So arbeiten Sie mit Teamviewer Android

10. Juni 2020

Wer kennt das nicht, Probleme auf dem Smartphone, die man auf die Schnelle nicht alleine lösen kann. Abhilfe kann hier die App Teamviewer Android schaffen, denn diese ermöglicht eine Fernwartung von Android Endgeräten.

Durch Teamviewer Android kann ihr Android Smartphone mit einem Computer verbunden werden, ohne dass dieser sich in der Nähe befinden muss. Treten also technische Probleme beim Smartphone auf, kann durch Teamviewer Android derjenige am PC Ihren Smartphone Bildschirm sehen und eingreifen und so zum Beispiel Probleme beim Emailversand lösen. So einfach ist die Fernübertragung Ihres Smartphones!

Inhaltsverzeichnis: Das lesen Sie in diesem Text

  1. So laden Sie Teamviewer Android auf Ihr Smartphone
  2. Troubleshooting bei der Anwendung von Teamviewer Android
  3. Screen Mirroring Android: Was ist das und was kann ich damit machen?

1. So laden Sie Teamviewer Android auf Ihr Smartphone

Tippen Sie auf Ihrem Smartphone auf den Button Play Store. Dieser wird durch mehrere, sich überschneidende Dreiecke in den Farben Hellblau, rot, gelb und grün symbolisiert. Geben Sie dort im Suchfeld die Worte „Teamviewer Android“ ein. Dann erscheint die App TeamViewer für Fernsteuerung. Laden Sie diese auf Ihr Smartphone herunter und klicken dann auf den Button „Installieren“.

teamviewer-suche-auf-playstore
Bild 1:Geben Sie „Teamviewer Android“ in die Suchmaske des Playstores ein, um die App zu installieren.

Nachdem die App erfolgreich auf Ihrem Smartphone installiert wurde, öffnen Sie diese. Nun sollte der Starbildschirm mit den Worten „Fernsteuern: Bequem und einfach mit dem Smartphone oder Tablet entfernte Geräte fernsteuern – von überall und zu jeder Zeit“ erscheinen. Tippen Sie auf den Button „Jetzt loslegen“, um die App erstmalig zu starten. Dann werden Sie aufgefordert, die Computer ID Ihres Partners einzugeben, den Sie per Fernzugriff steuern oder unterstützen möchten. Ist Ihnen die ID nicht bekannt, so können Sie diese am entsprechenden PC unter den Systemeinstellungen in dem Ordner „PC und Geräte“ und dann „PC-Info“ finden.

startbildschirm-der-teamviewer-app
Bild 2: So sieht der Startbildschirm der App Teamviewer Android auf Ihrem Smartphone aus

TeamViewer Android ermöglicht Ihnen eine einfache und sichere Fernsteuerung für andere Computer, Smartphones oder Tablets und ist bereits auf über 1 Milliarde Endgeräte installiert. Die App kann räumlich entfernte Computer mit den Systemen Windows, Mac OS oder Linux so steuern, als säßen Sie direkt vor dem Bildschirm. Die Verbindung kann sowohl für den Notfallsupport als auch für das Verwalten von unbeaufsichtigten Computern genutzt werden. Auch weitere mobile Endgeräte können mit Teamviewer Android ferngesteuert werden.

fernzugriff-in-der-app-android
Bild 3: Die App TeamViewer Android fragt Sie nach der ID des PCs, zu dem der Fernzugriff hergestellt werden soll

Folgende Funktionen bietet die App an:

  • Bildschirmübertragung und Fernsteuerung anderer Geräte
  • Intuitive Touch- und Steuerungsgesten
  • Dateitransfer in beide Richtungen
  • Computer- & Kontaktverwaltung
  • Supportchat
  • Sound- und HD-Video-Übertragung in Echtzeit
  • AES-Sitzungsverschlüsselung mit 256 Bit, 2048-Bit-RSA-Schlüsselaustausch

Möchten Sie, dass die Fernsteuerung Ihres Smartphones zugelassen wird, tippen Sie auf den Button „Quicksupport installieren“.  Dann öffnet sich automatisch wieder der Play Store und zeigt Ihnen die App „TeamViewer Quick Support“ an. Tippen Sie auf „Installieren“ um auch diese App auf Ihr Smartphone herunterzuladen.

smartphone-fernsteuerung-ansicht-teamviewer
Bild 4: Die App „TeamViewer Quick Support“ ermöglicht die Fernsteuerung ihres Smartphones

2. Troubleshooting bei der Anwendung von Teamviewer Android

Mit der App „Teamviewer Quick Support“ haben Sie die Möglichkeit, einen technischen Support für Ihr Android Mobilgerät zu erhalten, und das von jedem beliebigen Windows Computer oder Mac-PC aus. Tritt ein Problem auf, so kann der Supporter, der vor dem Bildschirm des Computers sitzt, über die App mit Ihnen chatten oder er kann Dateien von seinem Computer auf ihr Smartphone übertragen. Ihm ist es auch möglich, Geräteinformationen einzusehen, fehlerhafte Prozesse zu beenden oder aber WLAN-Einstellungen auf dem Smartphone hinzuzufügen und noch vieles mehr. Es ist quasi so, als ob derjenige Ihr Smartphone in den Händen hält!

Hier ein kurzer Überblick über die Funktionen von „Teamviewer Quick Support“

  • Chatmöglichkeit
  • Geräteinformationen anzeigen
  • Fernsteuerung des Smartphones
  • Dateiübertragung
  • Installieren und Deinstallieren von Apps
  • Prozesse beenden
  • Push-und Pull WLAN-Einstellungen
  • Systemlog anzeigen
  • Echtzeit-Screenshot des Geräts
  • Kopieren von Informationen in die Zwischenablage das Geräts
  • Sichere Verbindung mit 256 Bit AES Sitzungsverschlüsselung

So bietet die App „Teamviewer Quick Support“ schnelle und kompetente Hilfe bei Problemen mit dem Smartphone. Dies eignet sich besonders für Firmen, deren Mitarbeiter im Außendienst unterwegs sind. So steht immer ein technischer Support der Endgeräte zur Verfügung, ohne dass die Mitarbeiter dafür extra ins Büro zurückmüssen.

3. Screen Mirroring Android: Was ist das und was kann ich damit machen?

Screen Mirroring bedeutet frei übersetzt „Bildschirm spiegeln“ und ist eine Möglichkeit, Inhalte von Android Smartphones oder Tablets auf einen anderen Bildschirm, wie zum Beispiel einen Fernseher, zu senden. Hierzu benötigt man ein Android Endgerät ab der Version 4.2.. Screen Mirroring Android baut über die Wi-Fi Direct Technologie eine Direktverbindung zwischen dem Android Gerät und einem kompatiblen Fernseher auf. Um Screen Mirroring Android zu starten, gehen Sie in das Einstellungsmenü Ihres Android Gerätes sowie in das Einstellungsmenü des Fernsehers. Anschließend sollte eine Übertragung der Inhalte des Android Endgerätes auf dem Fernsehbildschirm stattfinden.

Der Anbieter Samsung macht die Übertragung besonders unkompliziert, denn Samsung Geräte bieten eine bereits vorinstallierte Funktion namens „Smart View“. Diese kann folgendermaßen aktiviert werden. Zunächst muss die Optionsleiste heruntergezogen werden. Tippen Sie anschließend auf das Symbol „Smart View“. Diese scannt nun, ob sich verfügbare Geräte für das Screen Mirroring Android in der Nähe befinden.

Wählen Sie das gewünschte Gerät für die Übertragung aus und schon kann der Übertragungsvorgang gestartet werden. Sobald die Geräte verbunden sind, können nicht nur Inhalte wie Fotos, Filme oder Präsentationen gezeigt werden, auch die Nutzung von Spiele Apps oder der sozialen Medien ist nun auf dem großen Bildschirm möglich.

Haben Sie Probleme bei der Bildschirmübertragung, prüfen Sie folgende Sachverhalte:

  • Haben Sie mindestens eine Android Version 5.1.1?
  • Verfügt der Fernseher über WLAN-Empfang?
  • Ist das WLAN auf dem Smartphone Endgerät eingeschaltet?
  • Befindet sich das Android Endgerät innerhalb eines Radius von 5 Metern zum Fernseher?

Sie möchten noch mehr über Android erfahren? Hier verraten wir Ihnen, welches der beste Virenscanner für Ihr Android Smartphone ist.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: