iPad ausschalten – das Display ist schwarz: ausgeschaltet oder Standby? Wir verraten alles, was Sie wissen müssen!

15. Juli 2020

Inhaltsverzeichnis

  1. So schalten Sie Ihr iPad richtig aus
  2. So schalten Sie Ihr iPad wieder an
  3. So versetzen Sie Ihr iPad in den Standby-Modus
  4. iPad lässt sich nicht mehr ausschalten: Was können Sie tun?

Das Display ist schwarz, Ihr iPad befindet sich im Ruhemodus.

Da Sie Ihr iPad nun für einen längeren Zeitraum nicht nutzen werden, haben Sie den Akku zur Hälfte aufgeladen, es ausgeschaltet und wollen es nun bis zur nächsten Nutzung bei Seite legen.

Sie haben sich dazu entschlossen, das iPad herunterzufahren, damit Sie Akku sparen können und weil Sie es für einen längeren Zeitraum nicht aufladen können. Doch halt, was ist das?

Sie kommen auf die Home-Taste Ihres iPads und nun strahlt Ihr Display doch wieder in lebendigen Farben, obwohl Sie doch kurz auf den Power-Knopf gedrückt hatten?

Geister sind es nicht, die sich in Ihrem iPad manifestieren; Sie haben Ihr iPad lediglich in den Standby-Modus versetzt, es jedoch nicht richtig ausgeschaltet.

Seien Sie nicht frustriert, es gibt viele, die denken, wenn das Display eines Gerätes schwarz ist, so ist dieses Gerät heruntergefahren.

Leider ist das oftmals ein Trugschluss: Hier müssen wir ganz eindeutig zwischen zwei Zuständen unterscheiden. Zum einen können Sie Ihr iPad ausschalten, d.h. Sie fahren seine Rechenleistung komplett herunter.

Auch wenn Sie in diesem Zustand mehrmals das Display antippen, die Lautstärketasten drücken oder kurz auf den Home-Button kommen: Der Tablet-PC ist ausgeschaltet.

In diesem Zustand wird keine Akkuleistung verbraucht, das Gerät kann nicht kurzfristig aus seinem Schlaf erweckt werden und es werden alle Apps geschlossen und laufen nicht im Hintergrund weiter.

Ganz anders ist es, wenn Ihr iPad im Standby-Modus ruht.

In diesem Zustand ist lediglich das Display des Gerätes dunkel und schützt somit vor ungewollter Berührung.

Diesen Modus verwendet man oft, wenn man das iPad transportieren möchte, es aber noch in seiner Funktionstüchtigkeit kurzfristig nutzen möchte.

Der Standby-Modus wird durch einen schnellen Tastendruck herbeigeführt und kann genauso schnell auch wieder beendet werden. Akku verbraucht der Tablet-PC in diesem Zustand trotzdem, wenn gleich auch etwas weniger, die Apps im Hintergrund laufen weiter.

Möchten Sie jedoch jegliche Funktion auf dem iPad unterbinden, so müssen Sie es herunterfahren. Wie das genau funktioniert, erklären wir Ihnen Schritt für Schritt.

Damit Sie den Standby-Modus nicht mit dem Ausschalten verwechseln, zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Gerät in den kurzfristigen Ruhemodus versetzen und auch, wie Sie Ihren Tablet-PC nach dem Tiefenschlaf wieder erwecken.

In unserem Experten-Tipp lesen Sie, was zu tun ist, wenn sich das iPad nicht mehr ausschalten lässt.

1. So schalten Sie Ihr iPad richtig aus

Haben Sie ein iPad mit einer Home-Taste?

Drücken Sie die Power-Taste so lange, bis Ausschalten angezeigt wird. Bewegen Sie den Schieberegler auf Ausschalten und warten Sie bis das iPad heruntergefahren ist.

ipad-ausschalten
Schalten Sie Ihr iPad richtig aus, sofern Sie es für einen längeren Zeitraum nicht nutzen werden. Quelle: support.apple.com

Haben Sie ein iPad mit Face-ID?

Drücken Sie gleichzeitig eine der Lautstärkereglungstasten und die Powertaste für mehrere Sekunden. Bewegen Sie den Schieberegler auf Ausschalten und warten Sie bis Ihr iPad heruntergefahren ist.

ipad-ausschalten-face-id
Beim Ausschalten Ihres iPads kommt es darauf an, ob Ihr Gerät Face-ID nutzt oder nicht. Lesen Sie hier, wie es funktioniert.
Quelle: support.apple.com

Hinweis:
Beim Herunterfahren Ihres Gerätes können bis dahin nicht gespeicherte Daten durch diesen Prozess verloren gehen. Überprüfen Sie daher, ob Sie Ihre Daten abgespeichert haben, bevor Sie Ihr iPad ausschalten.

2. So schalten Sie Ihr iPad wieder an

Wenn Sie nun Ihr iPad wieder aus dem Tiefschlaf wecken möchten, gehen Sie so vor:

Egal ob Ihr iPad mit Face-ID oder einer Home-Taste genutzt wird, die Vorgehensweise, um Ihr iPad einzuschalten ist die gleiche.

Drücken Sie die Taste am oberen Rand Ihres Gerätes, den Power-Button, für mehrere Sekunden. Warten Sie mit dem Loslassen dieser Taste bis das Apple-Logo auf dem Display erscheint. Anschließend können Sie sich wie gewohnt einloggen.

ipad-taste-ausschalten
Über diese Taste schalten Sie Ihr iPad an und aus.                             Quelle: praxistipps.focus.de

3. So versetzen Sie Ihr iPad in den Standby-Modus

Wie Sie bereits erfahren haben, schalten Sie Ihr iPad komplett ab, indem Sie für mehrere Sekunden den Power-Knopf drücken – bei Geräten mit Face-ID drücken Sie gleichzeitig auch noch eine Taste zur Lautstärkenregelung.

Indem Sie erneut für mehrere Sekunden diesen eben genannten Power-Knopf drücken, fahren Sie Ihr Gerät wieder hoch.

Nun zeigen wir Ihnen den kleinen aber feinen Unterschied zum Aktivieren des Standby-Modus:

Drücken Sie einmal kurz auf die obere Taste an Ihrem iPad so aktivieren oder beenden Sie den Standby-Modus für Ihr Gerät. Drücken Sie diese Taste länger, um das Gerät ein- oder auszuschalten.

standby-modus-beenden-ipad
Einmal kurz drücken und mit dieser Taste aktivieren oder beenden Sie den Standby-Modus. Quelle: support.apple.com

4. iPad lässt sich nicht mehr ausschalten: Was können Sie tun?

Sie möchten Ihr iPad ausschalten, doch nichts tut sich mehr auf dem Bildschirm?

Sie können weder per Touch eine Anwendung schließen oder öffnen und auch auf den Befehl Standby oder An-/Ausschalten reagiert Ihr iPad nicht mehr?

Dann ist es an der Zeit, einen Neustart zu erzwingen. Das funktioniert so:

  • Drücken Sie gleichzeitig die Home- und Power-Taste Ihres iPads bei Modellen mit Home-Button. Bei Geräten mit Face-ID zuerst kurz die Lauter-Taste drücken und loslassen, dann die Leiser-Taste drücken und loslassen, halten Sie anschließend die Standby-Taste so lange gedrückt, bis das Gerät neu startet.
  • Sobald das Apple-Logo zu sehen ist, können Sie die Tasten loslassen.
  • Warten Sie bis das iPad komplett hochgefahren ist.
  • Hängen Sie das Gerät dabei an eine Stromquelle, falls der Akkustand für einen Neustart zu niedrig sein sollte.

 



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: