Die Checkliste fürs Büro – Fehler & Co. gleich abhaken



Cleared for take-off – Ihr Ferienflieger steht ruhig auf der Startbahn, bevor er endlich in den Urlaub durchstartet. Das haben viele sicher schon erlebt – doch bis es soweit war, ackern Pilot und Co-Piloten eine ganze Reihe Checklisten durch. Die gibt’s sogar für stressige Notfallsituationen im Flugbetrieb. Checklisten tragen nämlich enorm zur Sicherheit bei – und belohnen mit strukturiertem Vorgehen, durchdachten Abläufen und der Gewissheit, an alles zu denken. Egal in welcher Situation – auch bei extrem komplexen Aufgaben.

Also, aufgepasst: Checklisten können Sie nämlich auch nutzen – und zwar im Büro. Einmal auf den Geschmack gekommen, werden Sie wahrscheinlich schon bald eine ganze Reihe an Checklisten für verschiedenste Aufgaben verwenden – oder Ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen.

Checkliste für verschiedenste Aufgaben
Checklisten für verschiedenste Aufgaben verwenden.

Mit Checklisten arbeiten, das sind Ihre Vorteile:

  • Sie arbeiten strukturierter
  • Sie können sicher sein, alles vollständig erledigt zu haben
  • Bei Routineaufgaben müssen Sie nicht immer wieder neu alles durchdenken
  • Checklisten entlasten den Geist
  • Checklisten erleichtern die Delegation von Aufgaben
  • Sie sparen dadurch Zeit
  • Checklisten sind mit einem Blick schnell erfassbar
Vorschaubild

So wird’s gemacht: Wie Sie eine Checkliste entwickeln

Je nach Aufgabe eignen sich unterschiedliche Listen-Typen:

Möglichkeien für Checklisten
Hier sehen Sie einige Möglichkeiten wie Ihre Checkliste aussehen könnte.

Wichtig

Hinterfragen Sie nach Verwendung der Checkliste, ob etwas vergessen wurde oder unklar bzw. redundant war, um die Liste immer weiter zu optimieren. Dazu folgender Tipp:

  • Setzen Sie als letzten Punkt Ihrer Checkliste: „Diese Checkliste ist aktuell und enthält alle nötigen Punkte.”

Ist das Kästchen nicht abgehakt, so sollten Sie möglichst direkt nach der letzten Nutzung die Liste überarbeiten, um beim nächsten Mal ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Checkliste zücken – und nie wieder Wichtiges vergessen! Klick um zu Tweeten

Fertige Checklisten zum Download auf meiner Webseite

Falls Ihnen die Zeit fehlt, selber einen Fragenkatalog zu erstellen, stelle ich Ihnen gerne einige meiner Listen kostenlos zur Verfügung – zu ganz unterschiedlichen Themen: z. B. Einführung neuer Mitarbeiter, Besprechungszimmer-Ausstattung oder Beurteilung Arbeitsplatz. Eine Auswahl der besten Checklisten finden Sie auf der Seite im Downloadcenter.

Und Sie?

Und jetzt bin ich neugierig: Was für Erfahrungen haben Sie mit Checklisten gemacht – sind Sie schon ein echter Fan oder hatten Sie auch schon schlechte Erfahrungen? Schicken Sie mir doch einfach Ihre eigene, tolle, zeitsparende Lieblings-Checkliste, mit dem Vermerk, ob wir Sie ebenfalls zum Download anbieten wollen. Dann haben auch andere etwas von Ihrer Vorarbeit. Ich freue mich auf Ihre E-Mail an blog@büro-kaizen.de.

PS: Hier finden Sie ein Kundenbeispiel von einer Checkliste, die uns bereits zugesendet worden ist.



Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

2 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: