Parole: Arbeitszeitverkürzung statt Überstunden – kreative Freiräume durch schlaues Arbeiten



Fragen wir alte Menschen, was sie in ihrem Leben besser hätten machen können, so kommt u. a. eine Antwort besonders oft: „Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.“ Diese Erfahrung hat eine junge Frau gemacht, die als Pflegerin gearbeitet und dann über dieses Thema ein Buch geschrieben hat. Als hätten wir es nicht geahnt…. Aber hier, in der vielfach gewünschten Arbeitszeitverkürzung, liegt leider auch der Hase im Pfeffer: Denn in den meisten Fällen als Angestellter, Geschäftsführer oder Selbstständiger kann man nicht einfach so seine Arbeitszeit verkürzen, weil man mehr Lust hat, andere Dinge zu tun. Oder? Schön wär’s. Aber es gibt Hoffnung...

arbeitszeitverküzung-angestellte-menschen-kollegen-arbeiten
„Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.“

Deutschland macht 1,7 Milliarden Überstunden in 2016

Denn es ist möglich, sich anders oder besser zu organisieren, sodass es vielleicht nicht immer über das eigentlich vereinbarte Maß hinausgeht. Genau, ich spreche jetzt das Thema Überstunden an. Übervolle Auftragsbücher, Sonderschichten, Vertretung für kranke Kollegen oder zu wenig Personal – 2016 haben deutsche Arbeitnehmer nahezu 1 Milliarde unbezahlter Überstunden eingelegt. Inklusive den bezahlten Überstunden steigt die Zahl auf insgesamt 1,7 Milliarden. In manchen Fällen unbezahlter Überstunden erhalten die Arbeitnehmer Stundenausgleich, aber um die 50 % im Schnitt nicht – wie eine Untersuchung 2017 zeigte, die Arbeitszeiten und Überstunden in Deutschland unter die Lupe nahm. So weit, so schlecht, wenn es um Arbeitszeitverkürzung gehen soll.

Arbeitszeitverkürzung? Wie soll das denn gehen…

Wir wissen alle, dass dauernde Mehr-Arbeit nicht empfehlenswert ist – für den Arbeitenden selbst und seine Familie nicht. Doch in vielen Fällen ist man machtlos, Projekte können nicht einfach liegen, Arbeit übers Wochenende nicht unerledigt bleiben und Personal lässt sich eben auch nicht mal eben aus dem Hut zaubern. Und doch kann jeder seine Arbeitszeit verkürzen. Wie viel Potential zur Verkürzung Sie persönlich haben, können Sie über einen Rechner herausfinden. Diesen Einsparungsrechner hat Ihr Büro-Kaizen® Team eigens zu diesem Zweck entwickelt. Im Anschluss bieten wir Ihnen gerne ein Gespräch an, wie Sie Ihre neu entdeckten Potenziale effizient nutzen können.

effizient-einsparungsrechner-potenziale-finden
In nur 3 Minuten zeigt Ihnen unser Einsparungsrechner wie viel Zeit, Geld und Stress in Ihrer Firma eingespart werden kann – zum Wohle des Unternehmens und der Mitarbeiter.

Mit dem Einsparungsrechner Arbeitszeit verkürzen

Der Einsparungsrechner zur Arbeitszeitverkürzung arbeitet wie folgt: Er findet heraus, wie Sie Platz fürs Wesentliche schaffen, wie und wo Sie und Ihre Mitarbeiter effizienter arbeiten können. Es geht nicht darum, Mitarbeiter noch mehr arbeiten zu lassen, sondern eher Freiräume im Sinne eines gesunden Systems zu schaffen und so Frust oder gar Burnout zu verhindern. Der Einsparungsrechner bringt schlechte laufende Prozesse ans Licht, unnötige Warte- und Suchzeiten, die mit einfachen Schritt minimiert werden können. Die freie neue Zeit oder eher die wiedergewonnene Zeit können Mitarbeiter dann für ihre Projekte gewinnbringend aufwenden oder eben auch Arbeitsverkürzung erreichen – je nachdem.

Haben Sie es auch satt, Überstunden zu leisten? Dann checken Sie Ihr Potential zur Arbeitszeitverkürzung … Klick um zu Tweeten

Ein paar Beispiele: Wie wäre es, wenn Sie keinen Druck mehr haben müssten, nach Feierabend noch in die E-Mails zu schauen. Oder: Wie Sie in Besprechungen wirkliche Probleme abarbeiten, anstatt die Zeit aller zu verplempern? Schön, nicht wahr? Dann probieren Sie es aus: Der Einsparungsrechner deckt Potenziale auf und mit ein paar Tipps sparen Sie wertvolle Zeit. Dass das wirklich funktioniert, erzähle ich Ihnen gerne in einer meiner Erfolgsgeschichten, bei der ein Unternehmen u. a. seine Besprechungszeit um 20 % und seine Suchzeiten um 23 % senken konnte. Diese Zeiten können schon alleine zu der ein oder anderen Arbeitszeitverkürzung führen.

arbeitszeitverkuerzung-besprechung-einsparungsrechner-potenziale-erfolgsgeschichten
Mit dem Einsparungsrechner Arbeitszeit verkürzen

Am besten testen Sie gleich selbst, wieviel Potential zu mehr Freiraum und eventuell eben auch Arbeitszeitverkürzung in ihrem Unternehmen unbemerkt schlummern: Zum Einsparungsrechner geht‘s hier lang …

Ich bin ganz gespannt auf Ihre Ergebnisse, denn das hilft auch uns weiter, Ihnen weiter zu helfen. Daher schreiben Sie uns gerne einen Kommentar über Ihre Erfahrungen, was Sie dank des Einsparungsrechners an Effizienz hinzugewonnen haben und ob Sie eine Arbeitszeitverkürzung erreichen konnten. Oder suchen Sie direkt danach mit uns das persönliche Gespräch rund ums Thema „Arbeitszeit einsparen“. Wir freuen uns drauf!

PS: Ein Tipp noch zum Schluss – ein Zeit-Killer und Stressfaktor ist übrigens auch der falsche oder ineffiziente Umgang mit der E-Mail-Flut, die uns alle täglich erreicht. Mit meinem E-Book „E-Mail-Stress ade“ lernen Sie, wie Sie Ihr digitales Postfach in den Griff bekommen – natürlich und gerne kostenlos.

email-stress-flut-ade-ebook
So meistern Sie die E-Mail-Flut entspannt



Auf der Suche nach mehr Tipps zum Themenschwerpunkt: Arbeitsplatz? Wir haben die wichtigsten Erfolgsstrategien zum Thema “persönlicher Arbeitsplatz” aufbereitet. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: