Outlook auf dem iPad – Das alles kann die App, so richten Sie die App ein und optimieren ihre Funktionen!

19. Juni 2020

Businesstermine finden oftmals extern statt. Sie treffen sich mit dem Kunden in seinen Büroräumlichkeiten, machen eine Vor-Ort-Besichtigung oder treffen sich zu einem Geschäftsessen in Ihrem Lieblingsrestaurant? Alle Ihre Unterlagen, Dokumente, Notizen und Präsentationen sollen natürlich griffbereit mit dabei sein bei solch wichtigen Meetings mit dem Kunden. Sie möchten bestens vorbereitet sein und dem Geschäftspartner den bestmöglichen Service auch außer Haus bieten? Ärgerlich nur, dass Sie all Ihre Aktenschränke, Ablagen, Postfächer, Beamer, Leinwand, Präsentationsmaterialien, Computer und Laptops mitschleppen müssen, um dies alles gewährleisten zu können! Ganz so schwer müssen Sie es sich doch nicht machen. Vielleicht reicht es auch, wenn Sie nur Ihr iPad mit den richtigen App-Installationen mitnehmen. Laden Sie Ihre wichtigsten Dokumente und Präsentationen auf Ihr iPad und für die restliche Kommunikation und Terminfindung vertrauen Sie auf die mobile Version von Outlook auf Ihrem iPad.

Mit der Outlook-App von Microsoft für iOS greifen Sie mobil auf Ihre E-Mails, Kontakte und Kalender zu. Microsoft bietet damit die mobile Lösung für den beliebten E-Mail-Client an. Ganz ähnlich wie die Desktop-Variante, mit der Sie im Büro arbeiten, nutzen Sie auch die App-Variante von Outlook. Sie können jederzeit und überall auf Ihre E-Mails, Kontakte und Termine zugreifen.

In diesem Artikel erfahren Sie, was die Outlook-App auf Ihrem iPad Ihnen alles bieten kann, wie Sie die mobile Variante für die Erstnutzung ganz einfach einrichten und mit welchen Tipps und Tricks Sie die App effizienter nutzen können.

1. Das alles kann die Outlook-App auf Ihrem iPad
2. So richten Sie Ihre Outlook-App auf dem iPad ein
3. Tipps und Tricks zum Optimieren Ihrer Outlook-App für das iPad

1. Das alles kann die Outlook-App auf Ihrem iPad

Wie mit der Desktop-Version vereinen Sie auch über die mobile App Ihre Kontakte, Termine und Ihren E-Mail-Verkehr in einer Anwendung. Ein unnötiges Hin- und Her zwischen verschiedenen Apps macht Outlook auf Ihrem iPad damit überflüssig und erspart Ihnen Zeit. Durch die Funktion des intelligenten Posteingangs können Sie Nachrichten, auf die Sie sofort reagieren müssen, priorisieren lassen. Somit konzentrieren Sie sich in hektischen Phasen auf das unbedingt Notwendige und verpassen keine wichtigen Korrespondenzen.

ipad-outlook-gesplittete-ansicht-email-und-kalender
Das Display splittet sich in E-Mail- und Kalender-Ansicht
Quelle: macwelt

Zudem können Sie gelesene Nachrichten mit einem Wisch terminieren, archivieren oder löschen, alles in Sekundenschnelle. Über den Kalender können Sie ganz einfach und komfortabel durch Tippen bestimmen, zu welchen Zeiten Sie für Meetings und Besprechungen zu Verfügung stehen. Somit erübrigen Sich lange Mailkorrespondenzen, um gemeinsame Termine festzulegen; auch ein Teammeeting lässt sich so ganz bequem planen. Durch die neue Suchoberfläche finden Sie in Windeseile alles, wonach Sie suchen, egal ob Kontakte, E-Mails, Termine, Dateien oder anstehende Reisen. Darüber hinaus ist es möglich, dass Sie Dateien aus den E-Mails, aus OneDrive oder aus Dropbox anzeigen und anhängen, ohne die Dateien dafür auf Ihr iPad laden zu müssen. So sparen Sie sich Speicherkapazität, können dennoch jeder Zeit, die Dateien ansehen und weiterleiten. Ihnen bietet sich auch die Möglichkeit, verschiedene weitere Apps wie Facebook, Trello, Evernote und vieles mehr in Ihrer Outlook-App einzubinden. Ein weiterer ausschlaggebender Vorteil an der mobilen Variante von Outlook ist, dass die Dateianhänge aus Word, Excel oder anderen Office-Anwendungen direkt in der entsprechenden App öffnen können, um Sie zu bearbeiten. Anschließend können Sie die Dateien ganz einfach wieder über Outlook versenden.

ipad-outlook-anhaenge-einfach-bearbeiten
Anhänge lassen sich ganz bequem durch ein Tippen in der jeweiligen App bearbeiten.
Quelle: pcwelt

Sie sehen, die mobile Version von Outlook eignet sich durch seine zahlreichen Features bestens zum Gebrauch für unterwegs und erspart Ihnen einiges an Zeit und Aufwand und Sie können Ihre to-Dos direkt vor Ort erledigen.

2. So richten Sie Ihre Outlook-App auf dem iPad ein

Wir erklären Ihnen nun Schritt für Schritt, wie Sie Outlook für den ersten Gebrauch auf Ihrem iPad einrichten. So einfach funktioniert es:

  • Laden Sie Outlook für iOS aus dem App Store herunter. Das Icon, das nach beendeter Installation auf Ihrem iPad erscheint, sieht so aus:
ipad-outlook-icon
Outlook Icon
  • Nach Öffnen der App werden Sie aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse einzugeben, die Sie im E-Mail-Client verwenden möchten. Tippen Sie dann auf Konto hinzufügen.
ipad-outlook-konto-hinzufuegen
So einfach fügen Sie E-Mail-Konten in Outlook ein.
  • Sie werden nun aufgefordert, das Passwort Ihres E-Mail-Kontos einzugeben. Tippen Sie dann auf Anmelden.
ipad-outlook-kennwort-eingeben
Geben Sie das Kennwort Ihres E-Mail-Accounts ein.
  • Es erscheinen mehrere Berechtigungsabfragen, die Sie alle bestätigen können.
  • Nach dem erfolgreichen Einrichten der Outlook-App können Sie sich eine Feature-Präsentation ansehen, die Ihnen viele Funktionen der App erklärt.

3. Tipps und Tricks zum Optimieren Ihrer Outlook-App für das iPad

Nach dem Einrichten Ihres E-Mail-Clients können Sie die Funktionen der App nach Ihren Wünschen konfigurieren. Einige Tipps haben wir hier für Sie aufgelistet:

  • Was ein Wisch alles kann:

So können Sie die Wisch-Option einstellen, um schnell in gewünschter Weise auf E-Mails zu reagieren: Öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie den Punkt Wisch-Optionen aus. Wählen Sie zwischen Wischen Sie nach rechts oder links und wählen Sie dann die gewünschte Reaktion aus.

  • Organisieren von E-Mails nach Threads:

Durch diese Option werden Ihre E-Mails auf Themen basierend angeordnet. Die Konversationsthemen ergeben sich aus dem Betreff. Öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie E-Mail nach Thread organisieren aus. Durch ein Tippen aktivieren Sie die Funktion.

  • Outlook-Kalender-Widget:

Durch dieses Widget auf Ihrem Startbildschirm erhalten Sie einen Überblick über Ihre aktuelle Agenda. Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand mit dem Finger nach unten. Nun sehen Sie die Mitteilungszentrale. Durch einen Wisch nach rechts sehen Sie Ihre Widgets. Scrollen Sie ganz nach unten und tippen Sie auf Bearbeiten. Nun wählen Sie aus der Liste Ihrer Apps Outlook aus und fügen es über das Plus-Symbol zum Startbildschirm hinzu.

  • Kalenderansicht ändern:

Wählen Sie aus, wie Ihnen Ihr Kalender angezeigt werden soll. Öffnen Sie den Kalender in der App. Tippen Sie auf das Symbol für Ansicht und wählen Sie zwischen der Wochen-, Dreitages- oder Tagesansicht aus.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: