WhatsApp für Ihr iPad – mit Hilfe dieser beiden Tricks können Sie WhatsApp in Zukunft auf Ihrem iPad nutzen

12. August 2020

Diese Anwendung ist von keinem Homescreen mehr wegzudenken. Die App revolutionierte die komplette Nachrichten- und Messaging-Funktion der Handywelt. Nahezu jeder nutzt Sie auf seinem Smartphone. Das kleine limettengrüne Icon ist auf nahezu jedem Handydisplay eingezogen. Ob Jung oder Alt, die Applikation mit dem weißen Hörer in der Sprechblase ist bei jedem gleichermaßen beliebt. Die vielseitigen Funktionsmöglichkeiten dieser App machen sie besonders nutzerfreundlich: Textnachrichten jeglicher Länge können kostenfrei übermittelt werden. Bilder, Videos, Screenshots und Dateien werden in Sekundenschnelle geteilt. Viele nutzen die Funktion des Gruppenchats nicht nur privat, auch beruflich wird diese App gerne genutzt. Ist der Text zu lang zum Eintippen, wird eben schnell eine Sprachnachricht aufgenommen und versendet. Oder Sie rufen Ihre Kontakte per Internettelefonie kostenlos an und starten einen Videoanruf. Durch die vielen schönen Kontaktfotos Ihrer Bekannten, Freunde, Familie und vielleicht auch Geschäftskunden wird das Chaterlebnis personalisiert, bunter und vielfältiger. In gewissen Zügen ersetzt diese Applikation auch Social Media-Kanäle, da über die Status-Option die Möglichkeit besteht, Fotos oder kurze Texte für eine bestimmte Zeit für Ihre Kontakte sichtbar zu machen. Wahrscheinlich wussten Sie bereits nach den ersten beiden Zeilen, um welche App es sich handelt: Die Rede ist von der am meisten downgeloadeten Kommunikations-App WhatsApp.

Fast jeder nutzt sie bereits auf seinem Smartphone. Dadurch, dass Whatsapp so viele User hat, ist es Ihnen möglich mit jedem Bekannten, Familienmitglied oder Kunden, dessen Nummer Sie besitzen, einen Chat über diesen Messenger-Dienst zu beginnen.

Schade nur, dass es noch keine Anwendungsmöglichkeit für WhatsApp auf dem Tablet oder iPad gibt. Gerade wenn man viel mit dem iPad arbeitet, wäre es schön, nicht zwischen mehreren Endgeräten switchen zu müssen, um eine Konversion über WhatsApp zu beginnen. Auf eine offizielle Anwendung von WhatsApp für das iPad warten viele Menschen schon ziemlich lange und keiner weiß, wie bald der Anbieter dies umsetzen kann. In der Zwischenzeit haben wir aber gute Nachrichten für Sie: Mit Hilfe von ein paar einfach umzusetzenden Tricks können Sie WhatsApp auch über Ihr iPad nutzen. Wir zeigen Ihnen zwei Methoden –einmal via Browser, einmal via Dritt-Anbieter-App– wie sie Ihren geliebten Messenger-Dienst auch auf dem iPad nutzbar machen.

1. WhatsApp auf dem iPad nutzen
2. Anwendung über den Browser
3. Anwendung über eine Dritt-Anbieter-App
4. Ein Blick in die Zukunft: Ein Account auf mehreren Geräten nutzen?

WhatsApp auf dem iPad nutzen

whatsapp-ipad-nutzen
Nahezu jeder Smartphone-User nutzt WhatsApp zur Kommunikation-warum nicht auch auf dem iPad?
Quelle: whatsapp

Die Kommunikations-App funktioniert eigentlich nur auf dem Smartphone. Mit ein paar Tricks kann die Anwendung aber auch auf dem iPad oder Tablet nutzbar gemacht werden. Im Apple App Store wird WhatsApp lediglich als smartphonetaugliche App kostenlos zum Download angeboten, das iPad wird nicht unterstützt. Wenn Sie sich nun fragen, woran das liegt, kann man nur mutmaßen. Oftmals werden Tablets ohne eigene SIM-Karte verwendet, wodurch diese nur über WLAN-Zugang Internetempfang bekommen. Da WhatsApp ein internetbasierter Nachrichtendienst ist, wurde die Nachfrage wohl für zu gering geschätzt, als dass man extra eine tabletkompatible Lösung entwickelte. Weil die iPads, die ohne eigene SIM verwendet werden, auch keine eigene Telefonnummer besitzen, scheint die Anmeldung bei dem Messenger-Dienst auf den ersten Blick unmöglich zu sein. Es gibt jedoch verschiedene Wege, genau diese Sperre zu umgehen. Wir stellen Ihnen nun zwei Methoden vor, wie Sie es doch schaffen, WhatsApp auf Ihrem iPad zu installieren.

2. Anwendung über den Browser

WhatsApp kann auf dem iPad nicht mit einer eigenen Nummer verwendet werden. Sie können aber Ihr WhatsApp-Konto, welches Sie bereits mit Ihrem Smartphone nutzen, mit Ihrem iPad synchronisieren. Auf diese Weise werden Nachrichten in Echtzeit von Ihrem Mobiltelefon umgehend auf Ihr iPad weitergeleitet. Vom iPad aus können Sie die Nachrichten dann auch beantworten oder selbst aktiv einen Chat beginnen. Dieses Kunststück gelingt Ihnen, indem Sie über den Safari-Browser den WhatsApp-Dienst aufrufen. Das funktioniert so:

  • Öffnen Sie den Safari-Webbrowser.
  • Rufen Sie die WhatsApp Website auf über web.whatsapp.com
  • Sie müssen die Desktop-Seite öffnen, damit nachfolgende Schritte richtig ausgeführt werden können. Tippen Sie dazu auf das Teilen-Symbol und wählen Sie hier im Untermenü den Punkt Desktop-Site anfordern aus.
whatsapp-ipad-web-app
So können Sie WhatsApp auch auf Ihrem Tablet, iPad oder Computer verwenden.
Quelle: Whatsapp
  • Öffnen Sie nun WhatsApp auf dem Smartphone.
  • Öffnen Sie das Menü und wählen Sie den Unterpunkt WhatsApp Web aus. Befolgen Sie nun die weiteren Anweisungen.
  • Sie werden nun aufgefordert, den QR-Code, der Ihnen auf dem iPad angezeigt wird, mit dem Smartphone abzuscannen.
whatsapp-ipad-mit-iphone-synchronisieren
Scannen Sie den Code, um WhatsApp vom Smartphone mit dem iPad zu synchronisieren.
  • Die WhatsApp-Anwendung startet nun auf Ihrem iPad automatisch.

Hinweis: Nutzen Sie WhatsApp regelmäßig über Safari, empfiehlt es sich, die geöffnete Website über den Teilen-Button als Icon auf dem Homescreen zu speichern. Leider bleibt es Ihnen nicht erspart, regelmäßig den QR-Code der Website abzuscannen.

3. Anwendung über eine Dritt-Anbieter-App

Möchten Sie es sich etwas einfacher gestalten, via iPad über WhatsApp zu chatten, dann nutzen Sie eine der zahlreichen Dritt-Anbieter-Apps aus dem Apple App Store. Diese Apps nutzen zwar auch alle die Funktion von WhatsApp Web-Dienst, sind aber in der Bedienung einfacher gehalten. Sie sind komfortabler zu nutzen und oftmals sind erweiterte Funktionen integriert. Alle solche Dritt-Anbieter-Tools für WhatsApp auf dem iPad arbeiten auf ähnliche Art und Weise. Wir zeigen Ihnen die Einrichtung dieser App anhand Messaging for WhatsApp.

whatsapp-ipad-icon
Schon das App-Icon verrät welcher Dienst dahinter steht!
Quelle: apple
  • Installieren Sie Messaging for WhatsApp auf Ihrem iPad.
  • Öffnen Sie die App.
  • Sie sehen einen QR-Code. Scannen Sie diesen – wie beim vorherigen Punkt schon beschrieben – mit ihrem Smartphone ab. Dazu müssen Sie vorher WhatsApp öffnen und im Menü den Punkt WhatsApp Web ausgewählt haben.
  • Nun sind Sie direkt eingeloggt und können auf Ihrem iPad loschatten.

4. Ein Blick in die Zukunft: Ein Account auf mehreren Geräten nutzen?

WABetaInfo ist für seine verlässlichen Leaks bekannt. Nun verkündet WABetaInfo die Nachricht, dass die WhatsApp-Hersteller seit längerem an einer neuen Generation des Chat-Dienstes arbeiten: So soll man laut WABetaInfo zukünftig mit einem Account auf mehreren Endgeräten chatten können. Sie besitzen einen Account, welchen Sie über ihre Handynummer registriert haben und können mit diesem gleichzeitig auch per iPad, PC oder iPod Touch chatten. Damit ginge für viele WhatsApp-User ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Bleiben wir guter Dinge, hoffen auf die Verlässlichkeit der Meldungen von WABetaInfo und bleiben gespannt, was uns WhatsApp als nächstes bietet.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: