Küchentisch oder Homeoffice: Arbeiten von Zuhause



Das Arbeiten von Zuhause ist vielfältig und reicht vom stundenweisen Hocken am Küchentisch bis hin zum Ganztagsjob im Homeoffice. Was anfangs den verführerischen Duft von Freiheit verströmt, kann sich jedoch als echte Herausforderung entpuppen. Mit meinen heutigen Tipps vermeiden Sie diese Ernüchterung.

INHALTSVERZEICHNIS

Wo ein Platz ist, ist auch ein Tisch

Ein Schrank, ein Tisch, ein Stuhl – fertig ist das Homeoffice? Wenn Sie von Zuhause arbeiten, müssen Sie vielleicht mit jedem Quadratmeter geizen; nicht jeder hat einen separaten Raum dafür zur Verfügung. Deshalb richtet sich mein erster Tipp besonders an Sie, wenn Sie sich einen Office-Bereich in Ihrem Wohnzimmer einrichten:

Trennen Sie den Arbeitsbereich vom Erholungsbereich ab. Nicht immer ist Platz für einen Raumteiler; dann tut es auch ein andersfarbiger Teppich. Wichtig ist, dass sich die Arbeitsmaterialien nur in diesem Bereich befinden.

Wählen Sie Büromöbel, die in Stil und Farbe zu Ihrer Wohnzimmereinrichtung passen. Achten Sie außerdem darauf, dass die Schreibtischfläche ausreichend groß ist und dass der Stuhl auch nach langem Sitzen noch angenehm ist. Wenn Sie sich unsicher sind, lesen Sie in meinem

Lese-Tipp für den gesunden Rücken, Wie Sie Rückenschmerzen am Schreibtisch vorbeugen.

Gewusst wo

Auch im kleinsten Homeoffice oder der winzigsten Arbeitsecke ist Ordnung möglich – und absolut nötig. Denn langes Suchen stiehlt Ihnen auch hier die Zeit und reißt Sie dazu noch aus Ihrem Gedankengang.

Deshalb empfehle ich Ihnen, ein praktikables Ablagesystem einzurichten, auch wenn Sie nur wenige Unterlagen benötigen. Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz im Wohnzimmer eingerichtet haben, könnte ein Rollcontainer genau passend sein: Sie ziehen ihn zur Arbeit an Ihren Schreibtisch und schieben ihn danach wieder in eine Ecke, in der er nicht in Ihrem Blickfeld ist.

arbeiten-von-zuhause-rollcontainer-platzieren
Flexibles Arbeiten von Zuhause: Den Rollcontainer in einer versteckten Ecke platzieren, wenn er nicht gebraucht wird.

Und wie sieht es mit der digitalen Ablage aus? Ein Desktop ist überaus geduldig und nimmt es anscheinend kaum übel, wenn er spontan mit verschiedenen Dateien bestückt wird. Doch irgendwann wird die Festplatte langsamer, weil der Speicher überfordert ist. Und das Suchen nach bestimmten Dokumenten kostet Zeit, denn die Suchfunktion hilft nicht in allen Fällen. Deshalb empfehle ich Ihnen den

Ein Spaziergang nach der Arbeit erleichtert das gedankliche Umschalten vom Beruflichen zum Privaten. #Homeoffice Klick um zu Tweeten

Praxis-Tipp für Ordentliche: In meinem Artikel Hier liegen sie richtig zeige ich Ihnen, wie Sie mit nur drei Fragen eine funktionierende Ablage Ihrer Papierunterlagen und digitalen Dokumente erstellen. Zusätzlich gebe ich Ihnen fünf weitere Tipps, die Sie auch beim Arbeiten von Zuhause leicht umsetzen können. Hier finden Sie auch das E-Book Anregungen zur Organisation eines Ablagesystems, dass Sie sich direkt aus unserem Downloadcenter herunterladen können.

anregung-zur-organisation-eines-ablagesystems
Auch für das Arbeiten von Zuhause eignen sich diese Anregungen für ein Ablagesystem.

Alle Zeit der Welt

„Ich will schnell noch diese Sache fertigmachen…“ Eine der größten Herausforderungen beim Arbeiten von Zuhause ist – das Aufhören. Besonders dann, wenn Sie im Wohnzimmer Ihren Arbeitsplatz ständig im Blick haben, können die Grenzen zwischen Arbeits- und Erholungszeit verschwimmen. Wer nach Feierabend das Büro verlässt, kann den Heimweg für das gedankliche Umschalten von „Arbeit“ auf „Privat“ nutzen. Beim Arbeiten von Zuhause gilt es, andere Methoden zu finden, um abzuschalten. Deshalb hier für Sie mein

Praxis-Tipp: Schaffen Sie Feierabend-Rituale, wie zum Beispiel einen entspannenden Spaziergang und das Wechseln der Kleidung. Mehr Tipps für die Selbstorganisation gebe ich Ihnen in meinem Artikel Kevin allein zuhause. Hier erfahren Sie zum Beispiel, warum eine Posteingangsschale auch im Homeoffice nützlich ist und wie Sie Ihre Fortschritte mit Zielen und Kennzahlen messen; so können Sie am Feierabend leichter gedanklich loslassen.

Und wie sieht es eigentlich mit Ihrem Zeitmanagement aus? Gerade Büroarbeiter, die überwiegend oder ganz Zuhause arbeiten, handhaben die Zeitplanung recht leger: Als Gedächtnisstütze bestücken sie Schreibtisch und Bildschirm mit Klebezetteln, ganz nach dem Motto: Sieht ja keiner. Doch so geht die Übersicht immer mehr verloren und das Abschalten zum Feierabend fällt doppelt schwer.
Probieren Sie doch einmal, mit einem Zeitplansystem zu arbeiten:

  • Wählen Sie ein einziges Zeitplansystem, je nach Ihrem Geschmack aus Papier oder elektronisch.
  • Tragen Sie hier alle Termine ein, die feststehen, zum Beispiel regelmäßige Meetings, Abgabetermine, Urlaubs-und Brückentage.
  • Notieren Sie alle terminierten Aufgaben und Termine in Ihrem Zeitplansystem.

Gerade Outlook ist dafür ein vielseitig einsetzbares Tool. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie damit Ihre Zeitplanung optimieren können, empfehle ich Ihnen meinen

Download-Tipp für Zeitplaner: Hier erhalten Sie 10 Tipps, die Sie direkt umsetzen können – damit Ihr Feierabend frei von Terminstress bleibt.

schnelltest-kalender-effizienz-tipps-ebook
Outlook erleichtert die Terminplanung beim Arbeiten von Zuhause.

Total überflutet

Nicht nur beim Arbeiten von Zuhause – aber besonders dort – können Ablenkungen den Arbeitsfluss hemmen: Dass der Postbote mit einem Paket für die Nachbarin klingelt oder im oberen Stockwerk die Handwerker hämmern und bohren, lässt sich nicht vermeiden. Doch wie ist das mit den E-Mails? Ihre Anzahl hat in den letzten Jahren rasant zugenommen und das macht sich vielleicht auch in Ihrem Postfach bemerkbar. Alle paar Minuten blinkt und klingelt die Benachrichtigung von Outlook: „Wichtig, wichtig, schau sofort herein!“ Alarmiert unterbrechen Sie Ihren Arbeitsfluss – nur um festzustellen, dass auch diese E-Mail (wie alle anderen) durchaus ein paar Stunden unbearbeitet bleiben kann.

Als „Erste-Hilfe-Paket“ gegen den E-Mail-Stress habe ich drei Quick-Tipps für Sie:

  • Deaktivieren Sie in Ihrem Outlook die Benachrichtigungen über eingegangene E-Mails. Wie das geht, lesen Sie in meinem Beitrag Blinkt und klingelt es noch oder arbeiten Sie schon? In diesem Beitrag finden Sie auch eine Anleitung, wie Sie den automatischen E-Mail-Empfang in Outlook für Windows und Mac stoppen.
  • Sichten Sie ihren Posteingang zu festen Zeiten, zum Beispiel morgens, vor der Mittagspause und vor dem Feierabend.
  • Bearbeiten Sie die Mails nach fünf Kategorien, wie sie in der untenstehenden Grafik zu sehen sind.

arbeiten-von-zuhause-entspannter-e-mail-mamangement
Das Arbeiten von Zuhause wird entspannter mit einem klugen E-Mail-Management.

Das sind, wie gesagt, drei Tipps „auf die Schnelle“. Für mehr einfache und praxiserprobte Strategien im Umgang mit der täglichen E-Mail-Flut empfehle ich Ihnen meinen

Download-Tipp für clevere E-Mail-Bearbeitung: Holen Sie sich aus unserem Downloadcenter das kostenlose E-Book So meistern Sie die E-Mail-Flut entspannt und lassen Sie sich nie wieder durch E-Mails aus der Ruhe bringen:

email-stress-flut-ade-ebook
Die E-Mail-Flut entspannt meistern – auch beim Arbeiten von Zuhause.

Und Sie?

Arbeiten auch Sie zeitweilig oder dauerhaft Zuhause? Dann freue ich mich, wenn Sie Ihre besten Tipps mit mir teilen. Schreiben Sie mir oder hinterlassen Sie einen Kommentar unter diesem Artikel.

Zum Weiterlesen

Beim Einrichten Ihres Homeoffice – ob im Wohnzimmer oder in einem extra Raum – ist einiges zu beachten. Auch auf kleiner Fläche ist vieles möglich; lesen Sie in meinem Artikel Kleiner Raum ganz groß meine besten Einrichtungs- und Organisationstipps für Ihr Homeoffice.

Gerade wenn wenig Platz zur Verfügung steht, ist das Thema Ablage eine besondere Herausforderung. Ob es sich um berufliche oder private Unterlagen handelt – eine gut organisierte Ablage vermeidet Zeitverlust und Stress. Deshalb empfehle ich Ihnen meinen

Download-Tipp fürs Homeoffice: Profitieren Sie von 20 Büro-Kaizen-Tools zur Optimierung von Homeoffice und privater Ablage. Das kostenlose E-Book steht für Sie im Downloadcenter bereit und wartet darauf, auch Sie bei der Gestaltung Ihrer Arbeit von Zuhause zu unterstützen.

arbeiten-von-zuhause-ebook
Das E-Book für entspanntes und erfolgreiches Arbeiten von Zuhause.

Arbeiten von Zuhause kann dazu verführen, jederzeit an den Schreibtisch zu springen: „Ich will nur schnell…“ Diese Arbeitsweise verhindert auf Dauer, dass sich Körper und Geist erholen und neue Kraft tanken. Wie Sie mit der Benennung Ihrer „Lebenshüte“ und konkreten Zielen Ihre Work-Life-Balance verbessern, zeige ich Ihnen in meinem Artikel Die Freizeit nehm‘ ich mir!




Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.




Schlagwörter: , , ,