Kennen Sie die erfolgreichste Investmentfirma der Welt?

Eine der erfolgreichsten – viele behaupten sogar die erfolgreichste – Investmentfirma der Welt ist die Firma Danaher in Washington. Die Unsicherheit bezüglich der Einschätzung des Erfolgs liegt darin begründet, dass die Firma sehr zurückhaltend ist, ihre Erfolge zu kommunizieren. Das Motto heißt: optimieren statt kommunizieren.

Kern der Unternehmensstrategie ist das „Danaher Business System“.

Wenn die Firma Danaher eine neue Firma kauft, dann werden als erste Maßnahme sämtliche Unternehmensaktivitäten durchleuchtet. Bei Danaher geht man davon aus, dass bis zu unglaublichen 60 % der Unternehmensaktivitäten nur Geld kosten, ohne dass diese Tätigkeiten zur Wertschöpfung beitragen.

Danaher war eine der ersten Firmen Nordamerikas, die Kaizen flächendeckend eingeführt hat. Man sagt bei Danaher: „Kaizen is our way of life.”

Alle Prozesse werden unter die Lupe genommen und Einsparungspotenziale werden realisiert. Die finanziellen Einsparungspotenziale helfen der Rentabilität, das heißt dem Return on Investment für die Investition in Form des Kaufpreises.

Das steht aber nicht allein im Vordergrund. Wichtig ist auch, zeitliche Freiräume zu schaffen. Wenn die Kaizen-Initiative abgeschlossen ist, hat das Management die Zeit, sich zusammenzusetzen und eine ganz zentrale Frage zu diskutieren. Sie lautet:

Wie können wir es schaffen, solche Wettbewerbsvorteile zu erreichen, die uns die nächsten 10 Jahre einen uneinholbaren Vorsprung vor dem Wettbewerb verschaffen?

Solche Fragen zu diskutieren und Lösungen zu erarbeiten, kostet Zeit. Diese Zeit zu gewinnen für die Führungskräfte und Mitarbeiter ist eine ganz wesentliche Aufgabe und Ziel der Kaizen-Aktivitäten.

Höhere Geschwindigkeit, effiziente Kommunikation und kostengünstiges Arbeiten ist bei jeder neuen Strategie von Nutzen. Auch hierbei unterstützt Kaizen.

Weil solche Fragestellungen in aller Regel auch zu einem Anstieg des Umsatzes führen ist auch der Abbau von Personal nicht das Thema. Gute Mitarbeiter werden dringend benötigt.

Wie ist das bei Ihnen?

Haben Sie sich mal gefragt, wie viel Prozent Ihrer Unternehmensaktivitäten zur Wertschöpfung beitragen? Und wissen Sie auch, was nur Ihr Geld kostet?

Haben Sie und Ihr Team ausreichend Zeit, darüber nachzudenken, was Sie die nächsten Jahre uneinholbar macht für Ihren Wettbewerb?

Ein weiter so ohne Innovation wird auf Dauer nicht funktionieren. Also finden und nehmen Sie sich die Zeit, bitte!