So nutzen Sie die Android TV Box

30. Mai 2020

Inhaltsverzeichnis: Das lesen Sie in diesem Text

1. Android TV: Was ist das eigentlich?
2. Welche Vorteile bietet Android TV?
3. Welche Funktionen bietet die Android TV Box?
4. So setzen Sie Android TV im Büro ein

1. Android TV: Was ist das eigentlich?

Nach dem Ende des nur mäßig erfolgreichen „Google TV“ Programms, das Google zusammen mit Logitech und Intel entwickelt hatte, konzentrierte sich Google ab 2014 auf die eigene Entwicklung eines Online TV-Systems. Daraus ist Android TV entstanden, ein smartes System, um Android auf dem Fernseher nutzen und sogar mit mobilen Android Endgeräten koppeln zu können. Android TV kommt eigentlich wie eine vergrößerte und angepasste Handyversion des Handybetriebssystems Android daher.

Im Playstore kann die App „Mobile Gamepad“ heruntergeladen werden, um das Handy als Controller für Android TV zu verwenden.

Apps und Spiele können wie gewohnt aus dem Play Store bezogen werden, über Google Chrome lässt sich mit Android TV im Internet surfen und viele Streamingdienste, wie zum Beispiel Netflix und YouTube, aber auch die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender haben eine speziell für den Fernseher entwickelte App. Einige Spiele nutzen sogar das Smart Phone als externen Controller, wenn dieses sich im selben Netzwerk wie der Fernseher befindet, und genießen so ein noch besseres Spielerlebnis. Von Google gibt es mittlerweile sogar einen eigenen Spielecontroller.

android-tv-mit-dem-smartphone-den-android-tv-bedienen
Per App kann das Smartphone als externer Controller für Android TV dienen

Die eigentliche Steuerung innerhalb der Android TV App geschieht über einen Cursor, der sich bei den meisten Geräten einfach mit der Fernbedienung steuern lässt. Wem das zu umständlich ist, kann sich auf dem Smart Phone die Remote-Steuerungs-App installieren und den Touchscreen zur TV-Navigation
nutzen, die gute alte Fernbedienung.

android-tv-smartphone-ersetzt-fernbedienung
Das Smartphone kann beim Android TV die Fernbedienung ersetzen

Noch einfacher ist es natürlich, die Sprachsteuerung des Google Assistant zu verwenden. Hierzu benötigen Sie entweder ein Smart Phone mit installierten Google Assistant oder eine Fernbedienung mit integriertem Mikrofon. Damit ist die Navigation des Android TV ein Kinderspiel, sprechen Sie einfach den gewünschten Film- oder Serientitel ein und schon sucht der Google Assistant selbständig danach. Noch einen Schritt weiter geht es im Smart Home. Wer hier noch weitere Smart Home Geräte besitzt, die miteinander verknüpft sind, kann auch diese problemlos über den Fernseher steuern.

Eine auf den ersten Blick simple, aber mehr als praktische Funktion ist die Google-Cast Funktion. Hierbei streamt man von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smart Phones Inhalte auf den Fernseher. Jede App, die diese Funktion enthält, besitzt oben rechts in der Ecke einen kleinen Button, ähnlich einem Bildschirm mit einem WLAN-Symbol. Durch Antippen dieses Symbols wird der Bildschirminhalt des Smart Phones direkt auf den Fernseher übertragen. Voraussetzung hierfür ist, dass beide Geräte mit demselben Netzwerk verbunden sind. So können Sie mit einem einfachen Knopfdruck nicht nur Filme, sondern auch YouTube Videos oder Fotos auf dem Fernseher anschauen.

2. Welche Vorteile bietet Android TV?

Android TV bietet Zugriff auf unterschiedliche Datenbanken. Portale wie Netflix, YouTube oder auch Google Music können mit nur einer App genutzt werden. Android TV „merkt“ sich die Vorlieben seiner Nutzer und gibt zum Beispiel personalisierte Empfehlungen für die externen Datenbanken direkt auf der Startseite an. Die Sprachsteuerung ist einfach zu bedienen und man hat die Hände frei für andere Dinge. Das einfache Streaming macht die Übertragung von Inhalten, die auf externen Geräten gespeichert sind, einfach, so dass auch Fotos oder Spiele auf dem großen Fernsehbildschirm problemlos angezeigt werden.

3. Welche Funktionen bietet die Android TV Box?

Was macht man, wenn der eigene Fernseher kein Android TV hat und man es trotzdem nutzen möchte? Nicht jeder TV-Hersteller bietet Android TV als integrierte App im Fernsehgerät an, oder aber der Fernseher ist vielleicht einfach zu alt. Das heißt aber noch lange nicht, dass man Android TV nicht nutzen kann. Hierfür bietet sich die Möglichkeit einer Android TV Box an. Diese ist weit mehr als eine Notlösung, sondern erweitert die Funktionen von Android TV und ist sogar noch leichter zu bedienen. Die Android Box kann man sich wie einen kleinen Computer vorstellen, der an den Fernseher angeschlossen und mit Android betrieben wird.

Apps wie Android TV, die auf dem Fernseher laufen, bedienen sich der Technik und der Leistung des Fernsehers, dadurch kann bei aufwändigen Apps das Problem mangelnder Leistung entstehen. Apps laufen vielleicht nicht flüssig oder werden gar nicht erst abgespielt. Hier spielt die Android TV Box ihre Vorteile aus. Als externe Hardware bringt die TV Box Android ihre eigene Technik mit und umgeht diese Probleme damit. Ein weiterer großer Vorteil der TV Box Android ist, dass diese noch weitere externe Anschlüsse, wie zum Beispiel SD-Karten Steckplätze bietet. So lassen sich Daten von anderen Quellen über die Android Box noch schneller auf dem Fernseher abspielen. Auch die Bedienung kann unter Umständen einfacher sein. Die Android TV Box unterstützt das Anschließen externer Peripheriegeräte wie Tastaturen oder Touchpads. Sogar das Anschließen von externen Festplatten ist möglich und macht die Android Box so zur Medienquelle an Ihrem Fernseher. Damit ist die Android TV Box eine elegante Lösung, um einen Fernseher ohne Android TV „Smart“ zu machen.

4. So setzen Sie Android TV im Büro ein

Im Büroalltag kann Android TV oder eine Android TV Box eine sinnvolle Ergänzung Ihres Equipments sein. Durch die immer weitergehende Vernetzung entfällt das umständliche Handling mit USB-Sticks oder das Anschließen von Beamern und Laptops. Mit der Android TV Box greifen Sie einfach auf Ihre in der Cloud abgelegten Daten zu und können diese problemlos in Präsentationen abspielen. Auch der Fernseher als Arbeitsbildschirm wird mit Android TV eine Option, um unübersichtliche Tabellen oder Grafiken auf dem großen TV-Bildschirm viel übersichtlicher überblicken und bearbeiten zu können. Wenn Daten einfach gestreamt werden können, entfallen umständliche Arbeitsschritte wie das Anschließen eines Laptops etc. So findet das Smart Home auch Einzug in die Büros.

android-tv-ueber-wifi-oder-bluetooth-daten-abspielen-lassen
Über Wifi oder Bluetooth können Sie Daten mit Android TV abspielen

Sie möchten noch mehr über Android lernen? Wir zeigen Ihnen drei Methoden, mit denen Sie Ihre Android Kontakte beim Exportieren sichern können.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: