Kleine OneNote-Serie – Office Lens: gut fotografiert ist schon digital notiert…



Wissen Sie, was ein Smombie ist? Ein Kofferwort – und zwar nicht irgendeins. Sondern das Jugendwort des Jahres 2015. In Kofferwörtern verschmelzen zwei andere Wörter zu einem – wie z. B. in Brunch – für Breakfast & Lunch. Im vorliegenden Smombie verschmelzen die beiden Wörter „Smartphone” und „Zombie”. Also Handy und Untoter. Gemeint sind damit Menschen, die so ferngesteuert von den Inhalten Ihres Smartphones scheinen und mit den Augen am Bildschirm kleben, dass sie ihre soziale Umwelt gar nicht mehr wahrnehmen. So kritisch man dies auch immer beäugen mag, man kann auch davon lernen.

Von der Jugend lernen: Smartphone intelligent nutzen

Von der Jugend wird dieses Wort – obwohl Jugendwort – allerdings überhaupt nicht gebraucht, wie Google-Recherchen im Anschluss an die Kür des neuen Jugendwortes 2015 ergaben. Über den Sinn der Wahl darf also gerätselt werden. Eines bleibt aber für die Nutzer von Handys heute trotzdem sicher: man kann auch als Otto-Normal-Verbraucher viel Sinnvolles damit anstellen, ohne gleich zum Smombie zu mutieren. Zum Beispiel Abfotografieren von Inhalten – die Sie direkt in OneNote einfügen. Mit der App Office Lens.

Onenote Serie Office Lens
Office Lens für OneNote ganz einfach im Appstore herunterladen.

So starten Sie mit Office Lens

Manchmal ist die schnellste Lösung nämlich das Foto via Smartphone. Mit Office Lens geht’s sogar noch schneller und besser. Es beschneidet und verbessert Bilder in Sachen Lesbarkeit – und kann diese auch konvertieren – z. B. in OneNote. So können Sie einfach einen Schnappschuss digitalisieren – und ihn über OneNote auch mit Arbeitskollegen teilen.

Vorschaubild

Gehen Sie wie folgt vor, um mit Office Lens zu arbeiten:

    1. Laden Sie die kostenfreie App Office Lens für Ihr Betriebssystem Android oder iOS im entsprechenden App-Store für Ihr Handy oder Ihr Tablet herunter.
    2. Installieren Sie die App.
    3. Öffnen Sie Office Lens – statt Ihrer gewohnten Kamera-App - , wann immer Sie ein Dokument, Flipchart oder Whiteboard digitalisieren möchten
    4. Wählen Sie „Visitenkarte”, „Foto”, „Dokument” oder „Whiteboard”, um die richtige Bearbeitung zu starten
    Hinweis: Über „Visitenkarte” liest OneNote automatisch Kontaktdaten aus – und erstellt sogar eine Kontaktdatei für MS Outlook – praktisch für die direkte Digitalisierung von Adresse, E-Mail & Co.
    5. Fügen Sie Ihr Foto in OneNote ein. Fertig.

Office Lens OneNote einfach dokumentieren
Mit Office Lens lassen sich Dokumente aller Art ganz einfach in OneNote aufbewahren.

Voreinstellungen für das optimale Foto finden Sie mit Office Lens für:

    1. Whiteboards und Flip Charts
    2. Dokumente
    3. normale Fotos

Office Lens OneNote Dokumente
Auch die Voreinstellungen übernimmt Office Lens mit OneNote für Sie.

Was Ihnen Office Lens bringt!

Office Lens ist viel bequemer als ein normales Foto – denn es optimiert Ihre Aufnahmen bereits vor der Digitalisierung. So werden Spiegelungen entfernt, die Ränder automatisch zugeschnitten und das Einfügen in OneNote erfolgt über einen Click.

EXTRA-TIPP: Wenn Sie Ihr Notizbuch auf OneDrive in der Cloud speichern, können Sie sowohl mobil auf Ihre digitalen Notizen zugreifen, als auch Mitarbeitern Ihre Inhalte eines freigegebenen Notizbuchs zur Verfügung stellen.

Finden Sie Office Lens auch so nützlich wie wir? Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Digitalisieren von Dokumenten & Co per Foto? Hinterlassen Sie gerne Ihren Kommentar!



Schlagwörter: , ,
Das könnte Sie auch interessieren...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.