Aller guten Dinge sind 4 – Mit der TEMP-Methode® zu Ihrem Unternehmenserfolg




Wann haben Sie Ihrem Unternehmen zuletzt einen Fitness-Check gegönnt? Wahrscheinlich fehlt Ihnen im täglichen Geschäftsbetrieb die Zeit, sich mit aufwendigen Analysen, Zahlenwerten und ihren Schlussfolgerungen zu befassen. Mal ganz abgesehen von der Frage, welche Ergebnisse solche Analyse bringt. Denn für den Unternehmenserfolg reicht es nicht aus, Zahlen, Daten, Fakten aufzulisten – es geht um viel mehr, nämlich:

  • Eine einfache und dennoch aussagekräftige Analyse.
  • Die Erfassung aller Bereiche des Unternehmens.
  • Daraus abgeleitete Schlussfolgerungen mit klar formulierten Zielen.
  • Konkrete Schritte, wie diese Ziele zu erreichen sind.

Gibt’s nicht, meinen Sie? Dann sollten Sie die TEMP-Methode kennenlernen. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier:

Das Besondere daran ist das Effiziente darin

Die TEMP-Methode® deckt alle Bereiche Ihres Unternehmens ab:

T – Teamchef
E – Erwartungen des Kunden
M – Mitarbeiter
P – Prozesse

Die vier Bereiche für den Unternehmenserfolg.

Herz der Methode ist ein Selbsttest, der jedem Bereich sieben Handlungsfelder zuordnet. Innerhalb weniger Minuten stellen Sie durch einen Selbsttest fest, in welchen Bereichen Sie gut aufgestellt sind und wo akuter oder langfristiger Bedarf an Verbesserung besteht. Analysen gibt es viele, sagen Sie jetzt vielleicht. Doch das Besondere an der TEMP-Methode® ist, dass die Analyse nur der erste Schritt ist.
Für Ihren Unternehmenserfolg benötigen Sie auch konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Testergebnisse. Und genau das leistet die TEMP-Methode®. Die Auswertung des Tests zeigt auf den Punkt genau, welche To-dos für das Unternehmen die richtigen sind.So können Sie und Ihre Mitarbeiter Zeit und Energie direkt dort einsetzen, wo sie wirklich Früchte tragen.

Hier ein Blick auf die erfolgreichen Vier der TEMP-Methode®

Die erfolgreichen Vier für jeden Unternehmenserfolg

An Ihrem Unternehmenserfolg sind vier Faktoren beteiligt und jeder von ihnen trägt zu Ihrem Unternehmenserfolg bei:

Teamchef: Er ist der Kopf seines Teams. Er unterstützt seine Mitarbeiter darin, optimal zu arbeiten. Das Ziel heißt: Verantwortung abgeben an motivierte und kompetente Mitarbeiter, die in selbstständigen Teams zusammenarbeiten. Anders als ein „Boss“ ist der Teamchef nicht mehr das „Zugpferd“, sondern der Motivator. Er versorgt seine Mitarbeiter mit allen wichtigen Informationen, um eigenständig zu arbeiten. Außerdem zeigt er ihnen Zukunftsperspektiven auf.

Die TEMP-Methode® enthält auch To-dos, die den Teamchef darin unterstützen, sein Team zunehmend erfolgreicher zu führen.

Erwartungen des Kunden: Kunden wollen nicht nur Ihre Erwartungen erfüllt bekommen, sondern sie wollen den „Wow-Effekt“. Nur dann sind Sie bereit, überhaupt Kunde zu werden und es auch zu bleiben. Ein Kunde, der mehr bekommt, als er erwartet, ist nicht nur zufrieden, er ist begeistert.
Das erreichen Sie mit der Entwicklung der Kernkompetenzen in Ihrem Unternehmen: Besondere Fähigkeiten, Fertigkeiten, Technologien, die durch langjährige Erfahrung und intensive Entwicklungsprozesse gewonnen wurden. Für den Unternehmenserfolg ist es unbedingt notwendig, dass Sie die Kernkompetenzen Ihres Unternehmens kennen, herausarbeiten und weiterentwickeln.

Mitarbeiter: Kennen Sie die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter? Bei unseren Umfragen wurden am häufigsten genannt:
1. Mehr Informationen
2. Lob und Anerkennung
3. Teilhabe am Gewinn
Beispiele, wie Sie diese Bedürfnisse erfüllen können:

Kommunizieren Sie offen die Ziele und Werte des Unternehmens. Leiten Sie daraus entsprechende Spielregeln ab.

Ein Beitrag zum Unternehmenserfolg: Die Mitarbeiter umfassend informieren und motivieren.

Lob und Anerkennung gehören schon zur Teilhabe am Gewinn. Die muss nämlich nicht immer in finanzieller Form erfolgen. Fühlen sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen verbunden, begeistern sie sich für sein Leitbild und Das heißt für den Teamchef, die Mitarbeiter nicht nur zu „managen“, sondern klug und vorausschauend zu führen.

Finanzielle Beteiligung am Gewinn. Diese wird im Rahmen der jährlichen Zielvereinbarung formuliert.

Prozesse: Permanent perfektionierte Prozesse sind für den Unternehmenserfolg heute wichtiger denn je. Wie reibungslos, schnell und kostengünstig laufen die Prozesse in einem Unternehmen ab? Diesen Bereich des Unternehmens nimmt der vierte Punkt der TEMP-Methode® unter die Lupe. Hierzu gehören Faktoren wie Ordnung, optimierte Abläufe und konstruktive Beziehungen zu Lieferanten und anderen Geschäftspartnern.

Hier berichten Unternehmer von ihren Erfahrungen mit der TEMP-Methode®:

Video Thumbnail

Komm auf den Punkt!

Wenn Sie jetzt denken, das alles sei recht einfach gestrickt, ist das verständlich. Um punktgenau den Stand des Unternehmens zu analysieren und zu verändern, bedarf es weiterer Differenzierungen. Deshalb gibt es für jeden der vier Bereiche sieben Handlungsfelder. Wie diese aussehen, zeige ich Ihnen an einigen Beispielen:

Punktgenau erkennen und verbessern

Anhand von vier Tableaus erhält das Unternehmen differenzierte Bewertungen nach dem Schulnotensystem. Demensprechend ergeben sich Empfehlungen für To-dos, die als Grundlage für individuelle Maßnahmen dienen. An den folgenden Beispielen sehen Sie, wie detailliert die Analyse nach der TEMP-Methode® und die entsprechenden Empfehlungen sind:

T – Teamchef

Nur wer sich selbst führen kann, führt auch sein Unternehmen erfolgreich. Deshalb ist das erste Handlungsfeld im Bereich Teamchef: Unternehmerpersönlichkeit entwickeln: Hat der Unternehmer für vieles keine Zeit, fühlt er sich gar persönlich überfordert? Falls das zutrifft, entspricht das der Note „5“.

Daraus ergeben sich folgende To-dos:

  1. Die Balance der vier Bereiche in Einklang bringen:
  • Körper: Gesundheit, Erholung, Ernährung
  • Leistung und Beruf: lernen, Fähigkeiten entwickeln
  • Kontakt: Liebe, Beziehungen
  • Sinn: Charakter, Weltanschauung, Allgemeinwohl
  1. Die eigenen Stärken, Werte und Träume aufspüren.

Das zweite Handlungsfeld für den Teamchef ist das Unternehmensleitbild: Gibt es eine Vision, eine Mission, ein Zielfoto für das Unternehmen – und sind diese wichtigen Punkte auch den Mitarbeitern vertraut? Oder werden langfristige Ziele ungefiltert in das Tagesgeschäft einbezogen? Falls die letzte Aussage zutrifft, wäre auch hier die Note „5“ zu vergeben.

Daraus ergeben sich folgende To-dos:

Erwecken Sie die Kraft, die Großes bewegen kann – Träumen Sie. Hier drei Argumente fürs Träumen:

  • Es fördert die Kreativität.
  • Es fördert die Identifikation mit dem eigenen Tun und wirkt deshalb motivieren.
  • Es kostet keine Zeit, denn träumen kann jeder beim Spazierengehen, Musikhören oder beim Sport.

Tipp: Warum Vision, Mission und Zielfoto für den Unternehmenserfolg so wichtig sind, lesen Sie im Beitrag Machen Sie sich ein Bild .

Video Thumbnail

Sie sehen, die TEMP-Methode® greift tief und punktgenau. Die einfache und wirksame Methode lässt sich innerhalb von drei Tagen erlernen.

Hier geht’s zur Sache

Die Lizenzierung nach der TEMP-Methode® ist für jeden geeignet, der Interesse am Erfolg seines eigenen Unternehmens oder des Unternehmens seiner Klienten hat:

  • Unternehmer und Führungskräfte
  • Berater, Trainer und Coaches

Weder Unternehmer noch Berater haben Zeit „zu verschenken“. Daher dauert die TEMP-Lizenzierung ganze drei Tage. Diese sind vollgepackt mit dem Kennenlernen, Verstehen und Anwenden der TEMP-Methode®. Die häufigsten Fragen zu diesem intensiven Seminar beantwortet Nicole Czekalla in einem Interview.

Mit der TEMP-Lizenzierung zum Unternehmenserfolg: Nicole Czekalla beantwortet häufige Fragen zum Seminar.
  • Nach der Lizenzierung sind Sie nicht sich selbst überlassen. In einem lebendigen Netzwerk tauschen Sie sich mit anderen TEMP-Lizenznehmern aus. Darüber hinaus ermöglichen zwei Treffen pro Jahr die Pflege von persönlichen Kontakten und den Erfahrungsaustausch „face-to-face“.
  • Kostenlose Online-Workshops und vertiefende Seminare zu einzelnen Themen gehören ebenfalls dazu. Aktuell ist der Ziele-Workshop besonders beliebt.
  • In einer eigenen, geschützten Onlineplattform speichern Sie alle Unterlagen. Regelmäßige Info-Mails informieren Sie über Weiterentwicklungen der TEMP-Methode®.

Neugierig? Dann verschaffen Sie sich einen Überblick in unserem kostenlosen E-Book Die TEMP-Methode® . Hier erfahren Sie auch, was es mit Zielfoto, Slogan und Vision auf sich hat und welchen Anteil diese Bereiche an einem nachhaltigen Unternehmenserfolg haben.

Oder nutzen Sie direkt unseren kostenlosen Rückrufservice, bei dem wir alle Ihre Fragen gern beantworten.

Unternehmenserfolg mit der TEMP-Methode®: Alles auf einen Blick.

Sie wollen Ihr Unternehmen als ersten Schritt selbst einem Test nach der TEMP-Methode® unterziehen? Dann ist unser TEMP-Schnelltest genau richtig für Sie. Laden Sie sich für jeden der vier Unternehmensbereiche ein Tableau mit den sieben Handlungsfeldern herunter. Besuchen Sie dazu in unser Download-Center.

Die TEMP-Methode® trägt bereits mehr als 3.000-mal zum Unternehmenserfolg bei. Für Berater lässt sie sich ganz einfach mit schon vorhandenen Beratungsmethoden kombinieren. Unternehmen profitieren nachhaltig davon, geeignete Führungskräfte nach der TEMP-Methode® schulen zu lassen.

Haben Sie Fragen zur TEMP-Methode®? Schreiben Sie mir oder hinterlassen Sie einen Kommentar unter diesem Artikel, ich freue mich darauf!

 

 




Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: