Wer kann dazu schon nein sagen? 7 Tipps sich abzugrenzen



Das wichtigste Wort dieser Welt, das Sie benötigen, um Zeit zu sparen, besteht aus vier Buchstaben! Es heißt „Nein”. Nur wer auch immer wieder nein sagen kann, wird die Zeit finden, an seinen eigenen Zielen und

Plänen zu arbeiten. Der folgende Beitrag soll Sie dabei unterstützen, selbstbewusst und freundlich nein sagen zu lernen.

Was ist das Problem

Was tun wir, wenn Sie „Ja” sagen? Wir lassen uns darauf ein, die Interessen von jemand anderem zu folgen. Wir helfen ihm, seine Lebensziele zu verwirklichen. Dies ist in vielen Fällen wichtig und gut. Wenn wir jedoch eigene Lebensziele entwickeln und an ihnen arbeiten wollen, kommen wir nicht umhin, ab und zu nein sagen zu lernen.

Nein sagen mit juergen kurz
Wir kommen nicht umhin, auch nein zu sagen.

So funktioniert es

Tipp Nr. 1 für das Nein sagen: Nein sagen erfordert eine Tagesplanung

Nur wenn Sie Ihren Tag geplant haben und wissen, was die Ziele für diesen Tag, diese Woche, dieses Jahr sind, werden Sie die Kraft haben, auch nein sagen zu können. Stellen Sie sich vor, ein Kollege ruft an, ob er kurz bei Ihnen im Büro vorbeikommen kann. Wenn Sie jetzt den Tag nicht geplant haben, werden Sie kaum in der Lage sein, ein begründetes und freundliches „Nein” zu sagen.

Zeitplanung um nein zu sagen
Eine gute Zeitplanung ist die Voraussetzung für das Nein sagen.

Ein Download, das Sie Ihnen weitere Unterstützung bei Ihrer Tagesplanung liefert, ist unser Büro-Kaizen®-Workflow. Laden Sie es sich gerne herunter, in dem Sie auf das Bild klicken.

Workflow zum nein sagen
Der Büro-Kaizen Workflow als Hilfe beim Nein sagen.

Tipp Nr. 2 für das Nein sagen: Mut zu sich selber zu stehen!

Das Ziel ist Win/Win-Situationen herzustellen. Diese entstehen dort, wo Sie nicht nur Rücksicht auf den anderen nehmen, sondern auch Rücksicht auf sich selber. In Situationen, in denen einer als Verlierer vom Verhandlungstisch geht, ist es besser sich im nein sagen zu üben. Hören Sie Ihrem Gesprächspartner darum konzentriert und aufmerksam zu und lassen Sie ihn ausreden. Wenn möglich, wiederholen Sie das Gesagte nochmals zusammengefasst. Zum Beispiel: „Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sind Sie der Ansicht, dass ...” Dadurch schaffen Sie ein angenehmes Gesprächsklima, der Gesprächspartner fühlt sich ernst genommen und Missverständnissen wird vorgebeugt.

Ruecksicht nehmen beim nein sagen
Nehmen Sie beim Nein sagen Rücksicht auf andere aber auch auf sich selbst.

Formulieren Sie dann Ihren Standpunkt und suchen Sie gemeinsam nach einer Lösung, die Ihnen beiden hilft oder verständigen Sie sich darauf, keine gegenseitige Verpflichtung einzugehen und entscheiden Sie sich lieber für das nein sagen, wenn Sie das Gefühl haben, Sie gehen als Verlierer aus der Situation.

Tipp Nr. 3 für das Nein sagen: Prüfen Sie, wo die Verantwortung liegt!

Seien Sie vorsichtig, wenn Menschen Ihnen Verantwortung für Dinge übertragen wollen, für die sie eigentlich selber Verantwortung übernehmen sollten. Sie sind nicht Robin Hood! Und so mancher Retter wird erleben, dass das vermeintliche Opfer seine defensive Rolle sehr bequem findet. Hinter „Ich kann das nicht ohne Dich!” verbirgt sich häufig ein „Es ist bequemer für mich mit Dir!”. Wenn Sie darauf eingehen und nicht frühzeitig nein sagen, reduzieren Sie nicht nur ihren Spielraum, sondern schwächen auch die Eigeninitiative und die Möglichkeit einer positiven Veränderung für Ihr Gegenüber!

Tipp Nr. 4 für das Nein sagen: Sagen Sie „Nein“ zur Sache nicht zur Person!

Oft hilft es, klar zwischen Problem und Person zu trennen. Ein persönlicher Angriff ist tödlich für die zwischenmenschliche Beziehung. Drücken Sie Wertschätzung gegenüber der Person aus und bleiben Sie beim „Nein” zu der Sache.

Nein sagen zur Sache
Sagen sie Nein zur Sache, nicht zur Person.

Tipp Nr. 5 für das Nein sagen: Differenzieren Sie!

Wenn Sie heute nein sagen, so muss das nicht für alle Ewigkeit gelten. Machen Sie deutlich, dass dieses „Nein” sich nur auf heute bezieht und möglicherweise auch nur auf einen ganz bestimmten Bereich bzw. auf ein bestimmtes Projekt.

Tipp Nr. 6 für das Nein sagen: Bieten Sie Alternativen!

Lassen Sie den Fragenden nicht mit dem Gefühl zurück, dass Sie kein Interesse daran haben, was aus seinem Problem wird. Auch wenn Sie nein sagen, können Sie Hilfsmöglichkeiten, Auswege oder Alternativen aufzeigen.

Nein sagen und Probleme loesen
Sagen Sie nein und entwickeln Sie gemeinsam Ideen zur Lösung des Problems.

Nehmen Sie Rücksicht auf andere aber auch auf sich selber! Klick um zu Tweeten

Tipp Nr. 7 für das Nein sagen: Gewinnen Sie Zeit!

Lassen Sie sich die Möglichkeit offen, weitere Experten zu fragen und noch Informationen einzuholen. Sagen Sie, dass Sie nie noch nicht „ja” aber auch nicht „nein” sagen, da Sie für eine verantwortungsvolle Entscheidung Zeit zum Nachdenken brauchen.

Tipp Nr. 8 für das Nein sagen: Sagen Sie es einfach!

Es ist überraschend, wie sehr das Nein sagen ein Problem in unserem eigenen Kopf ist. Viel öfter, als sich zunächst ahnen lässt, bleibt die negative Reaktion aus. Versuchen Sie es einfach einmal: Sagen Sie in der nächsten Situation einmal „Nein”. Verzichten Sie auf lange Rechtfertigungen, halten Sie dem Blick freundlich stand! Nicht selten akzeptiert das Gegenüber so ein „Nein” und zwar ganz ohne die befürchteten Schwierigkeiten!

Darauf kommt es an

Beginnen Sie jetzt mit dem Nein sagen! Nehmen Sie einen Stift zur Hand und schreiben Sie jetzt auf, zu welchen Anfragen, Aufgaben oder Erwartungen Sie in Zukunft nein sagen wollen, um sich wieder auf Ihre eigenen Werte und Ziele konzentrieren zu können!

Das wichtigste Wort dieser Welt, das Sie benötigen, um Zeit zu sparen, heißt „Nein“! Klick um zu Tweeten

Was der Tipp bewirkt

Menschen, die Nein sagen gelernt haben, können auch „Ja” sagen: zu den eigenen Zielen aber auch zu den Zielen des Anderen. Das Gegenüber weiß dann, dass das „Ja” etwas wert ist und dass man sich auf dieses „Ja” verlassen kann.

Und Sie?

Wo gelingt Ihnen das Nein sagen und wo gelingt es Ihnen nicht? Schreiben Sie mir! Ich freue mich über Kommentare und neue Blickwinkel!





Schlagwörter:


Das könnte Sie auch interessieren...
1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.