Was brauch’ ich bloß? 3 Inspirationen fürs Büro einrichten



Wer zum ersten Mal ein Büro einrichten soll, denkt an tausend Dinge gleichzeitig. Welchen Bürostuhl brauche ich, wo kommt der Schreibtisch hin und was ist eigentlich mit dem Aufenthaltsbereich für die Mitarbeiter? Bevor Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen, lesen Sie doch einfach meine drei Basics für richtig gut eingerichtete Büros und meine Extra-Tipps für effizientes Arbeiten in Ihren neuen Räumen.

Was ist das Problem

Büro einrichten macht man nicht alle Tage, deshalb sind die meisten von dieser Aufgabe zunächst überfordert. Doch eben weil man es nicht alle Tage macht, ist das Thema Büro einrichten so wichtig. Nichts ist ärgerlicher als später auf einem unbequemen Stuhl zu sitzen oder einen Schreibtisch zu haben, der einfach nicht passt. Denn jedes Möbelstück, das nicht gut passt, macht ordentlich Rabatz und lenkt Sie permanent ab. Sie rutschen genervt auf dem Drehstuhl hin und her, versuchen den zu niedrigen Schreibtisch zu erhöhen und verbringen die Pause in einem lieblosen Aufenthaltsbereich. Schöner geht anders und doch ganz einfach.

Gerne ins Büro kommen beginnt mit dem klugen Büro einrichten.
Gerne ins Büro kommen beginnt mit dem klugen Büro einrichten.

Richten Sie Ihr #Büro klug ein, denn in einem dunklen #Kämmerlein kommen keine erhellenden Gedanken. Klick um zu Tweeten

So funktioniert es

Wer ein Büro einrichten möchte, sollte zwei Dinge beachten. Zum einen sollte die Einrichtung praktisch sein, zum anderen komfortabel, dann schaffen Sie ein förderndes Zuckerbrot-Interieur. Wie Ihnen das bei den drei wichtigen Punkten Schreibtisch, Beleuchtung und Pausenraum gelingt, lesen Sie nun. Vor allem aber auch, wie Sie mit Ihren optimal eingerichteten Büro dank Büro-Kaizen® herrlich effizient arbeiten werden.

Tipp 1: „Hallo Arbeit!“ statt „Herrjemine!“

Der Schreibtisch ist das Herzstück Ihres Büros, also nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit für die Planung. Um wirklich konzentriert und effizient arbeiten zu können, brauchen Sie einen guten Schreibtisch. Ich empfehle hier, auf zwei Dinge zu achten:

  • Tischplatte: Wählen Sie einen Schreibtisch mit einer Tischplatte in einer mittleren Größe. Natürlich sollte sie ausreichend Platz für Telefon, Tastatur, Monitor und Posteingangsschale bieten. Aber auch nicht so überdimensioniert sein, dass sie zu viel auf ihr ablegen. Auch auf Aufbauten mit kleinen schnuckeligen Fächern und Nischen sollten Sie der Übersichtlichkeit zuliebe besser verzichten.

Büro einrichten: Leere Tische sorgen für mehr Konzentration
Büro einrichten: Leere Tische sorgen für mehr Konzentration

  • Höhe: Sind alle in Ihrem Büro 1,85 m groß? Sehen Sie, genau deshalb rechnet sich ein höhenverstellbarer Schreibtisch schneller als Sie „Ich will mein Büro einrichten“ sagen können. Höhenverstellbare Schreibtische sind komfortabel und erlauben auch regelmäßige Steharbeitszeiten, die den Rücken entlasten und den Kopf freimachen.

Mehr Tipps zum ergonomischen Schreibtisch und wie Sie im Alltag mit ihm umgehen können, finden Sie auch hier im Blog.

Büro-Kaizen®-Extratipp:
Ein guter Schreibtisch alleine macht noch kein effizientes Arbeiten aus. Wichtig ist, dass Ihr Neuer nicht nur frei ankommt, sondern auch frei bleibt, wenn der Alltag einkehrt. Dafür ist das Büro einrichten der perfekte Zeitpunkt. Was Sie überhaupt mit ins neue Büro nehmen sollten und wie Sie zum effizienten Leertischler werden, habe ich Ihnen ergänzend hier aufgeschrieben.

Tipp 2: Schaffen Sie Ihre eigene Erleuchtung

Goethes letzte Worte sollen ja „Mehr Licht!“ gewesen sein. Und was er in seinen letzten Momenten verlangte, spielt auch beim Büro einrichten eine große Rolle. Denn, wenn Sie im Dunkeln sitzen, können Sie auch keine erhellenden Gedankenblitze erwarten. Achten Sie daher von Anfang an auf viel Tageslicht. Platzieren Sie den Schreibtisch nah am Fenster und installieren Sie nicht nur eine übergreifende Raumbeleuchtung, sondern für jeden Arbeitsplatz eine eigene Lichtquelle. Wie Sie vorgehen können und was rund ums Thema Licht noch wichtig ist, erfahren Sie hier.

Ob Besprechung oder Schreibtisch: Beachten Sie beim Büro einrichten das Thema Licht!
Ob Besprechung oder Schreibtisch: Beachten Sie beim Büro einrichten das Thema Licht!

Tipp 3: Ihr Zuckerbrot-Pausenraum

Mit der Peitsche holen Sie nur Druck, Stress und Hektik hervor. Viel besser ist da die Zuckerbrot-Variante, die Sie übrigens auch im Pausenraum auf die Innenausstattung übertragen können. Achten Sie darauf, angenehme Räume zu schaffen, in denen sich alle Mitarbeiter wohlfühlen. Nehmen Sie also nicht ein freies Kämmerchen unten im Keller, sondern einen großzügigen hellen Raum für die Mitarbeiterpausen. Warum? Weil gut erholte Mitarbeiter die deutlich bessere Leistung bringen und Ihnen als Unternehmen auch länger erhalten bleiben. Und motivierte und leistungsstarke Mitarbeiter sind die beste Entlastung, die Sie sich wünschen können. Sehen Sie selbst ein kleines Beispiel:

Büro-Kaizen®-Extratipp:
Mehr Tipps, die weit über die Einrichtung hinausgehen, finden Sie im kostenlosen Download „Die 33 Rosen“. Weil es am Ende nicht nur entscheidend ist, wie der Pausenraum aussieht, sondern auch, was das Unternehmen für das Wohlergehen und die Motivation der Mitarbeiter tut

Darauf kommt es an

Ein Tisch ist kein Tisch, sondern ein Werkzeug auf dem Weg zu effizientem Arbeiten. Eine Lampe ist keine Lampe, sondern Ihr Helferlein durch hochkonzentrierte Arbeitsphasen. Wir müssen das Thema Büroeinrichtung von seinem beiläufigen Image befreien und aufwerten, weil es tatsächlich wichtiger ist, als viele denken.

Was der Tipp bewirkt

Was Sie außen sehen, hat Einfluss auf Ihr Innenleben. Das Büro einrichten ist also Mittel zum Zweck im besten Sinne. Wenn Sie die Einrichtung klug wählen, fördern Sie damit das Wohlbefinden und die Effizienz gleichermaßen.

Und Sie?

Das Grobkonzept ist der erste Schritt, der Feinschliff die wichtige Konsequenz. Auch wohin Sie Bücher, CDs und Postunterlagen stecken können, verrate ich Ihnen in einem kostenlosen eBook. Laden Sie sich gerne „Die 20 Büro-Kaizen-Tools“ hier kostenlos runter.

Weiterführende Informationen:



Schlagwörter: , , , , ,
Das könnte Sie auch interessieren...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.