Neues iPhone einrichten — leicht gemacht

4. September 2020

Endlich das neue iPhone in den Händen halten — was für ein Gefühl! Bevor Sie allerdings richtig damit durchstarten können, muss das iPhone natürlich eingerichtet und konfiguriert werden. Glücklicherweise hat Apple den Prozess so extrem vereinfacht. Wir erklären Ihnen, bei welchen Schritten Sie besonders gut aufpassen sollten und wie die Datenübertragung vom alten Gerät reibungslos funktioniert.

Erste Schritte

Für die Einrichtung des iPhones gibt es mittlerweile verschiedene Methoden. Der Start ist aber für alle neuen iPhone-User gleich: Gerät auspacken, SIM-Karte einlegen und an die Stromversorgung anschließen. Darüber hinaus gibt es noch ein paar Kleinigkeiten zu beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende WLAN-Verbindung besteht und notieren Sie sich Name und Passwort
  • Falls Sie bereits in Besitz einer Apple-ID sind, notieren Sie sich auch hier Ihre Zugangsdaten. Falls nicht, können Sie bei der Konfiguration einen neuen Account erstellen

Schalten Sie nun das iPhone ein und beginnen Sie mit der Konfiguration. In den ersten Schritten wählen Sie die Betriebssprache und das dazugehörige Land aus. Nun stehen Sie schon vor der ersten größeren Entscheidung: Schnellstart oder iPhone manuell konfigurieren. Wir stellen die ein-zelnen Methoden im Detail vor.

Schnellstart ab iOS 11

Der Schnellstart ist die neueste Variante von Apple, um ihr neues iPhone möglichst bequem und schnell einzurichten. Die Methode kann allerdings nur verwendet werden, wenn sowohl auf dem neuen als auch auf dem alten iPhone mindestens das Betriebssystem iOS 11 installiert ist. Sie kön-nen die Version überprüfen, indem Sie Einstellungen → Allgemein → Info → Softwareversion auf-rufen.

Sofern Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie mit dem Schnellstart Ihres neuen iPhones beginnen. Klicken Sie in der Konfiguration auf den entsprechenden Button und halten Sie beide iPhones direkt nebeneinander. Auf dem alten Gerät erscheint nun eine Meldung, die Sie bestätigen müssen. Auf dem neuen iPhone wird wiederum eine Art QR-Code angezeigt, den Sie mit dem al-ten Gerät scannen können. Nun können Sie das neue iPhone bereits mit ihrem gewohnten Code entsperren.

neues-iphone-einrichten-altes-mit-neuem-verbinden
Beide iPhones müssen zunächst miteinan-der verbunden werden. (Quelle: Apple)

Ist sowohl auf dem neuen als auch auf dem alten iPhone-Modell iOS 12.4 oder neuer installiert, dann bietet sich jetzt die Möglichkeit, die Daten direkt über die beiden Geräte zu übertragen. Kli-cken Sie dafür auf Von iPhone übertragen. Die Übertragung dauert für gewöhnlich 5-10 Minuten, danach können Sie direkt auf alle gewohnten Daten und Einstellungen zurückgreifen. Alternativ können Sie auch den Punkt Aus iCloud laden wählen. Mehr dazu finden Sie im nächsten Punkt.

neues-iphone-einrichten-zwei-moeglichkeiten-der-datenuebertragung
Apple bietet zwei Möglichkeiten der Datenübertragung. (Quelle: Apple)

iPhone via iCloud, iTunes oder Android manuell einrichten

Erfahrenen iPhone-Usern dürfte die Variante über iCloud oder iTunes etwas bekannter vorkom-men. Wählen Sie dazu iPhone manuell konfigurieren aus und loggen Sie sich in das gewohnte WLAN-Netzwerk ein. Das iPhone aktiviert sich nun automatisch. Nachfolgend können Sie wichtige Einstellungen wie Face ID oder Touch ID zum Entsperren des Geräts konfigurieren und zusätzlich einen Zahlencode auswählen. Jetzt fragt uns Apple, ob und wie wir Apps und Daten von einem al-ten Gerät übertragen wollen. Dazu bieten sich mehrere Möglichkeiten.

Als Apple-User können Sie aus den folgenden Methoden beiden wählen. Achtung: Erstellen Sie am besten direkt davor ein aktuelles Backup Ihres alten iPhones.

  • Aus iCloud-Backup wiederherstellen: Der wohl einfachste Weg zur Übertragung Ihrer Daten. Wenn Sie das Backup Ihres alten iPhones zuvor auf iCloud gespeichert haben, können Sie so-wohl alle Einstellungen als auch sämtliche Daten kinderleicht auf das neue Gerät übertragen. Geben Sie dazu Ihre Zugangsdaten Ihrer Apple-ID ein und wählen Sie das aktuellste Update aus. Nach wenigen Minuten können Sie das neue iPhone mit allen gewohnten Einstellungen nutzen.
  • Von einem Mac oder PC wiederherstellen: Sollten Sie Ihr altes Backup nur lokal auf dem Mac bzw. Computer gespeichert haben, dann wählen Sie diese Option. Schließen Sie das neue iPho-ne einfach an den PC an und öffnen sie den Finder (bei älteren iOS-Versionen iTunes). Wählen Sie das iPhone nun aus und klicken Sie auf Backup wiederherstellen.

Für ehemalige Android-User bietet Apple die Option Daten von Android übertragen. Wie Sie sich denken können, ist die Übertragung hier etwas komplizierter. Aus diesem Grund haben wir dem Thema einen eigenen Beitrag auf unserem Blog gewidmet: So übertragen Sie Ihre Daten von And-roid auf iPhone.

iPhone neu einrichten

Natürlich gibt es auch Gründe, gar keine alten Daten auf das neue Smartphone zu übertragen. Sei es, dass Sie zum ersten Mal ein Smartphone benutzen oder einfach nur mit einem “aufgeräumten” iPhone starten möchten. Sollte das bei Ihnen der Fall sein, dann klicken Sie auf Keine Apps & Da-ten übertragen. Nun folgen einige wichtige Punkte, um das iPhone ganz nach Ihren Wünschen ein-zurichten:

1. Apple-ID: Die Apple-ID ist notwendig, um später aus dem Apple Store Apps und Programme herunterladen zu können. Falls Sie noch keinen Account erstellt haben, können Sie das schnell und kostenlos nachholen.
2. iCloud Drive: Das Programm eignet sich hervorragend, um Dateien schnell und unkompliziert in der Cloud abzulegen. Apple gewährt neuen iCloud-Usern automatisch 5GB kostenlosen Speicherplatz. Sie können später von überall und auch anderen Geräten darauf zugreifen, wenn Sie sich einloggen.
3. Updates: Soll ihr iPhone verfügbare Updates des Betriebssystems automatisch installieren? Wir empfehlen diese Einstellung. Alternativ können Sie die Updates natürlich auch manuell durchführen.
4. Ortungsdienste: Viele nützliche Apps benötigen Ihren Standort. Sei es, um sich mithilfe von Karten in einer Stadt zurechtzufinden oder Freunden den eigenen Standort via Messenger mit-zuteilen. Sie können die Ortungsdienste zunächst auch ausgeschaltet lassen und später unter Einstellungen → Datenschutz → Ortungsdienste bestimmen, welche genauen Apps Zugriff auf Ihren Standort bekommen sollen.
5. Apple Pay & iCloud Schlüsselbund: Möchten Sie Ihre Kreditkarte mit Apple Pay verknüp-fen? Sind Sie bereits Nutzer des Dienstes, können Sie diesen Schritt bereits durchführen. An-dernfalls empfiehlt es sich, sich gesondert über Apple Pay zu informieren und die Anmeldung ggf. später durchzuführen. Selbes gilt für den iCloud Schlüsselbund.
6. Siri: Wenn Sie den Sprachassistenten von Apple nutzen möchten, der Ihnen manch aufwändi-ge Suche ersparen kann, können Sie das ebenfalls bereits jetzt tun.
7. Weitere Einstellungen: Darüber hinaus bietet Apple zahlreiche kleinere Einstellungen. Über die Bildschirmzeit erhalten Sie zum Beispiel aufschlussreiche Analysen Ihrer iPhone-Nutzung, durch das True Tone-Display passt sich der Bildschirm automatisch an das Umgebungslicht an. Darüber hinaus können Sie zwischen der hellen und dunklen Farbpalette wählen.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: