OneNote (5/5): Kostenlose Erweiterungen für ein produktiveres OneNote



Mit diesen Erweiterungen bekommen Sie neue, ganz besonders praktische Funktionen

OneNote kann viel, aber noch nicht alles. Für einen wirklich effizienten Workflow empfehlen wir noch zwei wichtige, kostenlose Programmerweiterungen. Damit wird OneNote noch einfacher, vielseitiger und besser!

WebClipper:

Diese OneNote-Erweiterung schafft eine neue Schnittstelle in Ihrem Browser (z.B. Firefox, Chrome). Damit können Sie beliebige Webseiteninhalte bei einer Internetrecherche viel schneller und einfacher in OneNote abspeichern und passgenau in Ihre Dokumentationen integrieren.

Office Lens:

Die zweite Erweiterung ist eine Scanner-App mit automatischer Texterkennung für Ihr Handy oder Tablet. Damit können Sie beliebige Offline-Inhalte abfotografieren und den Scan dann als bearbeitbares Textdokument in Ihre OneNote-Notizen abspeichern und weiterbearbeiten.

Was ist der Unterschied zwischen AddIns, AddOns, PlugIns und Apps?

  • Die Begriffe AddIn, AddOn und PlugIn werden häufig synonym verwendet und bezeichnen ein Zusatzprogramm zu einer bestehenden Software. Das Ziel dieser Zusatzprogramme ist, den Funktionsumfangs des Originalprogramms zu erweitern, um damit neue Anwendungen zu ermöglichen.
  • Eine App ist hingegen eine eigene Anwendungssoftware für sich allein, die allgemein „nicht systemtechnische Funktionen“ bereitstellt. Apps gibt es nicht nur für mobile Geräte, sondern auch für Desktop-Computer.

Hinweis: Laden Sie sich jegliche Software immer nur von vertrauenswürdigen Herstellern und Quellen herunter! Am besten entweder direkt von der Microsoft- oder OneNote-Webseite oder von einem der großen IT-Magazine wie Heise, Chip, CT oder PC-Welt.

Die beiden besten OneNote-Erweiterungen für den Einsatz im Büro und Beruf:

1. WebClipper: Für das schnelle Abspeichern von Webseiteninhalten in OneNote

Das OneNote-AddOn „WebClipper“ ist eine extrem praktische Erweiterung für die Webbrowser Chrome, Edge, Firefox, Opera und Safari. Damit können Sie interessante Inhalte bei der Webrecherche (Textpassagen, Seitenausschnitte oder ganze Webseiten) mit nur einem einzigen Mausklick aus dem Browser heraus direkt in eine beliebige Notizbuchstelle abspeichern. Das herkömmliche Copy + Paste entfällt damit und auch OneNote selbst muss dafür nicht mehr extra geöffnet werden. Einfacher und komfortabler geht es nicht!

  • Installieren Sie auf der Webseite www.onenote.com/clipper den passenden WebClipper für Ihren Browsertyp.
  • Öffnen Sie anschließend Ihren Webbrowser und melden Sie sich einmalig mit Ihrem Microsoft-Account im Web Clipper an. Ihnen wurde nun ganz rechts in der Toolbar Ihres Browsers ein neues OneNote-Icon hinzugefügt (→ siehe Abbildung I). Ab jetzt müssen Sie bei einem interessanten Webseiteninhalt, den Sie für eine Dokumentation in Ihrem OneNote-Notizbuch benötigen, nur noch auf dieses neue Taskbar-Icon klicken.
  • Sie haben dann die Wahl zwischen vier verschiedenen Abspeichermodi in Ihre OneNote-Notizen: Entweder die komplette Webseite als Ganzes, nur einen bestimmten Seitenbereich, nur den Text des Artikels oder in Form eines kurzen Lesezeichens mit einem Link zu dieser Webseite. Das platzsparende Lesezeichen besteht, ähnlich wie eine Google-Vorschau, aus dem Titel, einem kurzen Teasertext und dem Link (→ siehe Abbildung II).
  • Zusätzlich können Sie dem abgespeicherten Webseiteninhalt auch optional noch eine kurze Notiz voranstellen, z.B. mit einer Inhaltszusammenfassung, weiterführenden Ideen oder Stichpunkten für sich daraus ergebende Aufgaben.

2. Office Lens: Kostenlose Scanner-App mit automatischer Texterkennung fürs Handy

Office Lens ist eine kostenlose Scanner-App von Microsoft. Damit wird Ihr Handy oder Tablet zu einem Multifunktionsscanner für die Hosentasche. Sehr praktisch: Die App verfügt sogar über eine automatische Zeichen- und Texterkennung! Damit können Papierdokumente, Flipchart-Notizen, Whiteboards, Plakate etc. einfach abfotografiert und dann automatisch in digital bearbeitbare Textdokumente umgewandelt werden. Auch grafische Elemente, wie z.B. Formatierungen, Tabellen, Listen, Linien, Kreise oder Pfeile, werden dabei zuverlässig erkannt und entsprechend umgesetzt.

  • Laden Sie die Handy-App Office Lens mit Ihrem Handy oder Tablet kostenlos, je nach installiertem Betriebssystem, aus dem Microsoft Store, von iTunes oder Google Play herunter.
  • Verwenden Sie zum Einscannen künftig den Button der Kamera-App Office-Lens und nicht mehr die Standard-Handykamera-Funktion. Die App schneidet Ihre Aufnahmen dann automatisch zu und erkennt und entfernt etwaige Spiegelungen. Der so aufbereitete Scan kann dann direkt an eine gewünschte Stelle in OneNote eingefügt werden.
  • Je nach dem einzuscannenden Objekt stehen Ihnen dabei vier verschiedene Aufnahmemodi zur Verfügung: Visitenkarte, Foto, (Text-)Dokument oder Whiteboard.
  • Im Visitenkartenmodus werden sogar die Kontaktdetails automatisch erkannt, ausgelesen und Ihnen dann sowohl als Foto, als tabellarische Übersicht sowie auch als VCF-Kontaktdatei zur Verfügung gestellt. Letztere kann dann direkt zu den Outlook-Kontakten hinzugefügt werden.

Extra Tipps: Drei weitere praktische Erweiterungen für OneNote

  • Lerntools: Mit dem Microsoft AddIn „Lerntools“ können Sie unter anderem Text-Dokumente direkt in OneNote diktieren und sich Texte von OneNote auch in verschiedenen Geschwindigkeiten vorlesen lassen.
  • Mathematics: Mit dieser OneNote-Erweiterung für Ingenieure lassen sich 2D- und 3D-Diagramme erstellen, Wurzeln berechnen, schwierige Gleichungen lösen und auch seltene Algebrasymbole eingeben.
  • OneTastic: Diese vielseitige OneNote-Erweiterung bietet u.a. eine Makrovergrößerung für ein übersichtlicheres Arbeiten, Tabellenrechner, eine Kalenderfunktion und weitere Seitenvorlagen. Besonders praktisch: Mit dieser Erweiterung können Sie sich ein automatisches Inhaltsverzeichnis in den Notizbüchern erstellen lassen, es gibt eine schnelle Bildzuschneidefunktion, die App kann Text aus Fotos und Bilddateien auslesen und der OneCalendar zeigt an, an welchem Tag welche OneNote-Seite erstellt und zuletzt bearbeitet wurde.

Wie verwalte ich meine AddIns in OneNote?

Alle in Ihrem OneNote installierten Erweiterungen können Sie unter dem Klickpfad → Datei, → Optionen und → Add-Ins einsehen. Sobald Sie auf ein AddIn klicken, werden Ihnen der Herausgeber, der Speicherort und eine Funktionsbeschreibung angezeigt. Hier können Sie auch einzelne Erweiterungen deaktivieren und löschen.



Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft OneNote? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu OneNote für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: