Die besten Kopfhörer für Ihr iPhone

22. Juni 2020

Mit dem iPhone von Apple können Sie nicht nur im Internet surfen, Apps nutzen oder Videoanrufe tätigen, sondern Sie können sich auf Ihrem iPhone auch Musik anhören.
Das ist sowohl über die Premium-Dienste von YouTube und Spotify möglich als auch über die Apple eigene Musik-App auf dem iPhone.

Damit Sie Ihre Lieblingsmusik allerdings richtig genießen können, sollten Sie stets hochwertige Kopfhörer verwenden, wie die Kopfhörer von Apple, die jedem iPhone standardmäßig beiliegen.
Sofern Sie Ihre Kopfhörer in der heutigen Zeit nicht mehr per Kabel mit Ihrem Handy verbinden möchten, sollten Sie sich für den Kauf hochwertiger iPhone Bluetooth Kopfhörer entscheiden.

Da die Auswahl an derartigen Kopfhörern in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen hat, möchten wir Ihnen im Folgenden die besten Kopfhörer für Ihr iPhone einmal genauer vorstellen. Dabei verraten wir Ihnen unter anderem, ob die Apple iPhone AirPods ihr Geld wert sind und welche iPhone Earpods Sie alternativ mit Ihrem Apple Smartphone verwenden können.

Die iPhone AirPods von Apple

Bei den iPhone AirPods handelt es sich um die offiziellen AirPods, die von Apple selbst für das Smartphone produziert werden. Die AirPods werden per Bluetooth 5.0 mit dem iPhone verbunden und sind neben dem iPhone auch mit anderen Bluetooth-fähigen Geräten kompatibel.

Die volle Funktionalität der Kopfhörer erschließt sich Ihnen aber ausschließlich, sofern Sie ein iPhone, iPad oder iPod Touch nutzen, auf dem mindestens iOS 10.2 läuft.

Die zweite Generation der iPhone AirPods besitzt einen H-1-Chip, der das induktive Laden des Cases erlaubt und dem Nutzer die Sprachsteuerung mittels „Hey Siri“ ermöglicht. Durch zweimaliges Antippen lassen sich zudem Songs wiedergeben oder überspringen und die Kopfhörer werden automatisch eingeschaltet, sobald diese im Ohr sind.

Mit einer Ladung können Sie mit den AirPods fünf Stunden Musik hören und das Ladecase liefert ausreichend Energie für weitere 24 Stunden Musikgenuss.

Mit seinen AirPods macht Apple nach Schätzung von Analysten etwa 60 Prozent des globalen Marktes aus, was neben der einfachen Kopplung mit Apple-Geräten auch dem hervorragenden Klang der Apple Kopfhörer geschuldet ist.

Allerdings gehören die Apple iPhone AirPods mit einem Preis von etwa 150,- € zu den teureren Vertretern im Bereich der iPhone Bluetooth Kopfhörer. Dafür bekommen Sie allerdings auch überaus hochwertige Kopfhörer von Apple, die trotz des Verzichts auf ein Kabel durchaus mit den Kabelgebundenen EarPods mithalten können, die jedem iPhone beiliegen.

iphone-kopfhoerer-airpods-zweite-generation
Die Apple iPhone AirPods der 2. Generation

Alles über die Apple AirPods Pro

Wenn Sie bei der Wahl Ihrer Kopfhörer In-Ear-Modelle bevorzugen, dann bietet Ihnen Apple seit dem 30. Oktober2019 die Pro-Variante seiner AirPods an.

Dabei handelt es sich um eine High-End-Variante der iPhone AirPods, die einen kürzeren Stab besitzen und beim Gebrauch tiefer im Gehörgang sitzen.

Im Gegensatz zu dem Standardmodell sind die AirPods Pro Schweiß- und Spritzwassergeschützt und verfügen über eine aktive Geräuschunterdrückung.

Diese zusätzlichen Funktionen Gegenüber der Standardvariante lässt sich Apple mit etwa 250,- € auch fürstlich entlohnen.

Aus diesem Grund muss jeder für sich selber entscheiden, ob er bereit ist einen solchen Preis für seine iPhone Bluetooth Kopfhörer zu bezahlen. Was den Klag betrifft, unterscheidet sich die High-End-Variante von Apples Kopfhörern nicht groß von dem Standardmodell, sodass in erster Linie der Tragekomfort darüber entscheiden sollte, für welche Variante man sich entscheidet.

iphone-kopfhoerer-airpods-pro-high-end-variante
Bei den iPhone AirPods Pro handelt es sich um die High-End-Variante der Apple-Kopfhörer

Die besten alternativen iPhone Earpods

Wenngleich es sich bei den iPhone AirPods von Apple um äußerst hochwertige Kopfhörer handelt, hat die Konkurrenz mittlerweile ebenfalls eigene iPhone Bluetooth Kopfhörer im Angebot, die sich hinter dem Vorbild von Apple nicht verstecken müssen.

JBL

Wenn Sie erste Erfahrungen im Bereich der True Wireless Kopfhörer machen möchten, dann könnten die erhältlichen iPhone Earpods von JBL eine kostengünstige Alternative darstellen.
Denn diese sind, je nach Modell und Anwendungsbereich bereits ab 70 Euro erhältlich und kosten somit nur rund die Hälfte der AirPods von Apple.

Dafür müssen Sie beim Sound jedoch leichte Abstriche machen, eine geringere Laufzeit in Kauf nehmen und auf die Komfortfunktionen der Apple Kopfhörer verzichten.

iphone-kopfhoerer-alternative-jbl
Die Modelle von JBL sind äußerst preiswert (Modell: JBL Tune 220 Preis: ca. 80,-€)

Samsung Galaxy

Wo Apple ist, da ist der ewige Konkurrent im Smartphone-Segment, Samsung, zumeist nicht weit. Daher überraschte es eigentlich auch niemanden, als Samsung im März 2019 die ersten Galaxy Buds veröffentlichte.

Diese konnten aufgrund der ordentlichen Soundqualität auch überzeugen und müssen sich nicht hinter Apples AirPods verstecken. Die Ladung der Galaxy Buds reicht dabei für 6 Stunden Musikgenuss und können, wie die iPhone Bluetooth Kopfhörer von Apple selbst unterwegs in kurzer Zeit geladen werden.

Zwar kosten die Samsung Galaxy iPhone Earpods mit etwa 90,- € ein ganzes Stück weniger als das Apple-Pendant, dafür müssen Apple-Nutzer bei diesen Kopfhörern auf die Komfortfunktionen der Apple AirPods verzichten. Denn die Samsung Kopfhörer eignen sich ganz besonders zur Verwendung mit anderen Samsung-Geräten.

iphone-kopfhoerer-alternative-samsung-galaxy-buds
Die Samsung Galaxy Buds sind ab etwa 90,- € erhältlich

Weitere alternative iPhone Bluetooth Kopfhörer

Kopfhörer für das iPhone findet man heutzutage von nahezu allen namhaften Herstellern aus dem Entertainment-, Audio- und Smartphone-Bereich.

So können unter anderem auch die Huawai FreeBuds, die Sennheiser Momentum iPhone Bluetooth Kopfhörer oder die Bluetooth Kopfhörer für das iPhone von Bose, Sony oder Bang & Olufsen auf ganzer Linie überzeugen. Allerdings muss man für einige dieser Modelle sogar mehr auf den Tisch legen, als für die Standardvariante der iPhone AirPods von Apple und die Bang & Olufsen Kopfhörer liegen mit einem Preis von 350,-€ sogar deutlich über dem von Apples High-End Variante.

Jedoch teilen alle diese True Wireless Kopfhörer das Schicksal der iPhone Earpods von Samsung oder JBL und verfügen nicht über die besonderen Komfortfunktionen der AirPods von Apple.

Fazit

Mit seinen iPhone AirPods ist Apple ein ähnlich großer Erfolg gelungen, wie einst mit der Veröffentlichung des iPhone selbst. Denn seit Apple die erste Generation seiner Kopfhörer am 13.12.2016 veröffentlicht hat, haben diese sich zu einem echten Lifestyle-Produkt entwickelt.

Das ist unter anderem dem hervorragenden Sound, sowie den Komfortfunktionen geschuldet, die sich einem jedoch erst bei der Nutzung der Kopfhörer mit einem iPhone voll offenbaren.

Schon allein aus diesem Grund sollten Sie sich als iPhone Nutzer für den Kauf der Apple iPhone AirPods entscheiden. Es sei denn Sie suchen nach besonders günstigen iPhone Earpods oder stellen hohe Ansprüche an den Sound Ihrer Kopfhörer für das iPhone.

In diesem Fall bekommen Sie mit den Modellen von JBL gute True Wireless Headphones, die nur etwa die Hälfte der AirPods von Apple kosten und mit den Modellen von Bose, Sennheiser oder Bang & Olufsen machen Sie keinen Fehler, wenn Sie Wert auf perfekten Sound legen.

Wenn Sie jedoch nach kabellosen Kopfhörern suchen, die einen hervorragenden Sound mit einer guten Akku-Laufzeit verbinden und sich perfekt mit dem iPhone ergänzen, sollten Sie zu den iPhone AirPods oder den AirPods pro von Apple greifen.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.