So übertragen Sie Ihre Daten von Android auf iPhone

26. Mai 2020

Apple, Samsung oder doch lieber ein anderer Hersteller? Bei Smartphones scheiden sich regelmäßig die Geister. Hat man sich einmal für eine Marke entschieden, bleibt man dieser für gewöhnlich über mehrere Modelle hinweg treu. Ein großer Vorteil liegt nämlich darin, dass man so die Einstellungen und Daten des Vorgängers kinderleicht übernehmen kann. Doch was passiert, wenn man zur Konkurrenz wechselt? Auch dafür gibt es mittlerweile praktische und unkomplizierte Lösungen. Wir verraten, wie Sie Ihre Daten sicher und reibungslos von Android auf Ihr neues iPhone übertragen.

Fotos, Kalendereinträge, E-Mails: Auf dem Smartphone befinden sich unzählige persönliche Daten, die man häufig feinsäuberlich abgelegt und sortiert hat. Wechselt man als Android-User zum iPhone, will man diese Daten natürlich beibehalten und auch auf dem neuen Betriebssystem sofort wiederfinden. Entgegen so manchem Mythos gibt es auch dafür eine recht unkomplizierte Methode. Apple stellt nämlich eine eigene App zur Verfügung, mithilfe der Ihr Umzug schnell und reibungslos über die Bühne gehen sollte.

1. Die App “Auf iOS übertragen”
2. Weitere Vorbereitungen
3. Step by Step-Anleitung: Von Android auf iPhone
4. Daten manuell von Android auf iPhone übertragen
5. WhatsApp-Chatverläufe übertragen

Die App “Auf iOS übertragen”

Wir beginnen mit der erwähnten App Auf iOS übertragen. Diese ist kostenlos im Google Play Store erhältlich und wird offiziell von Apple bereitgestellt. Sie können also bedenkenlos darauf vertrauen und brauchen keine Sorge um die Sicherheit Ihrer Daten zu haben. Die App hilft Ihnen später bei der Übertragung verschiedenster Daten von Android auf iPhone. Dazu zählen:

  • Kontakte
  • Nachrichtenverläufe
  • Fotos und Videos
  • E-Mail-Accounts
  • Kalender
  • Web-Lesezeichen

Voraussetzung für die App ist, dass auf Ihrem alten Handy mindestens Android 4.0 installiert ist. Das neue iPhone sollte als Betriebssystem iOS 9 oder eine neuere Version aufweisen. Das ist bei allen gängigen Modellen ab dem iPhone 5 der Fall.

daten-von-android-auf-iphone-mit-app-move-to-ios
Die App “Move to iOS” erleichtert Ihnen den Umzug

Weitere Vorbereitungen

Bevor Sie mit der eigentlichen Übertragung starten, bedarf es einiger weiterer Vorbereitungen. Dazu gehören:

  • Eine stabile WLAN-Verbindung, mit der später alle Daten schnell und störungsfrei übertragen werden können. Das Android-Gerät sollte bereits mit dem Netzwerk verbunden sein.
  • Beide Smartphones sollten während der gesamten energieintensiven Übertragung an das Stromnetz angeschlossen sein. Damit verhindern Sie, dass eines der Geräte während der Datenübertragung ausfällt.
  • Stellen Sie sicher, dass sich auf dem neuen iPhone ausreichend Speicherplatz für alle gewünschten Daten befindet. Im Gegensatz zu Android-Geräten kann man den internen Speicher des iPhones nicht erweitern. Man sollte sich also gleich beim Kauf überlegen, wie viel Speicher notwendig ist.
  • Benutzen Sie den Google Chrome Browser und wollen Ihre Lesezeichen übernehmen, dann aktualisieren Sie die App im Vorfeld auf die neueste Version.

Step by Step-Anleitung: Von Android auf iPhone

Halten Sie nun beide Smartphones bereit und folgen Sie den einzelnen Schritten.

1. iPhone einrichten: Richten Sie Ihr neues iPhone nach der offiziellen Anleitung von Apple ein. Wenn Sie beim Punkt Apps & Daten angelangt sind, dann klicken Sie auf den Button Daten von Android übertragen.
2. Android-App öffnen: Öffnen Sie auf Ihrem alten Android-Gerät die App Auf iOS übertragen und klicken Sie auf Ihren Code suchen.
3. Code erstellen: Den Code erhalten Sie über das iPhone. Dieser sollte erscheinen, nachdem Sie auf Fortfahren klicken. Er besteht aus 6-10 Ziffern.
4. Code einfügen: Geben Sie den Code auf Ihrem Android-Gerät ein.
5. Inhalte auswählen: Sie können nun auf Ihrem Android-Gerät auswählen, welche genauen Inhalte Sie übertragen möchten. In der Regel handelt es sich dabei um eine große Datenmenge, sodass die Übertragung einige Zeit dauern kann. Warten Sie, bis der Vorgang auf Ihrem iPhone beendet ist und schließen Sie die Konfiguration danach vollständig ab.
6. Kontrolle & Extras: Kontrollieren Sie, ab alle Daten wie gewünscht übertragen wurden. Ach-tung: Musik, Bücher und PDF’s sind nicht in der Übertragung enthalten und müssen manuell übertragen werden.

Daten manuell von Android auf iPhone übertragen

Alternativ besteht auch die Möglichkeit, Ihre Daten manuell auf Ihr neues iPhone zu übertragen. Diese Methode ist allerdings deutlich aufwendiger und führt in der Regel zu einer höheren Fehlerquote. Wir haben dennoch die wichtigsten Schritte für Sie zusammengefasst:

  • Mail, Kontakte und Kalender: Sie können Ihren Mail-Account recht einfach neu in iOS einrichten. Navigieren Sie dazu in Einstellungen → Passwärter & Accounts und wählen Sie zusätzlich die Kontakt- und Kalenderfunktion aus. Nach Eingabe Ihrer Accountdaten haben Sie automatisch Zugriff auf Ihr gewohntes Mail-Postfach.
  • Fotos & Videos: Fotos und Videos lassen sich nur über einen Computer übertragen. Exportieren Sie dazu Ihre Fotos vom Android-Gerät in einen Ordner auf dem Computer. Sie finden die Fotos unter DCIM → Kamera. Verbinden Sie nun das iPhone mit dem Computer. Sie können die Fotos jetzt mit Ihrem iPhone synchronisieren, indem Sie das Gerät im Finder (ab macOS Catalina) oder via iTunes (macOS Mojave oder älter) öffnen.
  • Musik: Falls Sie noch Musik als Download – also nicht als Stream – besitzen, verfahren Sie wie mit Fotos & Videos. Übertragen Sie die Musik-Dateien auf Ihren Computer und synchronisieren Sie sie anschließend mit Ihrem iPhone.
  • Dokumente: In der Regel sind Dokumente in Cloud-Services wie iCloud, Dropbox, Google Drive oder Microsoft OneDrive gespeichert. Sie können die Anwendung einfach auf Ihrem iPhone instal-lieren und haben direkten Zugriff auf Ihre Dokumente.
  • Apps: Apps können nicht direkt übertragen werden. Im App Store finden Sie in der Regel aber dieselben Apps, die Sie schon auf Ihrem Android-Smartphone verwendet haben. Kostenpflichtige Programme müssen Sie im Zweifel neu erwerben.

WhatsApp-Chatverläufe übertragen

Leider bieten Apple und Android keine integrierte Möglichkeit an, WhatsApp-Chatverläufe ohne weiteres zu übertragen. Abhilfe schafft die App Android WhatsApp to iOS Transfer, mit der Sie aller-dings nur eine begrenzte Anzahl an Chats (20) kostenlos übertragen können. Sind Sie damit einverstanden, verfahren Sie wie folgt:

1. Aktivieren Sie auf Ihrem Android-Smartphone die USB-Debugging-Funktion. Schließen Sie nun sowohl das Android-Gerät als auch Ihr iPhone an einen Computer an und starten Sie die App auf Android.

2. Unter dem Reiter File können Sie nun kostenlos bis zu 20 Chartverläufe auswählen, die Sie ex-portieren möchten. Die App erstellt nun ein Backup davon.

3. Danach öffnen Sie WhatsApp auf Ihrem iPhone und richten es mit Ihrer Handynummer ein. WhatApp sollte das Backup nun automatisch erkennen. Klicken Sie auf Wiederherstellen, um die gespeicherten Verläufe auf das iPhone zu übertragen.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: