Ich bin drin: OneNote Login – so einfach gelingt es

21. Januar 2020

Kennen Sie den alten Werbespot des Providers AOL? Darin suchte der Tennisprofi und Technik-Laie Boris Becker den Weg ins Internet. Wenige Augenblicke später stellte er verblüfft fest „ich bin drin!“ – der Zugang gelang überraschend leicht. Das ist nun gut zwanzig Jahre her, den Spot finden Sie bis heute bei Youtube. In der Zwischenzeit hat sich gerade in Punkto Technik einiges getan. Wir zeigen wie einfach es heute ist, wenn Sie sich beim digitalen Notizbuch OneNote anmelden wollen. Dazu liefern wir Ihnen Details zum OneNote sign in bzw. OneNote online Login, klären was das mit dem Microsoft-Konto zu tun hat und wie Sie ein sicheres Passwort wählen.

Ohne Passwort geht nichts

Egal ob E-Mail-Postfach, Cloud-Dienst, Online-Banking, iTunes-Kundenkonto oder Ebay-Account – für alles brauchen Sie ein Passwort. Wie der Sicherheitsanbieter Dashlane in einer Untersuchung herausgefunden hat, besitzt jeder Internetuser in Deutschland 78 Online-Accounts, die zwingend ein Passwort benötigen. Dabei sind die Deutschen keinesfalls Spitzenreiter. Ein Amerikaner bringt es im Schnitt auf ca. 150 Konten, Franzosen auf 127 und Briten auf 113. Sicher ist: die Zahl der Accounts mit Kennwort-Eingabe steigt weiter an. Programme wie OneNote bzw. der OneNote Login machen in diesem Punkt keine Ausnahme: Wollen Sie sich bei anmelden, wird ein Kennwort verlangt. Ob bzw. wie Sie sich anmelden, hängt davon ab, welche OneNote Version Sie nutzen, wo Ihre Notizbücher gespeichert sind und ob Sie diese auf mehreren Geräten oder synchron verwenden.

Bei OneNote anmelden: Ist das immer nötig?

Diese Frage ist nicht pauschal mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten. Eine große Rolle spielt die verwendete Programmvariante. Denn OneNote gibt es in verschiedenen Formen:

Name Programm-Art Anmeldung Anmerkung
OneNote 2016 oder älter Desktop-Anwenung Nein* *Ja, falls Synchronisierung mit anderen Geräten gewünscht
OneNote Windows 10 App Ja Kostenlos, meist vorinstalliert
OneNote online Browser-App Ja Kostenlos, weniger Funktionen

Die Desktop-Anwendung OneNote war bis einschließlich Office 2016 Teil des kostenpflichtigen Office-Pakets. Ab Office 2019 ist sie nicht mehr im Paket enthalten. Als Ersatz dient die vorinstallierte OneNote Windows 10 App. Dasselbe gilt für die Abovariante Office 365, auch hier gibt es keine Desktop-Anwendung.

Allerdings können Sie das einfach ändern: Laden Sie OneNote 2016 gratis als Stand-Alone-Version herunter, etwa bei Microsoft direkt oder über die Websites verschiedener PC-Magazine. Solange Sie Ihre Notizbücher damit bearbeiten und lokal abspeichern, nutzen Sie die Anwendung wie ein herkömmliches Office-Programm – ohne OneNote sign in oder OneNote Login, also ohne Anmeldung.

Wollen Sie ein Notizbuch auch auf dem Smartphone anzeigen und die Inhalte mit dem PC synchronisieren, sieht es anders aus. Denn zu diesem Zweck muss das Notizbuch von überall her zugänglich sein. Es wird deshalb in der Microsoft Cloud “OneDrive” abgelegt. Dafür brauchen Sie ein Microsoft-Konto. Das kann ein kostenloses Privat- bzw. kostenpflichtiges Geschäfts- oder Schulkonto im Rahmen eines Abonnements sein.

Mehr Übersicht zu den Office-Varianten liefert auch unser Beitrag: Office 365 Anmeldung: Infos und Tipps, wer sich wo wann und bei welcher Version anmelden muss

Mit oder ohne Office-Abo: Zugriffsvarianten

So greifen Sie auf Microsoft Office bzw. das damit zusammenhängende Konto zu:

  • Sie haben ein Abonnement? Dann sehen Sie in jeder Office-Anwendung wie Word oder Excel oben rechts in der farbigen Titelleiste die Schaltfläche Anmelden
onenote-login-anmelden-office-programme
Abbildung 1: Der OneNote Login kann auch über andere Office-Programme erfolgen, z. B. Microsoft Word.

Alternativ wählen Sie das Register Datei, Konto, dann rechts den Link zum Anmelden

  • Sie verwenden die OneNote-App von Windows 10? Die legt Notizbücher grundsätzlich immer auf OneDrive ab. Sie melden sich bei OneNote bzw. dem zugehörigen Microsoft-Konto an. Klicken Sie im Windows-Startmenü auf die Kachel der App läuft der OneNote Login automatisch ab.
onenote-login-windows10-microsoft-konto
Abbildung 2: Der OneNote Login über das Microsoft-Konto
  • Sie setzen das Browserprogramm ein? Der OneNote online Login ist erforderlich, sonst haben Sie überhaupt keinen Zugriff auf die Online-Anwendungen.

Angaben zum Konto und dem OneNote online Login zeigen

Ein Microsoft-Konto besteht aus Mailadresse und Passwort. Die Mailadresse dient als Benutzername. Auf einem Windows10-Rechner rufen Sie Informationen zu Ihrem Konto hier ab:

  • Öffnen Sie das Start-Menü (Windows-Logo-Taste)
  • Drücken Sie aufs Zahnrad-Symbol für die Einstellungen links unten
  • Wählen Sie den Punkt Konten, Ihre Infos sowie E-Mail- & Konten

Klicken Sie den Link „Mein Microsoft Konto verwalten“ an, gelangen Sie zu Ihrem Account.

onenote-login-kundendetails-in-windows10
Abbildung 3: Deteils des OneNote Login können über Windows10 wie folgt eingesehen werden.

Passwort-Tipps

Selbst wenn die Prozedur des OneNote Login schon einmal lästig erscheint: Es ist ein Schutz für Ihre persönlichen Notizen und verhindert Daten-Missbrauch. Längst nicht alles ist zu verhindern, doch sollte man es Datendieben zumindest schwer machen, etwa durch ein gutes Passwort. Unsere Infografik unten gibt Ihnen dazu einige Anregungen.

Übrigens: OneNote nutzt ebenfalls Schutzmechamismen. Etwa können Sie Abschnitte Ihres Notizbuchs, die sensible Informationen enthalten, schützen. Weitere Details dazu finden Sie im Beitrag: Clever im Team agieren: OneNote Notizbuch freigeben und teilen

Passwörter kann man im Internet auf ihre Stärke checken lassen, etwa beim bayerischen Staatsministerium für Digitales. Nach dessen Schätzung bräuchte es weniger als eine Sekunde, um ein Kennwort wie „Passwort“ zu dechiffrieren. Für die unter der Ziffer 5 genannten Passwörter würde es aber mehrere Jahrhunderte dauern, sie zu knacken. Pech für Boris Becker: Er müsste ganz schön lange warten bis er sagen könnte: „ich bin drin!“.

onenote-login-sichere-passwoerter-sind-ein-muss
Abbildung 4: Sichere Passwörter sind auch beim OneNote Login unabdingbar.

Video Büro-Kaizen digital

OneNote Tutorial 2020

Dauer: 14:34 Minuten



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft OneNote? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu OneNote für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: