Für Blogging, Browser und Büro: 5 frische Ideen für Ihre Mindmap-Beispiele



Mindmaps gibt’s schon lange – aber der Spaß dabei geht manchmal im Beruf verloren. Deshalb zeige ich Ihnen heute mal 5 frische Ideen, wie Sie wieder für etwas mehr Pep bei Ihren Mindmaps sorgen. Einfach, indem Sie das kleine Extra an Kreativität mit hineinbringen, das Quäntchen Antrieb, damit Ihnen eine Mindmap wieder mehr Freude bereitet. Denn wichtig ist für das effiziente Gehirn eben auch – der Spaß an der Sache.

Beispiel 1: Der Foto-Start

Machen Sie ein Foto von Ihrem zentralen Gegenstand – und mischen Sie so die Stile. So können Sie zum Beispiel für einen Vortrag auf einem internen Workshop über „Gesunde Ernährung für den Büro-Menschen“ eine Banane wie unten als zentrales Foto verwenden.

Mindmap-Beispiele kreativ umsetzen
Mindmap-Beispiele

Offenbar wurde die Banane digital fotografiert, mit einem einfachen Bildbearbeitungsprogramm freigestellt – und dann auf ein Papier aufgetragen. Anschließend wurde eine Mindmap in Handschrift erstellt.

Da der so im Mittelpunkt stehende Gegenstand sehr dominant wirkt, sollten Sie ihn mit Sorgfalt auswählen.

Tipp: Sie können Ihren Gegenstand auch auf auf einen Farbkopierer legen – und anschließend diese Kopie für Ihre Mindmap verwenden.

Beispiel 2: Vollfarbige Flächen nutzen

Es wirkt künstlerisch und inspirierend – die Gestaltung Ihrer Mindmap mit Hilfe farbiger Flächen. Hier können Sie als Unterscheidungsmerkmale einzelner Punkte mit den Raum und Farbe arbeiten.

Mindmap-Beispiele farblich gestalten
Mindmap-Beispiele

Wichtig: Definieren Sie vorher, welche Farbe Sie für welchen Ideentyp etc. festlegen wollen – und welche Form für welches Konzept oder welche Aussage. Denn dann können Sie über die unterschiedlichen Farben unterschiedliche Kategorien für Ihre Ideen erstellen.

Beispiel 3: das komplette Foto als Mindmap-Leinwand

Manche Themen eignen sich prima, um mit einer Foto-Vorlage zu arbeiten. Wie zum Beispiel Workshops! Nehmen Sie dazu das Foto Ihres Besprechungsraume und notieren Sie auf die Tischplatte, Stühle oder das Pinboard dann die Dinge, die Sie für Ihren nächsten Workshop benötigen.

Also: Auf die Tischplatte notieren Sie z. B. alle anzufertigenden Handouts, Unterlagen und Präsentationen für Ihr Meeting. Auf die Stühle schreiben Sie die Dinge, die Sie den Teilnehmern zukommen lassen müssen oder für diese erledigen müssen wie Einladungen versenden, Werbematerialien erstellen oder Keynote-Speaker Herrn Sowieso buchen.

Mindmap-Beispiele mit Kreativität angehen
Mindmap-Beispiele

In diesem kreativ anspruchsvollen Beispiel hat jemand das Gesicht von Lou Reed fotografiert – und was ihm dazu einfiel auf die einzelnen Gesichtspartien in unterschiedlichen Schriftgrößen notiert. Auch hier können die einzelnen Partien ebenso ausschlaggebend sein wie die Größe der notierten Wörter. Also hier zum Beispiel: Was um den Mund herum steht, gehört zu einem Vortrag. Was um die Augen herum steht, gehört zu der Teilnehmer-Präsentation am Beamer. Auf der Stirn stehen die „Gedanken und Einfälle oder Kernideen, die vorgetragen werden“ usw.

Beispiel 4:

Niemand sagt, dass eine Mindmap visuell anspruchsvoll oder aufwendig sein muss – Stift und Papier und manchmal ein kleines gezeichnetes Symbol reichen vollkommen aus um auch komplexe Sachverhalte auf eben dieses Papier zu bringen.

Mindmap-Beispiele freie Gestaltungsmöglichkeiten möglich
Mindmap-Beispiele

Die Vorteile dieser handgezeichneten Mindmap liegen auf der Hand: es braucht ziemlich wenig Zeit, sie zu erstellen. Und auch keine Kenntnisse, ein Programm zu bedienen. Trotzdem muss sie kein Einzelwerk für die Schublade bleiben.

Tipp: Sie können diese Mindmaps mit den Teilnehmern Ihrer Arbeitsgruppe über MS Onenote leicht teilen – schießen Sie einfach ein Foto davon und legen Sie dieses in Ihrem Onenote-Ordner ab.

 

Wie das geht, lesen Sie in den folgenden Beiträgen:

· Kleine OneNote-Serie – Office Lens: gut fotografiert ist schon digital notiert…

· Kleine OneNote-Serie – OneNote im Team

· Das kleine OneNote-Tutorial – 3 Schritte zur Erstellung einer Wissensdatenbank für Sie und Ihr Team!

 

Und wenn Ihnen kleine Tipps nicht genug sind, sondern Sie Ihre Arbeitsweise mit OneNote im großen Stil optimieren möchten – so empfehle ich Ihnen unseren Erfolgskurs „Endlich geschafft!“, Ihr Effizienz-Turbo für die Arbeit, mit dem Sie 30 Minuten Zeit täglich einsparen können.

Mindmap-Beispiele endlich geschafft Bestellung
ENDLICH geschafft!
[Zum öffnen bitte klicken]



Schlagwörter: , ,
Das könnte Sie auch interessieren...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.