Kleiner Raum ganz groß: 5 + 3 Tipps zum Home Office einrichten



Ein halbes Wohnzimmer, ein abgeteilter Bereich der der Diele oder ein separater Raum: Wo auch immer Sie Ihr Home Office einrichten – auch auf kleinem Raum ist Großes möglich. Falls Sie nach einem Weg suchen, wie das auch Ihnen gelingt, ist mein heutiger Beitrag genau richtig für Sie – egal, ob sie das Homeoffice komplett beruflich nutzen oder nur stundenweise.

Home Office einrichten: Mit guter Planung ist Großes auch auf kleiner Fläche möglich! Klick um zu Tweeten

Inhalt

Mehr als schicke Möbel: Diese Basics müssen sein

  1. 1. Erlaubt ist, was gefällt und passt
  2. 2. Sitzen Sie noch oder wippen Sie schon?
  3. 3. So schick wie möglich, so groß wie nötig
  4. 4. Mehr Licht bitte
  5. 5. Ab ins Schränkchen

Gut abgelegt und Platz gespart

  1. 1. Ein Körbchen für alles
  2. 2. Wiedersehen macht Freude
  3. 3. Wo liegen sie denn – die Projekte?

Und Sie?

Zum Weiterlesen

Platzbewusst: Mit durchdachter Auswahl der Büromöbel lässt sich auch auf kleinem Raum ein praktisches Home Office einrichten.
Platzbewusst: Mit durchdachter Auswahl der Büromöbel lässt sich auch auf kleinem Raum ein praktisches Home Office einrichten.

Mehr als schicke Möbel: Diese Basics müssen sein

„Büromaschinen müssen so schön sein wie elegante Möbel“, postulierte Adriano Olivetti (1901) und bewies es auch: Im Jahr 1955 erhielt der Sohn des Firmengründers Camillo Olivetti den italienischen Industrie-Design-Preis Compasso d’Oro.

Die Älteren unter Ihnen kennen vielleicht noch die eleganten und leistungsstarken Olivetti-Schreibmaschinen, in vielen Firmen und manchem Home Office waren sie zu finden.

Wenn Sie heute Ihr Home Office einrichten, schaffen Sie anstatt der Schreibmaschine einen Computer an, der Ihren Arbeitsaufgaben entspricht. Ich empfehle Ihnen, sich dabei von einem Fachmann beraten zu lassen. Damit gehen Sie sicher, dass Parameter wie Speicherplatz, Arbeitsspeicher und Leistung der Grafikkarte ihren Bedürfnissen entsprechen.

Tipp für Ordnung im Computer: Auf einer gut sortierten Festplatte finden Sie Dateien und Ordner spielend leicht. Wie Sie das erreichen, lesen Sie in meinem Artikel 3 Tipps zur Top PC-Ordnung

Achten Sie auf einen ausreichend großen, blendfreien Monitor. Bewährt haben sich eine ergonomische Tastatur und eine Maus, die Ihre Hand entlastet. Wenn Sie regelmäßig mehrere Stunden am Computer arbeiten, probieren Sie auch eine Unterarmstütze oder Handballenauflage aus.

E-Book-Tipp: Sie wollen wissen, wie Sie Ihr Homeoffice mit einem Computer ausstatten, der für immer aufgeräumt bleibt? Dann ist dieser Tipp für Sie genau richtig:

Laden Sie sich mein kostenloses E-Book herunter und profitieren Sie von den vielen erprobten Tipps:

Sie wollen wissen, wie Sie Ihr Homeoffice mit einem Computer ausstatten, der für immer aufgeräumt bleibt?
Sie wollen wissen, wie Sie Ihr Homeoffice mit einem Computer ausstatten, der für immer aufgeräumt bleibt?

Bei der Auswahl der Büromöbel folgen Sie Ihrem persönlichen Geschmack und den räumlichen Gegebenheiten.

1.      Erlaubt ist, was gefällt und passt

Allerdings geht es nicht nur um harmonische Farben und schöne Formen, auch die Ergonomie – also die Körperfreundlichkeit – will in Ihre Entscheidung einbezogen werden. Wenn Sie diese Überlegungen beim Home Office einrichten von Anfang an mit einbeziehen, beugen Sie Rückenschmerzen wirksam vor.

2.      Sitzen Sie noch oder wippen Sie schon?

Ihr Bürostuhl nicht im gängigen Schwarz oder Grau gehalten sein, es gibt auch sehr schöne Modelle in anderen Farben. Wichtig ist, dass der Stuhl rückenfreundlich ist und Ihnen ein dynamisches Sitzen erlaubt.

Dynamisches Sitzen ist eine feine Sache: Sie können während des Sitzens mit der Sitzfläche oder der Rückenlehne wippen. Ein dynamischer Bürostuhl erlaubt es Ihnen, während des Sitzens Ihre Haltung immer wieder zu verändern und damit Ihre Wirbelsäule zu trainieren.

Der mehrfach ausgezeichnete Aktiv-Stuhl ist eine lohnende Investition, wenn Sie Ihr Home Office einrichten.
Der mehrfach ausgezeichnete Aktiv-Stuhl ist eine lohnende Investition, wenn Sie Ihr Home Office einrichten.

Praxistipp: Lesen Sie hier, warum ein ergonomischer Bürostuhl ein Effizienzturbo ist.

3.      So schick wie möglich, so groß wie nötig

Es gibt zierliche und wuchtige, gläserne, lackierte und welche aus Holz: Die Auswahl an Schreibtischen ist unendlich groß. Unter ergonomischen Gesichtspunkten sind zwei Eigenschaften des Schreibtisches wichtig:

  1. Die Fläche der Schreibtischplatte sollte ausreichend groß sein.
  2. Die Höhe des Schreibtisches sollte zu Ihrer Sitzhaltung passen. Idealerweise ist der Schreibtisch höhenverstellbar.

Tipp: Empfehlenswert ist es, abwechselnd im Sitzen und im Stehen zu arbeiten. Das entlastet den Rücken und hält die Konzentration wach. Warum das so ist, habe ich Ihnen in meinem Artikel Ich steh auf Arbeit beschrieben.

Beim Home Office einrichten lohnt es sich, über ein Stehpult für rückenfreundliches Arbeiten nachzudenken.
Beim Home Office einrichten lohnt es sich, über ein Stehpult für rückenfreundliches Arbeiten nachzudenken.

4.      Mehr Licht bitte

Je besser das Licht, umso besser die Konzentration. Wenn Sie Ihr Home Office einrichten, empfehle ich Ihnen deshalb diese vier Beleuchtungs-Regeln:

  • Tageslicht hebt die Stimmung und ist gut für die Augen. Sorgen Sie für Rollos als Blendschutz.
  • Die Grundbeleuchtung ist richtig, wenn sie gleichmäßig und flimmerfrei ist.
  • Die Arbeitsbeleuchtung sollte sich nach Bedarf anpassen lassen.
  • Schattenbildung wird vermieden, wenn Sie mehrere Leuchten verwenden.

 

Tipp für Lichthungrige: Lesen Sie in meinem Artikel Es werde Licht, was Sie beim Home Office einrichten noch für eine optimale Beleuchtung tun können.

5.      Ab ins Schränkchen

Projektmappen, Aktenordner, Büromaterial – wenn Sie Ihr Home Office einrichten, achten Sie unbedingt auf genügend Stauraum. Wenn der Platz nicht ausreicht, um hohe Schränke aufzustellen, arbeiten Sie mit Sideboards. Wichtig sind in jedem Fall drei Punkte:

  • Schränke, Regale und Sideboards sollten stabil stehen.
  • Hohe Schränke oder Regale sollten an der Wand befestigt werden, damit sie nicht kippen können.
  • Schubladen und Türen sollten sich leicht öffnen und schließen lassen.

Mehr Möbel-Tipps fürs Home Office einrichten finden Sie in meinem Artikel 5 Ideen für die Anschaffung neuer Büromöbel

Und wie Sie Ihr Home Office dauerhaft in Ordnung halten, sehen Sie in diesem Video:

Video Thumbnail

Nach dem Büro Office einrichten kommt das Ordnung halten. 7 tolle Tipps dafür finden Sie in diesem Video.

Gerade auf kleinem Raum sind durchdachte Ablagesysteme besonders wichtig. Deshalb stelle ich Ihnen im nächsten Abschnitt eine Variante vor, die Platz spart und Suchzeiten verkürzt

Gut abgelegt und Platz gespart

„Platz ist in der kleinsten Hütte“ – Und Platz für eine systematische Ablage ist im kleinsten Home Office. Dabei können Sie auf Ordner weitestgehend verzichten. So sparen Sie Platz und finden trotzdem alles mit einem Griff:

1.      Ein Körbchen für alles

Verwenden Sie für Ihre Eingangspost ein einziges Körbchen, das Sie täglich leeren. Sie werden schnell merken, dass es Sie entlastet, wenn Sie bei Arbeitsbeginn keine Poststapel auf dem Schreibtisch vorfinden.

2. Wiedersehen macht Freude

Legen Sie sich einen Pultordner – auch Sortiermappe genannt - mit 31 Fächern zu. Ordnen Sie hier die Unterlagen ein, die Sie innerhalb der nächsten vier Wochen bearbeiten wollen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, täglich diese Wiedervorlage zu öffnen.

Tipp für mehr Material: Für umfangreiche Projekte legen Sie in das Fach des betreffenden Tages eine Notiz, auf der Sie vermerken, wo sich die entsprechenden Unterlagen befinden.

Lesetipp: Wie Ihnen der Pultordner konkret helfen kann, beschreibe ich Ihnen in diesem Beitrag: über Sortiermappen, Wiedervorlage und Kalender

3.      Wo liegen sie denn – die Projekte?

Für laufenden Projekte empfehle ich Ihnen, Projektmappen zu verwenden. Machen Sie dafür aus einer Wiedervorlagebox eine Projektbox. Hier finden 31 laufende Projekte Platz, übersichtlich erfasst in einem Inhaltsverzeichnis.

Schon beim Home Office einrichten an ein Ablagesystem denken, das Platz spart, zum Beispiel von Classei.
Schon beim Home Office einrichten an ein Ablagesystem denken, das Platz spart, zum Beispiel von Classei.

Für jedes abgeschlossene Projekt können Sie die Unterlagen in Hängeregistern oder Classei-Systemen unterbringen. Diese Boxen sind auch direkt als Archivboxen verwendbar. Das spart das Umsortieren in eine Archivbox und benötigt weniger Platz als herkömmliche Ordner.

Download-Tipp : Sie sind noch nicht sicher, welches Ablagesystem für Sie beim Home Office einrichten das richtige ist? Dann laden Sie sich unsere Anregungen zur Organisation eines Ablagesystems herunter. Wie immer kostenlos.

Sie sind noch nicht sicher, welches Ablagesystem für Sie beim Home Office einrichten das richtige ist?
Sie sind noch nicht sicher, welches Ablagesystem für Sie beim Home Office einrichten das richtige ist?

4. Stichwort Aufbewahrungsfristen:

Kurz-Tipp: Beachten Sie die unterschiedlichen, teils recht langen, Aufbewahrungsfristen für Ihre Unterlagen. Eine kostenlose Liste mit den aktuellen Aufbewahrungsfristen finden Sie hier:

Sie sehen, es gehört einiges an Überlegung dazu, wenn Sie sich ein praktisches Home Office einrichten wollen, das Ihnen gefällt und produktives Arbeiten ermöglicht. Weitere nützliche und bewährte Tipps finden Sie unter diesem Artikel.

Und Sie?

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht beim Home Office einrichten? Was können Sie empfehlen und von welchen Lösungen raten Sie ab? Schreiben Sie mir darüber, ich freue mich über Ihren Kommentar unter diesem Artikel oder über eine persönliche E-Mail.

Zum Weiterlesen

Wer klug plant, arbeitet entspannter. Lesen Sie hier, wie Sie eine kluge Zeitplanung aufstellen: Heute ist mein Tag

„Ordnung lehrt euch Zeit gewinnen“, riet einst Altmeister Goethe. Und das Suchen von Büroutensilien kann wirklich viel Zeit kosten. Wie Sie Büroutensilien so aufbewahren, dass Sie jedes Teil mit einem Griff finden, zeige ich Ihnen hier: Schluss mit dem ewigen Suchen

Mit diesem Gegenstand halten Sie alle Informationen stets griffbereit und Ihr Schreibtisch bleibt für immer aufgeräumt: Mit dem Foliensichtbuch bändigen Sie das Chaos



Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: