3+1 Gründe für Sport im Büro (Teil 1/2)



Nicht nur weil der Schrittzähler nach einem langen Bürotag lediglich maue 3000 Schritte ausgibt, lohnt es sich, mehr Aktivität ins Büro zu holen. Was Sport im Büro bringt und welche Vorteile Sie davon erwarten dürfen, steht hier.

Vorteile von Sport im Büro

Sport im Büro ist ein enormer Effizienzbooster. Dabei geht es gar nicht darum, sich körperlich zu verausgaben und keuchend vor dem Schreibtisch zu liegen. Aber gerade bei sitzenden Tätigkeiten tut Bewegung gut und hat unglaublich viele Vorteile, die sich unmittelbar auf Ihre Leistungsfähigkeit auswirken. Lesen Sie selbst!

Sport im Büro tut gut und hat viele Vorteile.

1. Sport im Büro hält fit

Wer lange sitzt, tut damit weder seinem Rücken noch seinen Gelenken etwas Gutes. Denn wenn Sie nach mehreren durchdachten Stunden am Schreibtisch aufstehen, fühlen Sie sich möglicherweise wie eingerostet. Alles tut weh und die Stimmung fällt spätestens dann in den Keller. Regelmäßige kleine Sporteinheiten im Büro halten Körper und Geist fit und beweglich. Achten Sie deshalb darauf, immer wieder kleine Bewegungseinheiten einzubauen, zwischendurch ein paar Schritte zu gehen oder im Stehen zu arbeiten. Was Stehschreibtische konkret bringen, können Sie gerne ergänzend hier nachlesen.

2. Sport im Büro löst Denkblockaden

Jeder kennt sie, die schier unlösbaren Aufgaben, die auch nach stundenlangem Brüten kein Deut besser, sondern im Gegenteil immer komplizierter werden. Manchmal denken wir uns regelrecht fest. Und was hilft, wenn es nicht mehr weitergeht? Den Teufelskreis zu verlassen und eine bewusste Unterbrechung einzulegen. Eine kleine aktive Einheit hilft dabei. Kombinieren Sie einen Sport-Quickie dabei unbedingt mit etwas Frischluftzufuhr, denn auch das Raumklima wirkt sich nachweislich direkt auf die Mitarbeiter und das Betriebsklima aus.

3. Sport im Büro macht Spaß

Ein Mix aus aktiven und weniger aktiven Aufgaben erhöht die Arbeitslust und die Motivation, dranzubleiben. Wenn Sie morgens mit dem Gefühl der Vorfreude ins Büro gehen, dass in zwei Stunden die erste kleine Sporteinheit auf Sie wartet, lockert das den Arbeitstag auf und bringt Freude in den Alltag. Ganz nebenbei fördert dieser gemeinsam erlebte Spaß auch den Teamgeist. Wer gemeinsam mit anderen sportelt, empfindet diese Gruppe als Einheit. Eine Eigenschaft, die sich auch positiv auf das gemeinsame Arbeiten auswirkt, denn wenn Mitarbeiter gut miteinander können, ist das immer ein Gewinn für alle Beteiligten.

Sport im Büro stärkt das Teamgefühl.

Extra-Tipp: Sport im Büro erhöht die Effizienz

Regelmäßige Pausen während der Arbeitszeit sind enorm wichtig, darüber schrieb ich bereits an anderer Stelle im Blog. Wenn Sie diese Pause mit sportlichen Aktivitäten füllen, kurbeln Sie ganz nebenbei die eigene Effizienz an. Ihre Durchblutung wird gesteigert, das Hirn ist leistungsfähiger und ihre Konzentration nachweislich besser. Das ist der direkte Weg zu effizientem Arbeiten und weg vom stundenlangen Aktengeschiebe.

Motivation trifft Effizienz

Sport motiviert, wenn er zu den Vorlieben und Bedürfnissen der Mitarbeiter passt. Wichtig ist, dass Sie kein Pflichtprogramm von oben vorgeben, sondern gemeinsam mit den Mitarbeitern eine gute Lösung für mehr Sport im Büro finden. Das zeigt zum einen, dass Sie an der Meinung der einzelnen Teammitglieder interessiert sind und diese wertschätzen. Zum anderen erhöht es aber auch die Erfolgsquote. Denn wenn ein möglichst gut passendes Programm für viele im Team gefunden wird, werden sich auch möglichst viele an diesem Programm beteiligen und von den 3+1 Vorteilen des Bürosports profitieren können.

Übrigens können Sie auch gerne proaktiv nach Vorschlägen fragen. Verteilen Sie Formulare an die Mitarbeiter, auf denen diese Vorschläge für mehr Aktivität im Büro machen können. Unser Verbesserungsvorschlagsformular eignet sich hierfür gut und steht Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Mehr Sport im Büro: erste Schritte

Wie sinnvoll Sport im Büro ist, wissen Sie nun. Wie aber geht es weiter und wie können Sie Sport in den Joballtag integrieren? Fünf Ideen dafür, finden Sie im zweiten Teil des Artikels.



Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: