Hilfe, meine Daten sind weg! So hilft Ihnen Android Data Recovery

25. Juni 2020

Gelöschte Dateien wiederherstellen Android: Sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich speichern wir täglich eine Vielzahl an Daten auf unseren Android Endgeräten wie Smartphone oder Tablet. Schwierig wird es jedoch, wenn wichtige Daten aus Versehen gelöscht werden. Aber keine Panik, mit den richtigen Tools zur Datenrettung ist es problemlos möglich, bei Android gelöschte Bilder wiederherstellen zu können. Wir erklären Ihnen, wie Sie sowohl Fotos als auch Dateien, die unabsichtlich gelöscht wurden, retten können und was Sie vorbeugend tun können, um einen Datenverlust zu vermeiden.

Inhaltsverzeichnis: Das lesen Sie in diesem Text

1. Android Data Recovery: Android gelöschte Bilder wiederherstellen
2. FonePaw Android Datenrettung
3. Datenverlust vermeiden – Papierkorb unter Android

1. Android Data Recovery: Android gelöschte Bilder wiederherstellen

Eine Voraussetzung, um Apps zu nutzen, die gelöschte Daten wiederherstellen können, ist, dass das entsprechende Smartphone einen Root Zugriff bietet. Haben Sie festgestellt, dass eine Datei versehentlich gelöscht wurde, schalten Sie umgehend den Flugmodus ein und nutzen Sie Ihr Smartphone so wenig wie möglich. Denn je mehr Schreibvorgänge Sie nach dem Löschen starten, desto geringer ist die Chance, die gelöschte Datei wiederherstellen zu können. Am besten stehen die Chancen, wenn die entsprechende Datei auf einer SD-Karte gespeichert war.

Android Data Recovery: Gehen Sie auf Ihrem Smartphone in die „Entwickler-Optionen“ unter „Einstellungen“ und schalten Sie dort den USB-Debugging-Modus ein. Dies können Sie folgendermaßen tun: Rufen Sie auf Ihrem Smartphone die Einstellungen auf und wählen Sie dort den Reiter „Telefoninformationen“. Dort suchen Sie die Build-Nummer Ihres Smartphones. Dazu müssen Sie gegebenenfalls den Bildschirm etwas herunterwischen. Tippen Sie nun zügig sieben Mal auf die Build-Nummer. Damit aktivieren Sie den Entwicklermodus des Gerätes. Gehen Sie anschließend wieder in die Einstellungen und wählen „Entwickleroptionen“ aus. Dort finden Sie die Option „USB-Debugging“.

android-data-recovery-usb-debugging-modus-ist-notwendig
Android Data Recovery: Dazu benötigen Sie den USB-Debugging-Modus in den Entwickleroptionen

Installieren Sie nun die Software „Android Data Recovery“ auf Ihrem PC oder Laptop. Diese finden Sie unter www.android-data-recovery-free.de. Sie können eine kostenlose Testversion oder auch die kostenpflichtige Vollversion nutzen. Für eine komplette Wiederherstellung von Dateien oder Bildern benötigen Sie aber die Vollversion.

android-data-recovery-software-herunterladen
Laden Sie die Android Data Recovery Software auf Ihren PC herunter

Verbinden Sie anschließend Ihr Smartphone über ein USB-Kabel mit Ihrem PC und öffnen Sie Android Data Recovery. Ihr Handy sollte die Software über die Verbindung zum PC automatisch erkennen. Klicken Sie nun auf den Button „Start“, damit Android Data Recovery die automatische Suche nach gelöschten Dateien auf dem Smartphone startet. Ist diese beendet, sollte eine Liste von allen gelöschten Dateien erscheinen, bei denen die Möglichkeit zur Wiederherstellung durch Android Data Recovery besteht. Wählen Sie die gewünschte Datei aus, die wiederhergestellt werden soll und klicken Sie auf „Weiter“, um den Herstellungsvorgang zu starten.

android-data-recovery-smartphone-mit-dem-pc-verbinden
Verbinden Sie Ihr Smartphone per USB mit dem Computer, damit Android Data Recovery die gelöschten Daten suchen kann

2. FonePaw Android Datenrettung

Es gibt eine ganze Reihe Apps, die bei der Rettung verloren geglaubter Daten helfen können. Wir erklären Ihnen, wie Sie mit der Software FonePaw Android Datenrettung gelöschte Dateien auf dem Smartphone oder Tablet wiederherstellen können. Das können zum Bespiel Textdokumente, SMS, WhatsApp Chats, Kontakte, Anruflisten, Fotos, Videos, Musikdateien oder auch Office Dokumente sein. Laden Sie sich zunächst die Software FonePaw Android Datenrettung unter www.fonepaw.de/android-datenrettung auf Ihren PC oder Laptop herunter. Auch hier können Sie zwischen einer kostenlosen Testversion oder einer kostenpflichtigen Vollversion wählen. Die vollständige Wiederherstellung Ihrer Daten ist jedoch nur mit der Vollversion möglich, welche Sie mit einem zuvor erworbenen Lizenzcode freischalten können. Verbinden Sie wie unter Abschnitt 1 beschrieben den PC mit dem Smartphone über USB. Auch das USB-Debugging muss wieder bestätigt sein. Aus der nun erscheinenden Dateiliste können Sie den Dateitypen auswählen, der wiederhergestellt werden soll. Klicken Sie dann auf „Weiter“, um den Scan zu starten. Je nachdem wie groß die Datenmenge ist, kann der Scan einige Minuten in Anspruch nehmen. Ist dieser beendet, zeigt FonePaw Android Datenrettung die gefundenen Dateien an. Wählen Sie nun aus, welche Daten wiederhergestellt werden sollen. Um diese dann vom Smartphone auf den PC zu speichern, klicken Sie auf „Wiederherstellen“.

android-data-recovery-datenrettung-mit-fonepaw
Laden Sie sich die Software FonePaw Android Datenrettung auf Ihren PC herunter

FonePaw Android Datenrettung kann mit einen so genannten Tiefenscan auch noch weiter ins Smartphone System eingreifen. So ist es möglich, bei Android weitere gelöschte Dateien wiederherstellen zu können. Voraussetzung für einen Tiefenscan ist aber, dass das jeweilige Gerät gerootet ist. Mit der Software FonePaw Android Datenrettung kann man also verloren geglaubte Daten wiederherstellen.

3. Datenverlust vermeiden – Papierkorb unter Android

Um dem Verlust von Daten vorzubeugen, geben wir Ihnen noch einige Tipps mit auf den Weg. Es empfiehlt sich, regelmäßig ein Backup vom Smartphone zu erstellen, um so jederzeit die Möglichkeit zu haben, alte Dateien wiederherstellen können. Eine weitere Möglichkeit ist es, sich einen Papierkorb auf Ihrem Android Gerät einzurichten. Dieser ist nämlich nicht wie bei Windows oder Apple Standard. Hierfür eignet sich zum Beispiel die App Dumpster. Diese können Sie im Play Store kostenfrei herunterladen.

android-data-recovery-datenverlust-vorbeugen-mit-dumpster
Gelöschte Bilder wiederherstellen kostenlos mit Dumpster (Android App)

Nachdem die App installiert wurde, erlauben Sie den Zugriff auf Fotos, Medien und Dateien. So sind alle Medien, Apps und Dokumente, die sich auf dem Smartphone befinden, vor einem unwiderruflichen Löschen geschützt. Ähnlich wie man es von Windows kennt, werden gelöschte Dateien in der Papierkorb App angezeigt. Die App gibt es kostenlos, jedoch wird Werbung angezeigt. Möchten Sie den Papierkorb leeren, wählen Sie das Symbol oben links mit den drei waagerechten Strichen aus. Auch einzelne Dateien können durch Antippen in der App gelöscht werden. Um eine Datei wiederherzustellen, klicken Sie die gewünschte Datei an und wählen Sie die Option „Wiederherstellen“.

Sie möchten noch mehr über Android Daten lernen? Wir zeigen Ihnen hier die besten Methoden zur sicheren Datenübertragung von Android zu Android via Android File Transfer.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: