Selbstständig statt abwartend: Wie Sie 3 Büroprobleme sicher in den Griff bekommen


Wer nichts tut, bekommt auch nichts. Im Gegenteil: Nichttun macht Dinge oft sogar noch schlimmer. Warum Sie im Büro selbstständig handeln sollten, in welchen Situationen sich das besonders auszahlt und wie Ihnen das konkret gelingt, lesen Sie hier.

Was ist das Problem

Lassen Sie uns mit einem Zitat beginnen, das Sie vielleicht kennen. „Du bist verantwortlich für das, was du tust. Aber auch für das, was du nicht tust.“ Im Klartext heißt das, dass Ihr Verhalten immer etwas auslöst. Auch das Nicht-Handeln bewirkt etwas, im schlechten Falle Stagnation, Missverständnisse und Fehler. Wenn Sie beispielsweise eine Mail ignorieren, die Sie nicht beantworten können, führt das zu Verärgerung beim Absender und möglicherweise zu Problemen für das Unternehmen.

selbststaendig-probleme-loesen
Probleme? Nicht hinnehmen, sondern selbstständig lösen!

So funktioniert es

Wir stehen im Büro täglich vor vielen Entscheidungen. Reagieren wir oder nicht? Tun wir was oder lassen wir es lieber sein? Sprechen wir das Problem an oder schweigen wir?

Meine Antwort auf diese und ähnliche Fragen ist immer: Seien Sie aktiv! Handeln Sie selbstständig und warten Sie nicht darauf, bis andere es tun. Warum? Das erkläre ich Ihnen anhand von drei klassischen Situationen.

Situation 1: selbstständig planen

Haben Sie feste Jahresziele? Haben Sie nicht? Dann stecken Sie mitten in einer Situation, in der Sie mit einer selbstständigen Herangehensweise nicht gelandet wären. Die gute Nachricht: Da kommen Sie auch ganz alleine wieder raus. Feste Jahresziele sind enorm sinnvoll, weil Sie ohne diese schlichtweg nicht wissen, wohin Sie möchten und welche Maßnahmen dafür notwendig wären. Das Ende vom Lied: Jeder macht irgendwas und oft weiß manch einer gar nicht genau, was er zu tun hat.

Wer nichts tut, erreicht nichts. Wer selbstständig agiert, wird automatisch immer besser. Klick um zu Tweeten

Handeln Sie hingegen selbstständig und legen Ziele direkt fest, arbeiten Sie automatisch strukturierter und effizienter. Im nachfolgenden Video erkläre ich Ihnen, wie Sie konkret agieren und Ihre Jahresplanung selbstständig organisieren können.

Situation 2: selbstständig Verbesserungen anregen

Stört Sie eine Situation im Büro immer wieder aufs Neue? Und ändern Sie diese? Nein? Dann passiert auch nichts oder wird gar immer komplizierter und festgefahrener. Haben Sie hingegen den Mut, selbstständig auf Missstände hinzuweisen und Verbesserungen anzuregen, können Sie dieses Ärgernis aus der Welt schaffen. Jeds Unternehmen ist darauf angewiesen, dass die Mitarbeiter mitdenken und selbstständig daran mitarbeiten, Abläufe zu verbessern. Das ist in der Praxis auch gar nicht so schwer.

Sie können zum Beispiel ein Verbesserungsformular einführen, das jedem Mitarbeiter zugänglich gemacht wird. Nutzen Sie dazu gerne meine kostenlose Vorlage im Download-Center. Wenn Mitarbeiter die Möglichkeit haben, selbstständig etwas zu tun, tun sie dies deutlich wahrscheinlicher.

selbststaendig-verbesserungen-anregen
Jeder wirkt selbstständig daran mit, Verbesserungen anzuregen und umzusetzen.

Situation 3: selbstständig zukunftsfähig werden

Arbeiten Sie immer noch mit Notizblock und Stift und übertragen dann alles mühsam auf den PC? Wünschen Sie sich, dass Dinge schneller laufen, halten aber an alten Vorlagen fest? Sie ahnen es bereits: Auch dann passiert nichts. Seien Sie auch hier selbstständig vorne mit dabei und checken Sie die Lage. Wie viel Zeit könnten Sie beispielsweise einsparen, wenn Sie Dinge digital erledigen? Meine kostenlose Checkliste zur Digitalen Welt gibt Ihnen einen guten Anhaltspunkt, wo Sie beginnen können und wie Sie Ihre Zeit durch intelligente Abläufe effizienter machen.

selbststaendig-digitale-welt
Selbstständig in die digitale Welt starten: Nutzen Sie diese Chance!

Darauf kommt es an

Selbstständig zu handeln und proaktiv nach Lösungen zu suchen, erfordert manchmal Mut. Nicht aber, wenn dieses Verhalten vom Unternehmen so gewünscht und sogar gefördert wird. Wie Sie hier eine positive Fehlerkultur schaffen können, um den Mut zur Selbstständigkeit zu fördern, habe ich hier im Blog aufgeschrieben.

Was der Tipp bewirkt

Nichtstun bewirkt nichts. Selbstständig sein bringt Bewegung und Entwicklung. Nehmen Sie unklare Abläufe, hakende Workflows und rückständige Techniken daher nicht einfach in Kauf, sondern nutzen Sie diese um sich permanent zu verbessern.

Und Sie?

Schöpfen Sie Ihr Potenzial bereits voll aus? Möchten Sie Nägel mit Köpfen machen und Ihre Abläufe selbstständig verbessern? Wollen Sie Dinge endlich angehen und nicht länger abwarten? Meine kostenlose Checkliste für die Abteilung zeigt Schwachstellen und Potenziale auf und hilft Ihnen dabei, selbstständig loszulegen.

selbststaendig-und-proaktiv
Seien Sie selbstständig und proaktiv, dann steigern Sie Ihre Effizienz spürbar.

Weiterführende Informationen:

Das könnte Sie auch interessieren:


Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: