Überblick und Durchblick: Die wahre Geschichte der 25.000-Dollar-Methode



Charles Schwab war Präsident des Unternehmens Bethlehem Steel. Im Dezember 1904 führte er es an die Börse. Bethlehem Steel war durch seine Produkte maßgeblich am Beginn des Wolkenkratzer-Zeitalters beteiligt und wurde so später zum zweitgrößten Stahlkonzern der Welt. Charles Schwab engagierte Ivy Lee, einen Unternehmensberater, als persönlichen Coach. Die Honorarvereinbarung klang fair: „Zeigen Sie mir, wie ich besser Überblick über meine Aufgaben halte und meine Zeit besser nutzen kann. Wenn Ihre Tipps funktionieren, zahle ich Ihnen jedes Honorar innerhalb vernünftiger Grenzen.” Lesen Sie, was dann geschah!

Die 25.000-Dollar Story

Überblick gewinnen mit einem leeren Blatt Papier und einem Stift

Ivy Lee gab Schwab ein leeres Blatt Papier und einen Stift. Danach sagte er ihm: „Schaffen wir uns den Überblick! Schreiben Sie alles auf, was Sie morgen zu tun haben.” Die Liste füllte sich schnell. Als Schwab den Überblick über alle Aufgaben erstellt hatte, forderte Lee ihn auf, die Aufgaben nach ihrer Priorität zu ordnen. Er sagte: „Für welche Aufgabe würden Sie sich entscheiden, wenn Sie nur eine einzige von der ganzen Liste erledigen könnten?” Schwab schrieb vor die Aufgabe die Nummer „1”.

Überblick gewinnen
Schaffen wir uns den Überblick.

Die richtige Frage für den Überblick

Als das erledigt war, forderte Lee den CEO auf: „Welche von Ihren dann noch verbleibenden Aufgaben würden Sie wählen, wenn Sie nur noch eine einzige weitere davon unterbringen könnten? Dieser geben Sie die Nummer zwei.” So ging es weiter, bis Schwab einen Überblick und eine Rangfolge für die gesamte Liste gebildet hatte.

Frage für den Überblick
Die richtigen Fragen ergeben die Rangfolge und einen Überblick.

Die richtige Einstellung für Überblick und Durchblick: First things first!

Nun war der Großteil der Planung erledigt. Lee gab dem Präsidenten von Bethlehem Steel als letztes auf den Weg: „Schaffen Sie sich morgens zuerst den Überblick, was die Aufgabe eins ist. Und dann beginnen Sie mit dieser Aufgabe! Tun sie nichts anderes, bis Sie diese Aufgabe erledigt haben! Versuchen Sie danach erneut, Überblick zu gewinnen und schauen Sie sich ihre Liste noch einmal an: hat sich inzwischen etwas verändert, so dass die dortige Nummer zwei nach unten rutscht? Ist irgendetwas passiert, das so wichtig ist, dass Sie sich gleich darum kümmern sollten und es somit zur neuen Nummer zwei wird? Passen Sie gegebenenfalls ihre Liste an und machen Sie mit der Nummer zwei weiter.” Indem er noch einmal unterstrich, Schwab möge nichts anderes als die jeweilige Aufgabe, erledigen, verließ Lee den Raum.

Überblilck schafft Durchblick
Den Überblick behalten mit der Konzentration auf eine Aufgabe.

Der Überblick schafft Konzentration

Schwab begann, wie ihm gesagt wurden war. Er konzentrierte sich auf die zu bearbeitenden Aufgabe. War sie erledigt, legte er eine kurze Erholungspause ein und verschaffte er sich den Überblick über möglich weitere Aufgaben. War er sie sich sicher, was nun Priorität hatte, setzte er sich an die nächste Aufgabe.

Überblick schafft Konzentration
Den Überblick behalten durch Prioritäten.

Mit Überblick aussortieren: Alles geht nicht

Schwab erkannte den Vorteil der Methode: auch wenn er am Ende des Tages nicht alles erledigt hatte, war das nicht so tragisch. Mit dieser Methode hatte er wenigstens die allerwichtigsten Dinge geschafft, statt sie dauernd liegen zu lassen. Er begann, täglich so zu handeln, wie Lee ihm geraten hatte: Er listete seine Aufgaben auf und bewertete deren relative Wichtigkeit im Vergleich zu einander. Dann erstellte er sich seinen Tagesplan, indem über die Prioritäten entschied. Schließlich machte er sich daran, die Aufgaben abzuarbeiten.

Die 25.000 Dollar Methode ist bis heute eine der gewinnbringendsten Lektionen, die man lernen kann. Klick um zu Tweeten

Überblick zahlt sich aus

Lee hatte Schwab mit den Worten verlassen: „Wenn Sie von der Wirksamkeit dieses Systems überzeugt sind, schicken Sie mir einen Scheck. Entscheiden Sie selbst, was Ihnen dieser Tipp wert ist.” Nach einigen Wochen, in denen Schwab die ganze Macht dieser Methode für sich entdeckt hatte, verschickte Charles Schwab einen Scheck an Ivy Lee.

Überblick ist wertvoll
Die Wirksamkeit des Systems den Überblick zu behalten zahlt sich aus.

Er war in einer Höhe von 25.000 US-Dollar ausgestellt. Später sagte Charles Schwab einmal, dass dies die gewinnbringendste Lektion gewesen sei, die er in seiner gesamten Managementkarriere gelernt habe.
(Nach R.A. Mackenzie "Die Zeitfalle ", Heidelberg 1974, Seite 41 f.)

Überblick gewinnen – Darauf kommt es an

Angenommen, Sie hätten heute nur noch für eine Aufgabe Zeit, welche würden Sie dann unbedingt abarbeiten wollen? Schaffen Sie sich den Überblick: Welche Aufgabe hat das Potential die größte Wirkung für Ihr Unternehmen oder bei Ihrer Chefin und Ihrem Chef zu erzielen. Sortieren Sie Ihre Aufgaben neu! Achten Sie dabei darauf, dass es nicht darum geht, welche Aufgabe gerade die dringendste zu sein scheint, sondern welche die wichtigste, die mit der größten möglichen Wirkung ist.

Überblick schafft Entspannung
Mit dem richtigen Überblick abends entspannt nach Hause gehen.

Was der Tipp bewirkt

Mit der Umsetzung der 25.000 $ Methode verlieren Sie nie wieder den Überblick über Ihre Aufgaben. Und selbst, wenn Sie nicht alles schaffen, was auf der To-Do-Liste steht, so dürfen Sie doch mit dem guten Gefühl nach Hause gehen, dass Sie die Aufgaben erledigt haben, die die größte Wirkung erzielen und etwas bewegen werden.

Video Thumbnail

Und Sie?

Welche Erfahrungen machen Sie mit der 25.000 $ Methode? Schreiben Sie mir, ich bin gespannt auf Ihre Erlebnisse.



Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: