Wie schalte ich mein iPhone richtig aus?

4. Juni 2020

Bei den vielen neuen iPhone-Modellen kann man auf der Suche nach der Ausschalttaste schon einmal durcheinandergeraten. Wir verraten, wie Sie Ihr iPhone dennoch sicher ausschalten können und welche Alternativen es gibt, sollte die Standby-Taste defekt sein. Außerdem: die besten Alternativen, um Strom zu sparen und wie Sie Ihr iPhone am besten neu starten.

Inhalte:

iPhone ausschalten: So funktioniert’s
iPhone ausschalten ohne Power-Button (AssistiveTouch)
Alternativen: Stromsparmodus, Nicht stören und beim Autofahren
iPhone ganz einfach neu starten

iPhone ausschalten: So funktioniert’s

Um sein iPhone auszuschalten, sind eigentlich nur zwei einfache Schritte nötig. Es gibt jedoch kleine Unterschiede bei den unterschiedlichen Modellen von Apple. Im ersten Schritt müssen Sie den Standy-Button (auch Einschaltknopf oder Power-Button genannt) wenige Sekunden gedrückt halten. Den Knopf finden Sie je nach Modell an verschiedenen Positionen:

  • Besitzen Sie eines der neuesten iPhones wie das X, XS oder 11, drücken Sie den Button an der rechten Seite und zusätzlich eine der Lautstärketasten.
  • Bei älteren iPhones, also den Modellen 6-8, finden Sie den Power-Button an der rechten oberen Seite. Hier reicht es aus, den Knopf gedrückt zu halten.
  • Für altere iPhones wie dem iPhone 5 oder älter betätigen Sie den Knopf am rechten Ende der oberen Seite.
iphone-ausschalten-schaltflaeche
Schaltfläche des iPhones zum Ausschalten.

Wischen Sie den Regler nun nach rechts, um Ihr iPhone komplett auszuschalten. Im Gegensatz zum Standby- oder dem Stromsparmodus ist das Smartphone komplett ausgeschalten und kann weder Anrufe noch Nachrichten empfangen. Auch weitere Funktionen wie der Wecker oder persönliche Erinnerungen werden Ihnen nicht mehr angezeigt.

Beachten Sie außerdem, dass wenn Sie Ihr iPhone wieder einschalten möchten, Sie Ihre SIM-Karte mit dem meist vierstelligen PIN entsperren müssen. Weil das Smartphone bei vielen Menschen im Dauerbetrieb ist, vergisst man die PIN mitunter schon einmal. Notieren Sie sie sich also am besten auf einem Zettel, den Sie an einem sicheren Ort verwahren.

iPhone ausschalten ohne Power-Button (AssistiveTouch)

Bis hierhin war die Anleitung natürlich recht simpel. Schwieriger wird es jedoch, wenn ihr Power-Button defekt ist und nicht mehr reagiert. Muss ich also jedes Mal warten, bis der Akku leer ist, um mein iPhone auszuschalten?

Nein, denn auch hierfür gibt es gleich zwei praktikable Lösungen. Die erste bietet Apple allerdings ausschließlich Nutzern mit dem Betriebssystem iOS 11 oder neuer. Hier können Sie einfach unter Einstellungen → Allgemein ganz nach unten scrollen und die Schaltfläche Ausschalten wählen. Wie gewohnt erscheint nun der Ausschalt-Bildschirm.

Wer kein iOS 11 zur Verfügung hat, kann auf eine andere Methode zurückgreifen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den AssistiveTouch aktivieren und das iPhone damit ausschalten.

1. Schritt: AssistiveTouch aktivieren

Der AssistiveTouch ist ein nützliches Tool, wenn Sie Probleme mit Tasten oder dem Display Ihres iPhones haben. Sie können das Werkzeug leicht aktivieren. Navigieren Sie dazu über Einstellungen → Bedienungshilfen → Tippen → AssistiveTouch → Einschalten.

iphone-ausschalten-assistivetouch-aktivieren

2. Schritt: iPhone ausschalten

Den schwierigsten Teil haben Sie nun schon erledigt. Öffnen Sie nun AssistiveTouch → Gerät → Bildschirm sperren. Die Schaltfläche Bildschirm sperren steht in diesem Fall stellvertretend für den Power-Button Ihres iPhones. Klicken Sie also wie gewohnt für wenige Sekunden darauf. Danach erscheint ebenfalls die bekannte Schaltfläche mit dem Schieberegler.

iphone-ausschalten-nachdem-assistivetouch-aktiviert-wurde

Übrigens: AssistiveTouch bietet Ihnen viele weitere nützliche Funktionen. Es kann genauso Ihren Home-Button ersetzen oder leitet Sie in Sekundenschnelle zu Ihren Mitteilungen oder dem Kontroll-zentrum. Sollten Sie das Tool nicht mehr benötigen, dann schalten Sie es ganz einfach an gleicher Stelle wieder aus.

Alternativen: Stromsparmodus und Nicht stören

In manchen Fällen kann es auch von Vorteil sein, Alternativen zum Ausschalten zu verwenden:

  • Strom sparen: Möchten Sie einfach nur Strom sparen, dann hilft Ihnen oft auch der Stromspar-modus weiter. Sie können ihn unter Einstellungen → Batterie → Stromsparmodus aktivieren. Ein-geschaltet sorgt er dafür, dass Ihr iPhone automatisch weniger Strom verbraucht, sobald Ihr Akku nur noch eine geringe Ladung aufweist. Das passiert, indem energieintensive Hintergrundprozes-se wie das Abrufen von E-Mails, Siri, automatische Downloads oder visuelle Effekte ausgeschaltet bzw. eingeschränkt werden. Sie bemerken den eingeschalteten Energiesparmodus ganz einfach daran, dass das Akkusymbol gelb statt grün erscheint. Laden Sie Ihr iPhone auf über 80% Akku-ladung, wird der Stromsparmodus automatisch deaktiviert.
  • Nicht gestört werden: Möchten Sie für einen bestimmten Zeitraum nicht gestört werden, also weder Anrufe, Hinweise noch Mitteilungen erhalten? Hierfür hat Apple die Nicht Stören-Funktion entwickelt. Eingeschaltet sorgt Sie dafür, dass Ihr iPhone keine Mitteilungen oder Störungen zu-lässt. Aktivieren können Sie die Funktion im Kontrollzentrum oder Einstellungen → Nicht stören → Nicht stören. Sie erkennen den Modus am Symbol der Mondsichel, das in Ihrer Statusleiste ange-zeigt wird. Außerdem bietet Apple die Möglichkeit, Nicht stören individuell zu modifizieren. Unter Einstellungen → Nicht stören können Sie diverse Einstellungen wie zum Beispiel wiederkehrende Zeitintervalle, Anrufe von bestimmten Personen oder wiederholte Anrufe hinzufügen.
  • Beim Autofahren nicht stören: Seit iOS 11 bietet Apple außerdem die Funktion, während dem Autofahren nicht gestört zu werden. Die Funktion kann entweder automatisch oder manuell unter Einstellungen → Kontrollzentrum → Steuerelemente anpassen → Beim Fahren nicht stören akti-viert werden. Das iPhone bemerkt nun automatisch, wenn Sie sich im Auto befinden. Um die Si-cherheit zu erhöhen, bleibt der Bildschirm schwarz und das iPhone stummgeschaltet. Anrufe sind nur bedingt möglich, die meisten anderen Mitteilungen werden ebenfalls blockiert. Die Navigation hingegen lässt sich wie gewohnt benutzen. Das beste: Sie können die Konfigurationen für den Au-tofahren-Modus individuell anpassen und somit genau auf Ihre Wünsche hin ändern.

iPhone ganz einfach neu starten

Es passiert zwar relativ selten, kommt mitunter aber dennoch vor: ihr iPhone hängt sich plötzlich auf — nichts geht mehr. Sie können das Smartphone nicht einmal mehr normal aus- und neu einschal-ten (Soft Reset). In dieser Situation hilft der erzwungene Neustart (Hard Reset), der das Problem in den meisten Fällen lösen sollte. Das Vorgehen unterscheidet sich je nach iPhone-Modell geringfü-gig. Unsere Anleitung:

  • iPhone 8, X, 11: Drücken Sie die Taste Lauter kurz an und tun Sie direkt danach dasselbe mit der Leiser-Taste. Im Anschluss halten Sie die Seitentaste (Standby-Button) solange gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint. Das iPhone startet sich nun automatisch neu./li>
  • iPhone 7: Bei diesem Modell halten Sie gleichzeitig die Standby- und die Leiser-Taste gedrückt, bis auch hier das Apple-Logo erscheint./li>
  • Ältere iPhone-Modelle: Bei allen älteren Modellen drücken Sie zeitgleich den Home-Button und die Standby-Taste.


Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.