Moderation von Arbeitsgruppen: Warum es nur mit System klappen kann



Gemeinsam im Team finden Sie die besten Lösungen, aber nicht ohne eine optimale Leitung des gemeinsamen Gesprächs. Was eine gute Moderation ausmacht, wie wir diese gemeinsam erreichen können und warum auch Nörgler und Kritiker auf dem Weg zu neuen Strukturen ernst genommen werden sollten, schildere ich Ihnen im heutigen Blogbeitrag.

meeting mit erfolgreicher moderation
Geben Sie durch Moderation einem Meeting Struktur.

Was ist das Problem

Menschen arbeiten unterschiedlich. Das ist in Ordnung, kann aber zu Problemen führen, wenn der eine nicht weiß, wie sein Kollege arbeitet. Während die einen sich als Volltischler mit einem völlig überladenen Schreibtisch durch den Arbeitstag schlagen, lassen die Leertischler schon eher ein System hinter ihrem Arbeitsplatz vermuten. Effizienz erreichen Sie im Unternehmen aber nur, wenn allgemeingültige Spielregeln für alle Mitarbeiter gelten. Um diese zu ermitteln und nachhaltig zu integrieren, brauchen Sie ein funktionierendes System. Genau darauf hat sich Büro Kaizen® spezialisiert. Aber auch Sie selbst benötigen als Leitung einer Arbeitsgruppe handfeste Informationen zum Thema Anleitung der Gruppe. Denn dass gerade die Moderation von Arbeitsgruppen ein Knackpunkt ist, weiß ich dank meiner jahrelangen Erfahrung. Mit dem richtigen System funktioniert aber auch dieser entscheidende Schritt auf dem Weg zu einer effizienteren Arbeitsweise.

So funktioniert es

Im Laufe meiner Tätigkeit durfte ich zahlreiche Arbeitsgruppen in verschiedenen Unternehmen begleiten und konnte dabei immer wieder eine Erfahrung machen: Die Moderation eines Veränderungsprozesses ist das A und O. Ich zeige Ihnen, welche Kniffe Sie berücksichtigen müssen.

Tipp 1: Sie selbst als Testperson Ihrer Moderation

Wenn es darum geht, anderen Menschen etwas zu vermitteln, funktioniert dies am besten über eine klare Rhetorik und eine gute Vorbereitung. Gerade Letztere können Sie als Moderator einer Arbeitsgruppe üben. Sammeln Sie mögliche Ideen zunächst und testen sie diese an sich selbst. Dabei werden Ihnen mögliche Fragen in den Sinn kommen, mit denen Sie im späteren Verlauf der Moderation vor der Gruppe ebenfalls rechnen müssen. Haben Sie dann die Antworten aber bereits zuvor gefunden, können Sie gezielt und kompetent auf die Wortmeldungen der Mitarbeiter reagieren. Der Effekt ist unverkennbar: Nicht nur Sie sind besser auf die Moderation vorbereitet, sondern der ganze Ablauf derselben wird dadurch optimiert. Sie haben von Anfang an eine bessere Chance, Ihre Mitarbeiter für die Schaffung neuer Organisationsstrukturen zu begeistern und die Basis für eine ständige Verbesserung zu legen.

Tipp 2: Moderation statt Diktat

Meine Philosophie besagt, dass ein Unternehmen nur erfolgreich ist, wenn jeder einzelne Mitarbeiter motiviert ist, für das gemeinsame Ziel einzustehen. Ein Ziel, das von 80 % der Mitarbeiter getragen wird, kann manchmal besser sein, als eines, das zwar 100 % akzeptiert ist, aber keiner in die Praxis umsetzt. Um neue Arbeitsregeln festlegen zu können, sollten Sie immer darauf achten, diese nötigen Regeln nicht lediglich zu diktieren. Moderation umfasst zwar ein Leiten des Teamgesprächs, aber lässt Raum für eine gemeinsame Lösungsfindung. Optimal ist es, wenn Sie als Moderator gemeinsam mit dem Team zu einem realistischen Plan kommen, wie Ihre Vorgaben für einen aufgeräumten Arbeitsplatz und wichtige Spielregeln für die Abteilung aussehen können. Genau dabei unterstütze ich Sie und gebe Ihnen wichtige Anleitungen, die individuell auf Ihr Unternehmen angepasst sind.

gute moderation für lösungsfindung
Durch eine gute Moderation können gemeinsam Lösungen und Ziele für Probleme erarbeitet werden.

Von möglichst vielen getragene, praxistaugliche Lösungen sind das Ziel jeder guten Moderation. Klick um zu Tweeten

Tipp 3: Meinungsverschiedenheiten akzeptieren

Wer eine Gruppe moderiert, muss immer mit verschiedenen Reaktionen im Verlauf des Meetings rechnen. Das ist normal und völlig in Ordnung, bedarf aber einer besonders aufmerksamen Moderation. Lenken Sie mögliche Einwände gezielt in Richtung Diskussion und würgen Sie diese nicht gleich zu Beginn der Wortmeldung ab. Konkret sollten Sie in der Moderation möglichst neutral und objektiv bleiben, emotionale Reaktionen vermeiden und gemeinsam mit dem Team den Kern der Aussage herausfiltern. Wenn eine Kritik objektiv aufgefasst wird, ist dies der beste Schritt, optimale Lösungen für Ihr Unternehmen zu finden. So gewährleisten Sie, dass jedes Argument ausgesprochen werden darf und holen die anderen ins Boot. Eine gemeinsame Lösung ist immer vonnöten, damit die festgelegten Spielregeln nachhaltig umgesetzt und von jedem Einzelnen als Gewinn empfunden werden.

gelungene moderation von arbeitsgruppen
Die Moderation einer Arbeitsgruppe will gekonnt sein – auch hierauf kann man sich vorbereiten.

Darauf kommt es an

Moderation ist ein entscheidender Faktor ganz zu Beginn einer Umstrukturierung. Sie sollten als Moderator immer das große Ganze im Blick behalten und Ihre Moderation so ausrichten, dass Sie am Ende jeden im Team für die gemeinsam gefundene Lösung begeistern können. Zu oft musste ich schon die Erfahrung machen, dass die Lösungswege zwar gut, die Umsetzung aber verbesserungswürdig war – setzen Sie von Anfang an auf eine objektive und konstruktive Mitarbeit aller Beteiligten.

Was der Tipp bewirkt

Wer das Gefühl hat, eine Regel nicht nur zu akzeptieren, sondern in Gänze zu befürworten, wird sie im Arbeitsalltag freiwillig umsetzen. Genau das ist es, was Sie in Ihrem Unternehmen brauchen. Keine diktierten Vorgaben, sondern gemeinschaftlich erarbeitete Spielregeln für einen effizienten Arbeitsablauf. Sind diese gefunden und integriert, wird sich die Effizienz um ein Vielfaches steigern können.

Und Sie?

Möchten Sie etwas verändern und brauchen Anleitung, wie eine gute Moderation in Ihrem Team aussehen kann? Ich unterstütze Sie dabei! Oder haben Sie bereits eigene Erfahrungen als Moderator einer Arbeitsgruppe sammeln können? Lassen Sie es mich wissen und schreiben Sie mir in den Kommentaren!



Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: