7 effiziente Zeitmanagement-Tipps, die Sie kennen müssen


24 Stunden bleiben 24 Stunden! Jeder Mensch hat jeden Tag gleich viel Zeit. Doch wichtig ist, wie Sie diese Nutzen. Um mit weniger Stress und mehr freier Zeit durch den Arbeitsalltag zu gehen, habe ich heute etwas Besonderes für Sie und zwar effektive Zeitmanagement-Tipps!

7 effiziente Zeitmanagement-Tipps

Mit diesen 7 Tipps können Sie Ihre Zeit erfolgreich gestalten. Setzten Sie diese um und Sie werden merken, dass Sie mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben haben!

Abstand gewinnen mit Zeitpuffern
Nutzen Sie die gewonnene Zeit und machen Sie eine kurze Pause.

Zeitmanagement-Tipps Nummer 1: Prioritäten setzen

Setzen Sie Prioritäten. Damit fängt alles an. Wenn Sie nicht verstehen, dass Sie nicht alles erledigen können, was am Tag an Arbeit reinkommt, dann werden Sie nie fertig. Es gibt keinen besseren Weg, als sich auf das Pareto-Prinzip zu fokussieren. Eine andere Möglichkeit liegt im Eisenhower-Prinzip.

pareto-prinzip
Das Pareto-Prinzip: die 80-20-Regel.

Zeitmanagement-Tipps Nummer 2: Aufgaben bündeln

Bündeln Sie Aufgaben zusammen. Multitasking funktioniert nicht. Wenn Sie aber Aufgaben „Energetisieren”, werden Sie erstaunt sein, wie viel Sie schaffen können. Sie brauchen einfach ein wenig Schubkraft.

Bündeln Sie Aufgaben zusammen. Multitasking funktioniert nicht. Klick um zu Tweeten

Zeitmanagement-Tipps Nummer 3: Eat that frog!

Eat that frog! Arbeiten Sie die unangenehmsten Tagesaufgaben direkt am frühen Morgen ab. Danach wird Ihr Kopf frei sein und Sie fühlen sich erleichtert. Somit können Sie viel unbeschwerter arbeiten. Mein Tipp an Sie: Sagen Sie sich einfach immer, dass Sie die besagte Aufgabe nur 3 Minuten bearbeiten wollen. Wenn Sie dann nicht in den Workflow kommen, dann brechen Sie ab. Dass Sie aber nicht in einen Workflow kommen, ist relativ unwahrscheinlich.

Zeitmanagement-Tipps Nummer 4: Aufgaben aufschieben

Schieben Sie auf! Ja ich weiß, jetzt wird es paradox. Schließlich habe ich Ihnen im vorherigen Tipp zum genauen Gegenteil geraten. Der Punkt ist, dass Sie manchmal aufschieben müssen. Wenn Sie das Gefühl haben unter zu gehen, dann schaffen Sie sich Luft. Meistens ist es kein Problem, sich zu mehr Raum zu verhelfen. Wichtig ist nur, dass Sie vorher priorisiert haben, was Sie zu tun haben.

Zeitmanagement-Tipps Nummer 5: Sagen Sie Nein!

Lassen Sie sich keine Zeit rauben. Es werden ständig Menschen kommen und Ihre Zeit beanspruchen wollen. Sagen Sie Nein! Ihre Ziele haben oberste Priorität. Sie sollen nicht unsozial sein. Sie sollen nur erkennen, wann Gesellschaft angebracht ist und wann diese Sie eher von der Arbeit abhält.

Zeitmanagement-Tipps Nummer 6: Aufgaben delegieren

Delegieren Sie. Sie können nicht alles! Es sei denn, Sie sind ein Superheld des Büros. Doch in der heutigen Welt sind Aufgaben in solch einem Ausmaß spezialisiert, dass es unmöglich ist, alles zu erledigen. Jeder Mensch hat andere Stärken und somit lohnt es sich auch, Dinge an Andere abzugeben. Hier zeige Sie Ihnen, wie Sie richtig delegieren.

Zeitmanagement-Tipps Nummer 7: nach dem Kaizen-Prinzip leben

Testen, testen, testen! Versuchen Sie stets nach dem Kaizen-Prinzip zu leben und optimieren Sie bis sich die Balken biegen. Manche Dinge kann man nicht vorhersehen. Manchmal muss man einfach um 3 Ecken denken, um absolut effizient sein zu können!



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

3 Kommentare
Schlagwörter: