So verwenden Sie die App OneNote auf Ihrem iPad. Einfach erklärt!

12. Juni 2020

Unterwegs mal eben schnell was notieren, aber keinen Stift oder Zettel zur Hand? Den wichtigen Notizzettel zuhause vergessen? Dies kommt durchaus so manches Mal vor. Da käme ein elektronischer Notizblock sehr gelegen. Mit OneNote für iOS ist das beliebte und kostenfreie Notizbuchprogramm von Microsoft auch für alle Apple-Geräte verfügbar. So können Sie universell, hersteller- und geräteübergreifend alle Devices Ihrer Wahl in Ihr ganz persönliches Notizuniversum integrieren. OneNote für iOS erleichtert somit auch die Zusammenarbeit im Team erheblich, denn dann können alle Teammitglieder auch ihr eigenes iPhone oder iPad für das Tool verwenden, beispielsweise für gemeinsam abzuarbeitende Checklisten, Projekt-Notizbücher oder Team-Mindmaps. Wir zeigen Ihnen alles was Sie zum Thema OneNote auf dem iPad wissen müssen.

1. Was ist OneNote
2. OneNote auf Ihr iPad herunterladen
3. Erstellen von Notizen
4. Hinzufügen von Links
5. Einfügen von Bildern
6. Einfügen einer Tabelle
7. Hinzufügen von Dateien zu Ihren Notizen
8. Durchsuchen von Notizen
9. Speichern von Notizen

1. Was ist OneNote

Bei der Office-Anwendung „Microsoft OneNote“ handelt es sich um ein digitales Notizbuch. Darin können Aufgabenverteilungen, Besprechungsnotizen, Urlaubspläne und vieles mehr angelegt werden. Gerade wenn Notizen schnell, mobil und spontan aufgezeichnet werden sollen, bietet sich OneNote an. Bei Rezepten beispielsweise können Sie problemlos handschriftliche Ergänzungen hinzufügen und müssen nichts extra ausdrucken. Zudem können die Notizen mit Bildern und Videos ergänzt werden. Die klassische To-Do-Liste kann damit ganz bequem um weiterführende Links oder wichtige Informationen erweitert werden. Die Speicherung in der Cloud ermöglicht es Ihnen den Überblick zu behalten und gleichzeitig effizient im Team zu arbeiten.

Wenn Sie zum Beispiel unterwegs ein Rezept in die OneNote-App von Windows Phone tippen, können Sie dieses später zu Hause auf dem PC ebenfalls lesen, bearbeiten und wieder mit dem Endgerät synchronisieren. Das funktioniert dann natürlich auch zwischen Android-Smartphones, iPhone und iPad. Setzen Sie eine beliebige Kombination dieser Geräte ein, haben Sie auf allen den gleichen Stand der Notizen und können diese untereinander abgleichen. In OneNote können Sie aber nicht nur verschiedene Notizen in einem Notizbuch erstellen, sondern auch mehrere Notizbücher. Auf diese Weise trennen Sie zum Beispiel private und berufliche Dinge voneinander, ebenso Notizen für spezielle Gruppen oder die Familie. Weitere Informationen zur App finden Sie hier.

2. OneNote auf Ihr iPad herunterladen

Der App-Download läuft – wie bei iPhone und iPad üblich – über iTunes. Bitte beachten Sie, dass Sie auch mit dieser App nur OneNote-Notizbücher nutzen können, die in der Cloud gespeichert sind. OneNote ist für alle iOS-Geräte (iPhone und iPad) kostenfrei erhältlich. Nachdem Sie das Notizprogramm auf Ihrem iOS-Gerät installiert haben, müssen Sie sich das Programm und seine Funktionen nach und nach und Schritt für Schritt erarbeiten.

ipad-onenote-die-app-auf-dem-ipad
OneNote auf Ihrem iPad – Übersichtlich und leicht verständlich

3. Erstellen von Notizen

Wenn Sie Notizen an einer Seite in OneNote eingeben möchten, tippen Sie einfach an die Stelle, an der sie angezeigt werden sollen und beginnen Sie mit der Eingabe. Wenn Sie eine Notiz an einer anderen Stelle der Seite eingeben möchten, tippen Sie einfach an diese Stelle, und beginnen Sie mit der Eingabe. Um einen Seitentitel hinzuzufügen, tippen Sie oben auf der Seite in den Kopfzeilenbereich, und geben Sie den Titel ein.

ipad-onenote-notizen-erstellen
Sie können einfach mit dem Schreiben an einer beliebigen Stelle beginnen

4. Hinzufügen von Links

Immer wenn Sie einen Text eingeben, der wie ein Link aussieht, wird der Text von OneNote automatisch als Link formatiert. Wenn Sie in Ihren Notizen beispielsweise www.onenote.com eingeben, wandelt OneNote diese Eingabe in einen Link um. Mit dem Tippen auf die Links in Ihren Notizen wird die entsprechende Website in Ihrem Browser geöffnet.
Sie können Links auch manuell in Ihre Notizen einfügen, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

  • Wählen Sie den Text aus, den Sie als Link formatieren möchten
  • Geben Sie im Feld Adresse die Ziel-URL des Links ein
  • Wenn Sie den Text ändern möchten, der für den Link angezeigt wird, geben Sie den neuen Text in das Anzeigenfeld ein
  • Sie fügen den Link ein, indem Sie nun auf die Seite tippen

5. Einfügen von Bildern

Sie können in Ihre Notizen gespeicherte Fotos und alle anderen Arten von Bildern eingeben.

  • Gehen Sie links neben der angezeigten Symbolleiste auf die Kamera, wählen Sie die gewünschte Bildquelle (z. B. aus Galerie), tippen Sie das entsprechende Bild an und anschließend gehen Sie auf Fertig.
  • Tippen Sie auf Einfügen > Bilder, wählen Sie die Quelle des Bilds aus (beispielsweise den Ordner Eigene Aufnahmen), und tippen Sie dann auf Fertig
  • Schneiden Sie das Bild nach Bedarf zurecht, und tippen Sie dann erneut auf Fertig, um das Bild einzufügen

6. Einfügen einer Tabelle

Tabellen stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, Informationen in Ihren Notizen mithilfe von Zeilen und Spalten zu organisieren. Beginnen Sie mit dem Einfügen eines einfachen Rasters, das Sie bei Bedarf erweitern können.

  • Tippen Sie auf Einfügen > Tabelle. OneNote fügt ein einfaches Raster aus zwei Spalten und zwei Zeilen ein
  • Tippen Sie in eine der Tabellenzellen, um die Registerkarte Tabelle im Menüband anzuzeigen, auf der weitere Befehle zu Verfügung stehen
ipad-onenote-tabellen-einfuegen
So einfach lassen sich Tabellen in Ihre Notizen einfügen

7. Hinzufügen von Dateien zu Ihren Notizen

OneNote kann sämtliche Informationen zu einem Thema oder Projekt an einem einzigen Speicherort aufbewahren – einschließlich Kopien der zugehörigen Dateien und Dokumente. Wechseln Sie in Ihren Notizen zu der Seite, auf der Sie eine Datei oder ein Dokument einfügen möchten. Tippen Sie auf Datei > Einfügen, suchen oder wählen Sie die Quelle der Datei auf der linken Seite aus, und tippen Sie dann auf die Datei, um Sie zu importieren. Wenn Ihre Datei nicht angezeigt wird, tippen Sie auf Durchsuchen, um andere Speicherorte zu durchsuchen.

8. Durchsuchen von Notizen

Das Beste am Speichern aller Notizen in OneNote ist, dass Sie alles sofort finden können. Gehen Sie zum Durchsuchen Ihrer Notizen folgendermaßen vor: Tippen Sie in der oberen linken Ecke auf das Lupensymbol, tippen Sie auf das Feld alle Notizbücher durchsuchen , geben Sie ein Stichwort oder einen Ausdruck ein, nach dem Sie suchen möchten, und tippen Sie dann auf Suchen. Wenn Sie den Suchbereich ändern möchten, tippen Sie unter dem Suchfeld auf den Namen des aktuellen Notizbuchs, und wählen Sie dann das Notizbuch oder den Abschnitt aus, in dem Sie suchen möchten.

9. Speichern von Notizen

In Microsoft OneNote gibt es keine Schaltfläche für das Speichern. Der Grund dafür ist, dass Sie Ihre Arbeit in OneNote nie so speichern müssen wie in einigen anderen Anwendungen. Während Sie in Ihren Notizbüchern arbeiten, speichert OneNote alles automatisch – unabhängig davon, wie klein oder groß die vorgenommenen Änderungen sind.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft OneNote? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu OneNote für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das könnte Sie auch interessieren:
2 Kommentare
  • Hallo,
    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Eine Erinnerung für eine bestimmte Notiz kann man in OneNote nicht erstellen. Es gibt jedoch die sehr nützliche Funktion aus Notiz eine Outlook-Aufgabe in OneNote zu erstellen.

    Viele Grüße aus dem Büro-Kaizen Team.
    Ivan Jurisic

  • Sehr gute Beschreibung, danke dafür.
    Was mich aber von einem Wechsel von Evernote zu OneNote abhält ist, dass man keine Erinnerung bezogen auf die Notizen erstellen kann. Oder habe ich diese Funktion bisher nur übersehen?


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: