Sie haben Ihr iPad verloren? So einfach lässt es sich wiederfinden!

4. Juni 2020

Wie schnell hat man doch einmal etwas verlegt und findet es auf Teufel komm raus nicht mehr. Das kann mit den Schlüsseln passieren oder aber auch mit dem iPad. Während man seine Schlüssel jedoch ohne Hilfe suchen muss, so kann man das iPad lokalisieren lassen. Wurde Ihr iPad jedoch gestohlen, so ist zusätzlich auch wichtig, dass Ihre Daten geschützt bleiben. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Einstellungen dafür entsprechend einrichten und wie Sie anschließend Ihr iPad orten können. Es gibt aber Gründe, die Funktion zu deaktivieren. Wieso? Dies erklären wir Ihnen am Ende des Artikels. Kleiner Tipp: Egal ob iPad oder iPhone – die Abläufe sind auf den Apple-Geräten nahezu zu 100% identisch.

1. „Mein iPad suchen“ aktivieren
2. iPad finden und Daten schützen, wenn „Mein iPad suchen“ auf dem verloren gegangenen Gerät aktiviert ist
3. Daten schützen, wenn „Mein iPad suchen“ auf dem verloren gegangenen Gerät nicht aktiviert ist
4. Gründe „Mein iPad suchen“ zu deaktivieren

1. „Mein iPad suchen“ aktivieren

Um die Suchfunktion zu nutzen, benötigen Sie nur die iCloud, die bei den meisten Apple-Geräten mittlerweile kaum umgangen werden kann. Und so aktivieren Sie die Suchfunktion:

1. Öffnen Sie die Einstellungen-App auf Ihrem iPad

2. Tippen Sie auf Ihren Namen. Anschließend klicken Sie auf den Menüpunkt „iCloud“. Besitzen Sie ein iPad mit dem Betriebssystem iOS 10.2 oder älter, so finden Sie bereits nach Klicken auf die Einstellungen-App den Menüpunkt „iCloud“.

3. Scrollen Sie nun nach unten bis zum Menüpunkt „Mein iPad suchen“ und tippen diesen einmal an, sodass dieser auf „Ein“ gestellt bzw. grün hinterlegt ist.

4. Wir empfehlen Ihnen auch die Funktion „Letzten Standort senden“ zu aktivieren. Sollten Sie Ihr iPad verlieren und der Akku zur Neige gehen, dann sendet das iPad den Standort an die iCloud. Dadurch wissen Sie den Standort des iPads zu dem Zeitpunkt, an dem es sich aufgrund des leeren Akkus ausgeschaltet hat. Schieben Sie zum Aktivieren der Funktion den Schalter hinter „Letzten Standort senden“ nach rechts, sodass dieser ebenfalls grün hinterlegt bzw. auf „Ein“ gestellt ist.

ipad-suchen-anleitung-mein-ipad-suchen-funktion-aktivieren
Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Aktivierung der „Mein iPad suchen“-Funktion.
Quelle: giga

2. iPad finden und Daten schützen, wenn „Mein iPad suchen“ auf dem verloren gegangenen Gerät aktiviert ist

In dem Fall, dass Sie Ihr iPad verloren haben aber die „Mein iPad suchen“-Funktion auf dem Gerät aktiviert ist, gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihr Gerät wiederzufinden.

Anmerkung: Die App „Wo ist?“ kann Ihr Gerät nicht nur orten, sondern bietet Ihnen auch noch mehr Möglichkeiten zum Auffinden Ihres Geräts und zum Schutz Ihrer Daten.

1. Melden Sie sich online bei icloud.com/find an, oder verwenden Sie die App “Wo ist?“ auf einem anderen Apple-Gerät.

2. Orten Sie Ihr Gerät. Öffnen Sie die App “Wo ist?”, oder gehen Sie auf Ihrem Computer zu iCloud.com, und melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID an.

3. Wählen Sie nun „iPad-Suche“ aus und klicken Sie auf das gewünschte Gerät, um dessen aktuellen Standort auf einer Karte anzuzeigen. Befindet sich das iPad in Ihrer Nähe, können Sie einen Ton abspielen, um es schneller zu finden.

ipad-suchen-verlorendes-geraet-auf-karte-anzeigen-lassen
So können Sie Ihr verlorenes Gerät auf einer Karte anzeigen lassen.
Quelle: giga

4. Falls Ihr iPad jedoch gestohlen wurde, sollten Sie ab iOS 6 die Funktion „Verloren“ nutzen. Damit können Sie das Gerät aus der Ferne mit einem Code sperren und eine individuelle Nachricht mit Ihrer Telefonnummer auf dem Bildschirm anzeigen lassen. Zudem wird der Standort des iPads aufgezeichnet. Haben Sie Kredit- oder Prepaidkarten in Apple Pay hinzugefügt, so können nach der Aktivierung der „Verloren“-Funktion keine Zahlungen mehr per Apple Pay durchgeführt werden.

ipad-suchen-Notfall-Telefonnummer-anzeigen-lassen
So kann der Finder Ihres Apple-Geräts mit Ihnen in Verbindung treten.
Quelle: apple

5. Melden Sie den Verlust oder Diebstahl des Geräts bei der örtlichen Polizeidienststelle. Dort werden Sie eventuell nach der Seriennummer des Geräts gefragt. Wie Sie diese finden, können Sie unter diesem Link nachlesen https://support.apple.com/de-de/HT204308

6. Wenn das fehlende Gerät von AppleCare+ mit Absicherung gegen Diebstahl und Verlust abgedeckt ist, können Sie einen Anspruch für Ihr verloren gegangenes oder gestohlenes iPad geltend machen. Fahren Sie mit Schritt 7 unten fort.

7. Damit Sie sicherstellen können, dass keine fremden Personen auf die Daten Ihres verlorenen oder gestohlenen Geräts zugreifen, können Sie dieses löschen. Damit können Sie aber auch die App „Wo ist?“ und „iPhone-Suche“ auf iCloud.com nicht mehr nutzen und das Gerät kann nicht mehr geortet werden. Entfernen Sie Ihr Gerät nach dem Löschvorgang aus Ihrem Account, so wird auch die Aktivierungssperre deaktiviert. Das heißt, andere Personen können dann Ihr Gerät einschalten und benutzen.

8. Ob gestohlen oder verloren – in jedem Fall sollten Sie dies Ihrem Mobilfunkanbieter melden. Dieser kann Ihren Account deaktivieren und die Nutzung von Anrufen, SMS und Datendiensten blockieren. Unter Umständen ist der Verlust des Geräts durch Ihren Mobilfunkvertrag abgedeckt.

9. Entfernen Sie Ihr verlorenes oder gestohlenes Gerät aus Ihrer Liste der vertrauenswürdigen Geräte.

Wichtig:
Damit Sie Ihr iPad suchen können, muss das iPad sich in einem Netzwerk befinden. Ist das iPad ausgeschaltet, nicht in einem Netzwerk angemeldet oder die WLAN-Funktion deaktiviert, haben Sie keine Chance.

3. Daten schützen, wenn „Mein iPad suchen“ auf dem verloren gegangenen Gerät nicht aktiviert ist

Sollten Sie die Funktion „Mein [Gerät] suchen“ vor dem Verlust/ Diebstahl nicht auf Ihrem Gerät aktiviert haben, können Sie es auch nicht orten. Allerdings können Sie wie folgt Ihre Daten schützen:

1. Zunächst sollten Sie das Passwort Ihrer Apple-ID ändern. Damit können Sie verhindern, dass jemand auf Ihre iCloud-Daten oder andere Anwendungen (iMessage, iTunes) zugreift oder diese verwendet.

2. Ändern Sie alle Passwörter der Accounts, die Sie verwenden: E-Mail, Facebook, Instagram, Amazon, usw.

3. Melden Sie den Vorfall (egal ob Diebstahl oder Verlust) der Polizei. Eventuell benötigen Sie hierfür die Seriennummer des Geräts. Wo diese zu finden ist, erfahren Sie hier: https://support.apple.com/de-de/HT204308

4. Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter und teilen Sie Ihm den Verlust/ Diebstahl mit. Dieser deaktiviert Ihren Account, die Anruffunktion und alle SMS- und Datendienste.

5. Entfernen Sie Ihr verlorenes oder gestohlenes Gerät aus Ihrer Liste der vertrauenswürdigen Geräte.

4. Gründe „Mein iPad suchen“ zu deaktivieren

Es gibt trotz aller Sicherheit auch Gründe für eine Deaktivierung der „Mein iPad suchen“-Funktion. So möchten einige Nutzer aus Datenschutzgründen nicht, dass sie permanent geortet werden. Außerdem kann es sinnvoll sein, die Funktion zu deaktivieren, wenn die Zugangsdaten für Ihre Apple-ID beispielsweise durch einen Phishing-Angriff in fremde Hände geraten sind. In diesem Fall könnten Kriminelle unter Umständen von der Ferne Ihre Daten vollständig löschen.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: