Die richtige Smartwatch für Ihr iPhone

14. Mai 2020

Mittlerweile gibt es etliche Hersteller, die sich auf dem Markt der Smartwatches, der smarten Uhren, die sich mit einem Smartphone verbinden lassen, bewegen.
So lassen sich Smartwatches mittlerweile unter anderem auch von bekannten Uhrenherstellern oder Modelabels finden.

Zu den ersten Vertretern moderner Smartwatches gehörten dagegen Sony Ericsson, Texas Instruments, die zwischen 2008 und 2013 die ersten derartigen Uhren auf den Markt brachten. Doch erst die Smartwatch von Samsung schaffte es im September zu einer größeren Aufmerksamkeit.

Da dauerte es natürlich nicht lange, bis auch Apple in diesem Marktsegment aktiv wurde und am 09. September 2014 die Apple Watch vorstellte, welche seitdem häufig als die beste Smartwatch für das iPhone bezeichnet wird.

Allerdings existieren zudem auch einige Alternativen zu der iPhone Watch, die sich ebenfalls mit dem Smartphone von Apple verbinden lassen und vereinzelt deutlich günstiger in der Anschaffung sind.

Aus diesem Grund verraten wir Ihnen im Folgenden alle wissenswerten Informationen rund um die Apple Watch und schauen uns auch einige alternative Smartwatches für das iPhone einmal an. Und am Ende beantworten wir Ihnen selbstverständlich auch die Frage, welche Smartwatch wirklich die beste für Ihr iPhone ist.

Alles über die Apple Watch von Apple

Mit der Apple Watch wurde die offizielle Smartwatch für iPhone bereits an 24. April 2015 veröffentlicht und heute ist die Uhr von Apple bereits in der fünften Generation erhältlich.
Die aktuelle Generation wurde am 10. September 2019 von Apple vorgestellt und verfügt über ein sogenanntes Always-On Retina Display, was dazu führt, dass die Uhrzeit dauerhaft angezeigt wird und die Uhr nicht in einen Ruhemodus umschaltet.

Die Apple Watch ist in den Abmessungen 40 x 34 mm oder 44 x 38 mm erhältlich und verfügt über eine Batterielaufzeit von 18 Stunden. Das Gewicht der Uhr beträgt, je nach Ausführung zwischen 30,1 und 36,1 Gramm und ist wahlweise mit unterschiedlichen Armbändern erhältlich.

Auf diese Weise kann jeder Apple-User seine ganz iPhone Watch individuell an den eigenen Stil anpassen, sodass Sie mit der Apple Watch keine 08/15 Smartwatch für Ihr iPhone erwerben, sondern ein hochwertiges Apple-Produkt, in der gewohnten Qualität. So ist die Apple Watch sogar Schwimmfest und das, obwohl diese fast ein wenig an einen kleinen Computer erinnert.

smartwatch-iphone-applewatch

Über welche Funktionen verfügt die iPhone Watch?

Da es sich bei einer Smartwatch nicht um eine herkömmliche Uhr handelt, sondern um eine moderne elektronische Uhr, in der ein 64-Bit Dual-Core S5 Prozessor seinen Dienst verrichtet.
Dieser verfügt über ausreichend Leistung, sodass Sie auf der iPhone Watch nicht nur die Uhrzeit ablesen, sondern auch viele andere Funktionen nutzen können.

Zu diesen Funktionen gehören unter anderem äußerst praktische Dinge, wie eine EKG App für Sportler, Elektrische und optische Herzsensoren, eine Sturzerkennung oder eine Notruf-Funktion.
Darüber hinaus gehören unter anderem eine Aktivitäten-App, eine Musik App, sowie die Möglichkeit über die Uhr zu telefonieren, zu dem Funktionsumfang dieser Smartwatch für das iPhone.

Da außerdem auch der App Store von Apple über die Apple Watch verfügbar ist, können Sie sich darüber, wie auf dem iPhone oder dem iPad, weitere Apps herunterladen und auf diese Weise den Funktionsumfang Ihrer Smartwatch für das iPhone noch deutlich erweitern.

Die besten Alternativen zu der iPhone Watch

Bei der Apple Watch handelt es sich um die offizielle Smartwatch für das iPhone und wird von Apple vertrieben. Daher hat die Uhr, wie sämtliche Apple-Produkte, auch Ihren Preis, der sich bei der fünften Generation auf 449,- € beläuft.

Es gibt jedoch eine Reihe von Alternativen Smartwatches für das iPhone, die zwar nicht von Apple stammen, aber ebenfalls mit dem iOS Betriebssystem von Apple kompatibel sind.
Zu diesen Alternativen gehört unter anderem die Smartwatch des schärfsten Konkurrenten von Apple auf dem Smartphone-Markt, denn die Galaxy Watch Active 2 lässt sich auch mit dem iPhone verwenden. Die Samsung Watch kostet dabei nur etwa die Hälfte von einer iPhone Watch und ist daher auch preislich eine Überlegung wert.

Allerdings können Sie sich bei dieser Alternative bereit auf die Kommentare der Kollegen einstellen, die ein Samsung Handy besitzen, wenn Sie als Apple-User mit einer Smartwatch des größten Konkurrenten am Arm erscheinen. Ob Sie sich diese Blöße geben wollen, hängt selbstverständlich ganz von Ihnen ab.

Für Personen die in Ihrer Freizeit ausgesprochen sportlich unterwegs sind, stellt alternativ vielleicht auch die FITBIT Ionic dar, bei der es sich um eine Fitness-Smartwatch handelt. Die Smartwatch kann nicht nur mit dem iPhone, sondern auch mit Samsung-Geräten genutzt werden und verfügt über Funktionen wie einen Schrittzähler, einen Kalorienzähler, eine Funktion zur Schlafanalyse, einen Pulsmesser und ein Höhenmeter. Neben dem Preis von 199,99 € spricht zudem auch die Akkulaufzeit von 120 Stunden für diese iPhone Watch, zumindest, sofern Sie sportlich aktiv sind.

Für Apple-User, die nicht nur wenig sportlich sind, sondern sich vor Ihren Samsung begeisterten Kollegen auch nicht die Blöße geben möchten eine Uhr dieses Herstellers als Smartwatch für das iPhone zu nutzen, könnte auch die iPhone Watch von HUAWEI eine Alternative darstellen. Die GT 2 bewegt sich preislich auf dem Niveau der FITBIT Smartwatch, ist in verschiedenen Armbändern erhältlich und eignet sich insbesondere für den Alltagsgebrauch. Trotzdem gehören auch bei dieser Uhr Funktionen für Fitness und Gesundheit zum Umfang, sodass die Uhr auch während einer Trainingseinheit eine Hilfe darstellt. Darüber hinaus verfügt die HUAWEI Watch GT 2 über eine Akkulaufzeit von maximal 7 Tagen und muss daher nicht täglich geladen werden.

Fazit

Die Zeiten, in denen es sich bei einer Smartwatch um eine Uhr für Computer-Freaks handelte, sind längst vorbei. Heute sind Smartwatches in der Gesellschaft bereits weit verbreitet, was unter anderem daran liegt, dass die Hersteller Ihre Uhren mit der Zeit um sinnvolle Funktionen, vor allem aus den Bereichen Gesundheit und Fitness, erweitert haben.

Für Apple-User, die auf der Suche nach einer geeigneten Smartwatch für ihr iPhone sind, stellt die Apple Watch, die offizielle Smartwatch für das iPhone, ohne jeden Zweifel die beste Wahl dar. Denn aufgrund der Tatsache, dass diese iPhone Watch, wie auch das iPhone, von Apple stammt, ist gewährleistet, dass die beiden Geräte reibungslos harmonieren.

Da die Apple Watch allerdings zu den teureren Vertretern im Bereich der Smartwatches für das iPhone gehört, kann es sich durchaus lohnen einen Blick auf die Uhren anderer Hersteller zu werfen, die ebenfalls mit dem iPhone genutzt werden können.

Zu den besten Vertretern gehören unter anderem die Samsung Galaxy Watch 2 und die HUAWEI GT 2, die beide nur etwa die Hälfte der offiziellen iPhone Watch kosten und trotzdem einen ähnlichen Funktionsumfang wie die Apple Watch bieten.

Daher ist die beste Smartwatch für das iPhone ohne jeden Zweifel die Apple Watch, die Ende des vergangenen Jahres bereits in der fünften Generation veröffentlicht wurde und sich nahtlos in das Produktportfolio von Apple einfügt. Zwar hat die Uhr auch Ihren Preis, dafür werden Apple-User jedoch mit der hohen Qualität belohnt, die sie von dem Unternehmen aus Cupertino gewohnt sind.
Doch auch die Alternativen brauchen sich nicht vor der iPhone Watch zu verstellen und wer in erster Linie nach einer Fitness-Smartwatch sucht, der könnte auch mit einer FITBIT Ionic glücklich werden.

Informieren Sie sich deshalb vor dem Kauf einer Smartwatch für das iPhone stets über deren Stärken und Schwächen, sowie zudem auch über die Funktionen. Denn eine Smartwatch sollte vor allem Ihren persönlichen Anforderungen entsprechen und dank der vielen unterschiedlichen Hersteller ist die Anzahl an Modellen heutzutage größer als jemals zuvor.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: