    Schritt 1: Öffnen Sie eine neue Email. Gehen Sie in der Registerkarte → Einfügen auf die Schaltfläche → Onlinegrafiken und tippen Sie in das Suchfeld „Emoticons“ ein.
    Wir benutzen Outlook 2010 und das Feld Onlinegrafiken wird bei mir nicht angezeigt. Können Sie mir da weiterhelfen?
    Freundliche Grüße,
    Julia Kordilla

    • Hallo Julia,

      die Option mit den Onlinegrafiken ist in der Outlook-Version 2010 leider noch nicht verfügbar. Ich würde ich Ihnen aber ohnehin die Anleitung zum Einfügen der Smilies aus unserem Download empfehlen. Diese finden Sie gleich hier rechts mit einem Klick auf das Smiley-Cover in der Sidebar. Das geht nicht nur viel einfacher, sondern bringt auch optisch viel schönere Smilies mit sich! :-)

      Viele Grüße
      Felix Brodbeck


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: