Ihr iPhone mit der mobilen Version von Excel: Wir stellen Ihnen die App vor

19. Juni 2020

  1. Excel fürs iPhone: Teil der Office-App
  2. So funktioniert es: Dokumente erstellen, bearbeiten, teilen und speichern
  3. Tipp für Excel-Nutzer

Oftmals verhasst von denen, die sich damit nicht auskennen; geliebt von denen, die es täglich im Büro verwenden: Microsoft liefert mit Excel ein Softwareprogramm zum Erstellen von Tabellen, Diagrammen und Kalkulationen.

Was haben Excel und das menschliche Gehirn gemein?

Um die Anwendung auch den Excel-Gegnern etwas näher zu bringen, wird die Software oftmals mit dem menschlichen Gehirn verglichen. Und ganz so absurd, wie dieser Vergleich klingen mag, ist er gar nicht: So wie unser Gehirn Daten aus seiner Umwelt anhand des Seh-, Tast-, Hör- oder Geruchssinns aufnimmt, so füttern wir Excel mit bestimmten Daten.

Das von unserem Gehirn aufgenommene Material wird zu bestimmten Feststellungen zusammen gefügt, aus denen unser Geist fähig ist, gewisse Schlüsse und Handlungsempfehlungen zu ziehen.

Analog dazu entwirft uns Excel anhand der eingegebenen Daten bestimmte Schaubilder, Diagramme oder Tabellen, aus denen wir wiederum gewisse Schlüsse und Erkenntnisse entnehmen können, die unser Handeln beeinflusst.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung zeigt, wo das menschliche Gehirn an seine Grenzen stößt und Excel für den alltäglichen Gebrauch eine enorme Hilfe sein kann.

Best Practice: Sowohl Firmen als auch Privathaushalte nutzen Excel

Viele Firmen nutzen Excel zur Haushaltsführung: Monatlich werden in Tabellenform die Einnahmen, Ausgaben, Werbekosten, Einmal-Ausgaben, Gehälter, Miete und Firmenführungskosten aufgelistet.

Excel kann diese Daten dann mit wenigen Klicks in Tabellen und Diagramme umwandeln. So kann man die jeweiligen monatlich entstandenen Kalkulationen miteinander vergleichen und daraus Schlüsse ziehen, wo mehr investiert oder eingespart werden kann.

Im privaten Bereich nutzen Familien Excel oftmals auch in kleinerem Rahmen als Haushaltsbuch. Wie gut, dass sich Mama nun die Microsoft Office App, die Word, Excel und Power Point kombiniert, auf ihr iPhone laden kann.

Nun hat sie auch unterwegs die Möglichkeit, einen Blick in ihre Haushaltsführungstabelle zu werfen, Kosten direkt einzutragen, damit sie es nicht vergisst oder die Tabelle direkt mit Papa zu teilen, weil der gerade die Autoreparatur beglichen hat und diesen Posten eintragen möchte.

Durch die Excel-Anwendung für iOS-Geräte haben Sie diesen kleinen Helfer direkt parat, wenn er benötigt wird – egal wo Sie sich befinden. Sie sind auf dem Weg zu einer Präsentation und müssen ein Diagramm korrigieren?

Sie bekommen im Anhang einer Kundenmail eine Excel-Tabelle und möchten diese auf dem iPhone durchlesen? Für die mobile Version gar kein Problem!

Wir stellen Ihnen nun den kleinen mobilen Helfer auf Ihrem iPhone im Detail vor und geben Ihnen direkt Tipps und Tricks mit auf den Weg, wie Sie Excel auf dem Smartphone oder iPad professionell nutzen können.

1. Excel fürs iPhone: Teil der Office-App

excell-für-iphone-icon
Excel für Ihr iPhone: Das alles kann der kleine Helfer für mehr Produktivität.
Quelle: www.apps.apple.com

Word, Power Point, Excel: All diese vertrauten Programme vereint der Konzerngigant Microsoft nun in einer mobilen Anwendung auf Ihrem Smartphone. Damit können Nutzer nun die aus dem Büro bekannten Anwendungsmöglichkeiten kombiniert mit den mobilen Eigenschaften des Smartphones für ihre Dienste nutzen.

Microsoft packt auch einige neue Anwendungsmöglichkeiten und Features hinzu, um für ein leistungsstarkes mobiles Office-Erlebnis zu sorgen.

So können Sie einfach ein Foto eines Dokumentes machen und es dann in eine beschreibbare Textvorlage umwandeln. Wir stellen Ihnen nun detailliert die Anwendungsmöglichkeiten für die mobile Excel-Version vor. Seien Sie gespannt!

Hinweis: Bei der erstmaligen Einrichtung der Office-App müssen Sie sich mit einem Microsoft-Konto verbinden, ansonsten können Sie die Anwendungsmöglichkeiten nicht vollumfänglich nutzen.

2. So funktioniert es: Dokumente erstellen, bearbeiten, teilen und speichern

Nachdem Sie nun die Office-App geöffnet und eingerichtet haben, gelangen Sie zum Startbildschirm.

office-app-auf-iphone
Nutzer-Oberfläche der mobilen Office-App.
Quelle: Privat

Tippen Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil neben der Schaltfläche Start. Nun können Sie wählen, mit welchem Programm Sie fortfahren möchten. Wählen Sie Excel.

office-app-funktionen
Alle diese Funktionen vereint in einer einzigen App.
Quelle: Privat

Nun sehen Sie alle Ihre Excel-Dokumente aufgelistet. Tippen Sie ein Dokument an, um es lesen oder bearbeiten zu können. Oder tippen Sie in der Ansicht auf das Dreistrich-Menü neben dem Dokumententitel, um weitere Optionen angezeigt zu bekommen.

dokumente-teilen-office-app
Dokumente direkt teilen, sogar als PDF.
Quelle: Privat

Oder erstellen Sie ein eigenes Excel-Dokument, indem Sie auf das +-Zeichen tippen. Wählen Sie nun, ob Sie ein leeres Dokument, ein Dokument aus einer Vorlage oder ein Dokument aus einem eingescannten Text erstellen wollen.

excel-optionen-desktop-version
Diese Optionen zu Dokumenterstellung sind auch aus der Desktop-Version bekannt.
Quelle: Privat

Erstellen Sie ein leeres Dokument, so stehen Ihnen nun zur Bearbeitung die bekannten Features aus der Excel-Desktop-Version zu Verfügung, die sich hinter dem Doppelpfeil neben der Schaltfläche Start verstecken.

excel-optionen-auf-iphone
Einfügen, Zeichnen, Formeln usw.: Die aus der Desktop-Version bekannte Ribbon-Ansicht, versteckt sich in der App ein wenig.
Quelle: Privat

Möchten Sie diese Datei speichern, so tippen Sie auf das Dreistrich-Menü im oberen rechten Eck und wählen Sie die passende Speicheroption.

datei-speichern-cloud-oder-iphone
Speichern Sie Dateien in einer Cloud oder auf dem iPhone ab.
Quelle: Privat

Wählen Sie nun den Punkt Speichern unter. Nun können Sie Ihr Dokument benennen und einen Speicherort wählen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Datei auf dem iPhone abzuspeichern oder sie in eine Cloud hochzuladen.

ansicht-optionen-speichern-von-dateien
Speichern Sie Ihre Dokumente direkt auf dem iPhone oder in einer Cloud.
Quelle: Privat

Haben Sie bereits ein Konto bei einem der gängigen Cloudspeicher-Anbieter? Über einen Klick können Sie Ihren Account direkt von diesen Anbietern und anderen hinzufügen:

office-app-mit-cloud-verbinden
Verbinden Sie die Office-App ganz leicht mit Ihrer Cloud.
Quelle: Privat

Nun können Sie auch direkt ein Excel-Dokument teilen. Tippen Sie dazu wieder auf das Dreistrich-Menü und wählen Sie die Option Teilen. Sie haben nun die Wahl, ob Sie die Datei über WhatsApp, Skype, Instagram, Facebook, per Mail etc. an einen Kontakt senden möchten.

3. Tipp für Excel-Nutzer

Sie arbeiten mit einer unendlich lang erscheinenden Excel-Tabelle auf Ihrem iPhone? In der Desktop-Variante erscheint das Scrollen mit der Maus auf den ersten Blick schneller und einfacher, um zwischen allen Zeilen hin und her zu switchen.

In der mobilen Variante könnte Ihnen ein kleiner Tipp enorme Erleichterung verschaffen: Wenn Sie sich in der Tabelle mit dem Finger bis ganz unten hin gescrollt haben und nun kurz zurück zum Anfang müssen, dann müssen Sie nicht alles mit dem Finger wieder hochscrollen.

Hier die gute Nachricht: Tippen Sie einfach ganz oben auf die Uhrzeit und sehen Sie da: Im Nu gelangen Sie an den Anfang Ihrer Tabelle.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: