OneNote Shortcuts – mit Tastenkürzeln fix zum Ziel

13. März 2020

Vielschreiber und Office-Professionals lieben Tastenkombinationen. Kein Wunder, ist doch der Zeitgewinn riesengroß. Denn selbst gegenüber einem rasanten Mausbenutzer oder einem geschickten Touch-Acrobaten sind Tastenanwender fast immer schneller am Ziel. Das gilt auch für OneNote-Nutzer. Die Schwierigkeit bei Tastenkürzeln: Man muss wissen, welche für was gedrückt wird. Hat man jedoch erst einmal ein paar OneNote Shortcuts für sich entdeckt und einige Male angewendet, prägen sich diese gut ein. Fest steht: Sie brauchen nicht alle Tastenkombinationen im Programm auswendig zu lernen und anzuwenden. Schon eine kleine Auswahl besonders prakti-scher oder eingängiger OneNote Shortcuts erleichtert Ihnen die tägliche Arbeit enorm.

Das lesen Sie hier:

1. Ein erster Test mit OneNote Shortcuts
2. Hingeschaut! Tastenkürzel ablesen
3. Notizen übersichtlich gestalten
4. 7 klevere Tastenkürzel für Notizbücher
5. Ran an die Tastatur: Per OneNote Shortcut schneller arbeiten
6. Video Büro-Kaizen digital: OneNote Tutorial 2020

OneNote ist sehr intuitiv zu nutzen: irgendwohin klicken und losschreiben. Tastenbefehle vermutet man hier zunächst einmal nicht. Deshalb greifen viele automatisch zur Maus und unterbrechen dabei oft unnötig den Arbeitsfluss. Hier haben wir eine kleine Auswahl gebräuchlicher Abkürzungen für Sie gesammelt:

  • STRG+X zum Ausschneiden, STRG+C fürs kopieren oder STRG+V zum Einfügen.
  • Sie möchten drucken? Verwenden Sie STRG+P
  • Etwas ist schiefgegangen? STRG+Z (z wie zurück) macht den letzten Arbeitsschritt ungeschehen.
  • Löschen auf die Schnelle: STRG+Rücktaste löscht das vorherige Wort, STRG+ENTF das folgende.

Soweit, so praktisch. Doch das sind längst nicht alle Möglichkeiten, die sich in OneNote per Shortcut komfortabel erledigen lassen.

Ein erster Test mit OneNote Shortcuts

Probieren wir es einmal aus. Angenommen, Sie haben in einer Notiz mehrere Punkte untereinan-der stehend erfasst. Nun möchten Sie diese Passage im Nachhinein als Aufstellung gestalten. Sie greifen zur Maus, markieren den Bereich und klicken oben auf Start, Absatz und aufs Symbol Auf-zählung. Es geht jedoch auch ganz ohne die Finger von der Tastatur zu nehmen:

  • Um den Bereich zu markieren, verwenden Sie STRG+UMSCHALT+Pfeiltaste nach unten. Befin-det sich der Cursor am Ende des Textes nehmen Sie die Pfeiltaste nach oben.
  • Die Pfeiltaste drücken Sie so oft, bis alle Absätze markiert sind. Dann sämtliche Tasten loslassen.
  • Um die Aufzählungszeichen zuzuweisen drücken Sie STRG+. (Punkt) gleichzeitig. Mit STRG+, (Komma) erhalten Sie eine Nummerierung.

Soll nur ein Absatz ein Aufzählungszeichen erhalten, geht’s noch einfacher: Cursor irgendwo im Text platzieren. Komfortabel: Die Markierung sparen Sie sich in diesem Fall. Drücken Sie also STRG+.

Drücken Sie den OneNote Shortcut erneut, entfernen Sie das Aufzählungszeichen wieder.

Sie bemerken erst jetzt, dass ein Absatz an eine andere Position – ober- oder unterhalb der aktuellen gehört? Die meisten greifen zur Maus und um zu verschieben. Bequem geht es auch mit einem OneNote Shortcut (der übrigens nicht nur im digitalen Notizbuch funktioniert): Cursor im Absatz platzieren, dann ALT+UMSCHALT+Pfeilstaste nach oben oder unten nutzen.

Hingeschaut! Tastenkürzel ablesen

Nahezu unbekannt: Die Tastenzugriffskürzel. Man muss sie nicht lernen, sie werden direkt eingeblendet. Drücken Sie die Taste ALT erscheinen im Menüband Buchstaben oder Ziffern. Über die Eingabe dieser Zeichen steuern Sie das Programm. Um beispielsweise Text durchzustreichen tip-pen Sie zuerst ALT, dann R, dann 4. Erscheinen die Zugriffskürzel ungebeten, verschwinden sie mit einem Druck auf ESC.

onenote-shortcuts-tastenzugriffskuerzel
Abbildung 1 Ungewohnter Anblick, aber praktisch: Tastenzugriffskürzel

Auch spezielle OneNote Shortcuts kann man auf der Oberfläche sehen. Sie tauchen nämlich in so-genannten QuickInfos auf. Etwa das Kürzel für die Aufzählung: Zeigen Sie mit der Maus ohne zu klicken auf das Aufzählungssymbol oben im Menüband. Nach einem Moment erscheint ein Kasten mit dem OneNote Shortcut darin und einer kurzen Beschreibung.

onenote-shortcuts-quickinfo
Abbildung 2 OneNote Shortcuts sehen: Die QuickInfos erscheinen, wenn man mit der Maus auf einen Befehl zeigt.

Notizen übersichtlich gestalten

Lesefreundlich wird Ihr Text mit Überschriften. OneNote bringt dafür vorgefertigte Formatvorlagen mit. Die liegen unter Start, Formatvorlagen. Klicken Sie eine an, gilt sie für den ganzen Absatz. Möchten Sie eine Formatvorlage verwenden, ohne die Maus zu bemühen, nutzen Sie den OneNote Shortcut STRG+ALT+Ziffer. Die Ziffer ist die gewünschte Überschriften-Ebene. Für eine Hauptüberschrift zum Beispiel eine 1, für die Überschrift darunter die 2 usw. Bis zu 6 Ebenen sind verfügbar. Es soll doch keine Überschrift sein?! Kein Problem: Mit STRG+Umschalt+N (normal) setzen Sie die Formatierung auf den Standard zurück.

Was, wenn es nur ein einzelnes Wort sein darf, etwa ein fettgedruckter Begriff? Den Doppelklick aufs Wort und die Nutzung des Symbol Fett im Menüband kennen wohl die meisten. Auch dafür gibt es Tastenalternativen: Cursor ins Wort verschieben, dann STRG+UMSCHALT+F drücken. Dasselbe Kürzel nochmals – der Fettdruck verschwindet. Testen Sie das einmal mit anderen Buchstaben wie z.B. K für kursiv oder U um zu unterstreichen.

STRG+H hebt das Wort farbig hervor. Allerdings kann man diese Hervorhebung nicht mehr – wie die anderen Shortcuts – mit demselben Tastenkürzel zurücksetzen.

Was mit einzelnen Worten klappt, gelingt auch mit Absätzen. STRG+L fürs linksbündige anordnen bzw. STRG+R für rechtsbündig. Einzüge setzen Sie mit der Tabulatortaste oder entfernen Sie mit UMSCHALT+Tabulator.

onenote-shortcuts-uebersicht
Abbildung 3 Auswahl nützlicher OneNote Shortcuts zum Formatieren Ihrer Notizen

7 klevere Tastenkürzel für Notizbücher

Nicht nur bei der Textbearbeitung helfen Ihnen OneNote Shortcuts. Andere Vorgänge lassen sich ebenfalls per Tastenkürzel beschleunigen. Hier haben wir fünf Tastenkombinationen zusammengestellt, die Ihnen die tägliche Arbeit in OneNote noch leichter machen:

1. Neue Seite im Notizbuch anlegen? Mit STRG+N erscheint sie als letzte Seite im Seitenregister.
2. Ein neuer Abschnitt muss her? Schnell zu haben und gut zu merken: STRG+T wie Tab.
3. Die aktuelle Seite aus OneNote per Mail verschicken? Klappt mit STRG+Umschalt+E – wie E-Mail.
4. Sie möchten eine Seite in einen anderen Abschnitt des Notizbuchs verschieben? Mit STRG+ALT+M blenden Sie den Dialog dafür ein.
5. Die Suchfunktion ist eine von OneNotes Stärken. Man erreicht sie ebenfalls per Tastatur: STRG+E platziert den Cursor direkt im Suchfeld.
6. Sie möchten nur auf der aktuellen Seite suchen? Funktioniert gezielt mit STRG+F
7. Superpraktisch: STRG+M. Öffnen Sie damit OneNote ein weiteres Mal und wechseln sie zu einer anderen Seite. So haben Sie spielend einfach mehrere auf dem Bildschirm.

Ran an die Tastatur: Per OneNote Shortcut schneller arbeiten

Im digitalen Notizbuch Tastenkombinationen anzuwenden, lohnt sich. Mit Tastenzugriffskürzeln oder Ihrem persönlichen Lieblings-Repertoire an OneNote Shortcuts sparen Sie Aufwand und Zeit. Sicherlich gehen Ihnen die Kürzel nach einer Übungsphase in Fleisch und Blut über, so dass Sie sich die Arbeit ohne Ihre individuellen Shortcuts bald gar nicht mehr vorstellen können. Also dann: Greifen Sie in die Tasten!

Sie möchten OneNote von Grund auf kennenlernen? Hier finden Sie mehr zum Programm:

Was ist OneNote?
Microsoft OneNote: Kostenlose Anleitungen von A bis Z

Video Büro-Kaizen digital

OneNote Tutorial 2020

(Dauer: 14:34 Minuten)



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft OneNote? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu OneNote für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: