OneNote Alternative: Von der App bis zum Notizbuchgerät



Gibt es eine gute OneNote-Alternative? Oder ist das Notizbuchprogramm im Büroalltag alternativlos?

Auf den ersten Blick gibt es unzählige OneNote-Alternativen: Elektronische Notizbücher, digitale Notizbuchprograme, Notizen-Apps mit und ohne Cloudspeicherung, kostenpflichtige und kostenlose, einfache und umfangreiche. Und da die individuellen Vorlieben, Wünsche und „Must-Haves“ der Nutzer ziemlich unterschiedlich sind, kann man auch keine allgemeingültige Empfehlung für Jedermann und Jederfrau aussprechen. Für den professionellen Einsatz in Business und Büro ist unserer Meinung nach jedoch Microsofts kostenloses Notizbuchprogramm OneNote nach wie vor der Platzhirsch und im Grunde genommen alternativlos. Aber einige OneNote-Alternativen sind dennoch ernstzunehmende Konkurrenten und punkten mit einigen interessanten und innovativen Features und Gadgets.

Sie suchen eine OneNote-Alternative? Wir haben den Vergleich gemacht! Klick um zu Tweeten

So funktioniert es:

OneNote-Alternativen 1: Kleine aber feine Apps für schnelle Notizen

Wer lediglich eine digitale Alternative zu den klassischen kleinen, gelben „Post-it“ Notizzetteln sucht, dem ist ein ganzes Notizbuchprogramm à la OneNote, Evernote oder Google Notizen schnell zu umfangreich und dementsprechend zu umständlich in der Bedienung. Für das schnelle Notieren kurzer Notizen genügt oft schon eine ganz einfache App ohne jeglichen Schnickschnack. Das können zum Beispiel Telefonnotizen, Einkaufszettel, die To-Dos des Tages oder ähnliches sein, was man einmal kurz notiert und dann nach Erledigung sofort wieder löscht.

  • Die beliebtesten „kleinen“ OneNote-Alternativen: ClevNote, ColorNote, Memorix Notizen, die witzigen digitalen „Kühlschranktürnotizzettel“ MemoCool Plus sowie die beiden Open-Source-Softwareprogramme Simplenote und Zim.

Bildquelle: Hersteller NalaDex auf Google Play https://play.google.com/store/apps/details?id=com.naladex.memocool&hl=de

OneNote-Alternativen 2: Richtige digitale Notizbuch- und Notizblockprogramme

Sie wollen einen größeren Funktionsumfang nutzen, als dies ein einfaches digitales Notizzettelprogramm zu leisten imstande ist? Dann benötigen Sie schon ein ganzes digitales Notizbuch bzw. Notizblock. Hier gibt es für nahezu alle Plattformen, Geräte und Betriebssysteme interessante Lösungen. Die digitalen Notizbücher können übersichtlich in verschiedene Abschnitte untergliedert, sowie die einzelnen Notizen und Dokumente beliebig hin und her verschoben und nachträglich bearbeitet werden. Besondere Features sind das gemeinsame Bearbeiten von Gruppenprojekten (Collaboration-fähig) oder ortsgebundene Erinnerungsfunktionen.

  • Die beliebtesten „großen“ OneNote-Alternativen: Evernote, Wunderlist und Google Notizen (im Englischen „Google Keep“).
  • Testvergleich „Notizbuchprogramme“ weiterlesen: Einen Vergleich der drei großen OneNote-Konkurrenten mit dem Original finden Sie in unserem Beitrag „Testvergleich: Das beste Notizblock-Programm für PC und Handy“.

Bildquelle: Hersteller Google https://www.google.de/keep/

OneNote-Alternative 3: Elektronische Notizbuch-Geräte

Als dritte OneNote-Alternative bieten sich elektronische Notizbücher an. Darunter versteht man keine digitalen Notizprogramme, wie sie beispielsweise auf einem Tablet oder Handy installiert werden, sondern eigene kleine Elektrogeräte, die nur für Notizen da sind. Die Vorteile: Die Eingabe erfolgt meistens mit einem elektronischen Eingabestift, so können Sie beispielsweise spielerisch handschriftliche Skizzen anfertigen. Gegenüber einem „konventionellen“ Notizbuch aus Papier haben Sie nahezu unbegrenzten Speicherplatz und können zudem das Notierte, wie beim digitalen Pendant, jederzeit ganz einfach wieder bearbeiten, verschieben oder löschen.

  • Die beliebtesten elektronischen Notizbuchgeräte: Bamboo Spark von Wacom, Boogie Board, die elektronischen Ncode-Notizbücher von Neolab sowie das Moleskine Smart Writing Set.

Extra-Tipp: OneNote-Alternative mit einer Extraportion Datenschutz

Bei extrem sensiblen Daten, wie sie im Businessumfeld, in Forschung und Entwicklung oder im Journalismus häufiger vorkommen, muss auf ein möglichst hohes Maß an strenger Datensicherheit und Datenschutz geachtet werden. Gängige digitale Notizbücher, die Cloudspeicherplätze wie Google Drive, Dropbox oder auch die Microsoft Cloud nutzen, halten diesen strengen Vorgaben in der Regel nicht Stand. Als sichere OneNote-Alternative mit eigener Festplatte und ohne Cloudspeicher eignen sich daher besonders die elektronischen Notizbuchgeräte. Für das Handy oder Tablet bietet sich hingegen Note Station von Synology Inc. an, dem taiwanesischen Anbieter der als vergleichsweise sicher geltenden Cloud-Station.

Und Sie? Noch mehr OneNote-Tipps & Tricks erwünscht?

Für den Einsatz im Büro- und Businessalltag ist unserer Meinung nach OneNote aus Microsofts Office-Produktfamilie nahezu alternativlos. Überzeugen Sie sich selbst! Hier finden Sie einige besonders hilfreiche Tipps und Tricks, die Ihnen den Büroalltag deutlich erleichtern.

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild



Schlagwörter:
Das könnte Sie auch interessieren...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.