Internetrecherche mit OneNote: So dokumentieren Sie Ihre Ergebnisse

23. Juli 2020

Internetrecherche: Mit OneNote perfekt dokumentieren

Das digitale Notizbuch OneNote von Microsoft ist ein geniales Notierwerkzeug, dass auch bei der Internetrecherche seine ganze Stärke ausspielen kann. Wer kennt es nicht? Oft ist die Dokumentation einer Recherche im großen World Wide Web genauso zeitraubend, wie die Websuche selbst und wo speichere ich die Ergebnisse meiner Recherche ab? Mit OneNote und der Kombination der Tools Excel, Outlook, PowerPoint und Word haben Sie das perfekte Tool und den idealen Aufbewahrungsort für Ihre Internetrecherchen. Damit Sie gleich einen einfachen Einstieg haben und direkt von den Vorteilen profitieren können, zeigen wir Ihnen mit diesem Blog, wie einfach das geht:

Internetrecherche: Was muss ich in OneNote vorbereiten?

OneNote erfüllt zwar mit seiner Grundausstattung schon die Meisten Anforderungen, die man an ein digitales Notizbuch haben kann, aber noch lange nicht alle. Um OneNote nun für die Internetrecherche vorzubereiten, benötigen Sie eine kleine, kostenlose Programmerweiterung, auch „Add-On“ genannt.  Solch ein „Add-On“ fügt den Grundfunktionen eines Programmes einige nützliche Erweiterungen hinzu. In unserem aktuellen Fallbeispiel ist dies das Add-On „Web Clipper“, das Ihrem Webbrowser einen Schnellzugriff auf OneNote hinzufügt. Mit der OneNote-Erweiterung für Ihren Webbrowser können Sie bei Ihrer Internetrecherche mir nur einem Mausklick beliebige Webseiteninhalte (von ganzen Webseiten bis hin zu einzelnen Bildern, Videos, Seitenausschnitten und Textpassagen) direkt in ein Notizbuch Ihrer Wahl abspeichern. Und das ganz ohne störende Werbung und Navigationselemente sowie optional auch als weiterbearbeitbare Artikel-Textversion. Alle Details und Installationshinweise  für „Web Clipper“ finden Sie in unseren Blogartikeln: „OneNote-Webclipper“ oder auch OneNote Add-Ins.

Installieren Sie nun „Web Clipper“ wie folgt:

 

onenote-internetrecherche-webclipper-herunterladen
Abbildung 1: Add-on OneNote Web Clipper herunterladen

 

  • Installieren Sie das Add-On durch einen Klick auf „Hinzufügen“ [2]

 

onenote-internetrecherche-installieren-des-addons
Abbildung 2: Installieren des Add-Ons

 

  • Sofern die Installation erfolgreich war, erscheint folgende Meldung:

 

onenote-internetrecherche-installation-erfolgreich
Abbildung 3: Installation erfolgreich

Internetrecherche: Einfach nur auf das OneNote-Icon klicken

Wenn Sie nun bei Ihren Recherchen im Internet einen interessanten Webseiteninhalt entdecken, müssen Sie lediglich auf das OneNote-Icon (Button, Schaltfläche) ganz rechts oben in der Toolbar Ihres Browsers klicken.

 

onenote-internetrecherche-webclipper-als-button-in-toolbar
Abbildung 4: Web Clipper als Button in der Toolbar

 

Sie erhalten dann eine Befehlsleiste mit vier verschiedenen Modi zur Auswahl, welcher Teil des Webseiteninhalts wie und wo abgespeichert werden soll:

 

onenote-internetrecherche-auswahlmodi-webclipper
Abbildung 5: Vier Auswahlmodi von Web Clipper

 

  • Als ganze Seite (die komplette Internetseite, so wie der Nutzer sie sieht)
  • Nur einen Bereich eines ausgewählten Seitenbereichs
  • Als Artikel (bearbeitbare Textversion)
  • Oder nur als Lesezeichen, das in die Notizen eingefügt wird (bestehend aus Titel, kurzem Teaser und Link)

Internetrecherche: Speicherort für die Ergebnisse in OneNote auswählen

Sie können nun für die Ergebnisse Ihrer Internetrecherche jeden beliebigen Speicherort Ihrer Wahl in OneNote auswählen (Achtung: Der Web Clipper kann Inhalte nur in Notizbüchern einfügen, die auch auf OneDrive gespeichert sind).

Mit einem Klick auf das Dropdownmenü unter → Speicherort werden Ihnen alle verfügbaren Notizbücher angezeigt, die eigenen wie auch die für Sie freigegebenen (z.B. für ein bestimmtes Projekt).

 

onenote-internetrecherche-speicherort-onenote-waehlen
Abbildung 6: Speicherort in OneNote wählen

 

Mit einem weiteren Klick auf eines dieser Notizbücher können Sie dann zu jedem verfügbaren Abschnitt bzw. Bereich navigieren. Klicken Sie dann anschließend auf „Ausschneiden“. Der Inhalt wird nun in dem von Ihnen ausgewählten Notizbuch bzw. Abschnitt gespeichert.

 

onenote-internetrecherche-erfolgreich-ausgeschnitten
Abbildung 7: Erfolgreich ausgeschnitten

 

onenote-internetrecherche-screenshots-direkt-in-onenote
Abbildung 8: Der Screenshot wird direkt in OneNote mit direktem Link zur Seite, aus der der Screenshot stammt, eingefügt

Extra-Tipp: Internetrecherche: In OneNote noch einen eigenen Kommentar voranstellen

Was bringen einem die schönsten Rechercheergebnisse, wenn man später nicht mehr genau weiß, in welchem Kontext man die Information gesehen hat, oder welcher Teil nun wirklich relevant ist? Oder wenn die Teammitglieder den Wert der Recherche nicht erkennen und daher gar nicht erst beachten? Daher wartet OneNote mit einer optionalen Zusatzfunktion auf: Sie können den Ergebnissen Ihrer Internetrecherche noch einen kurzen Kommentar voranstellen. Klicken Sie dafür einfach auf die Schaltfläche → Notiz hinzufügen. So können Sie eigene Notizen oder Handlungsanweisungen für die spätere Verwendung übersichtlich vor dem Webinhalt einfügen.

 

onenote-internetrecherche-notizen-voranstellen
Abbildung 9: Notizen voranstellen

 

onenote-internetrecherche-notizen-voranstellen-dann-ausschneiden
Abbildung 10: Notizen voranstellen und erst dann “Ausschneiden” klicken

Mit Add-Ins weitere Funktionen für OneNote

Sie haben gerade gelernt welche tollen Zusatzfunktionen sich mit Add-Ons zu bestehenden Standardprogrammen hinzufügen lassen. Im konkreten Fall sparen Sie sich damit bei der Recherche im Internet viel Zeit und Arbeit! Mindestens genauso spannend und vielseitig ist eine weitere Gruppe dieser Programmerweiterungen für OneNote, die sogenannten Add-Ins. Lesen Sie hierzu auch unseren neuen Blogbeitrag „OneNote Add-Ins: Nützliche Erweiterungen für Ihr Notizbuch“. So bietet Ihnen z.B. die Programmerweiterung „OneTastic“ beispielsweise ein übersichtlicheres Makrofenster, einen neuen Tabellenrechner, mehr Seitenvorlagen und man kann auch automatisch Inhaltsverzeichnisse generieren.

 



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Auf der Suche nach mehr Tipps zu Microsoft OneNote? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zu OneNote für Sie aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: