AirDrop auf dem iPhone verwenden

17. Juni 2020

Die erste Version des Wi-Fi-Ad-hoc-Services AirDrop wurde von Apple bereits am 20. Juni 2011 veröffentlicht.

Mit AirDrop können Sie Daten, wie Bilder oder Dokumente, ganz einfach zwischen Ihren Apple Geräten austauschen. Die Verbindung von Geräten wie dem iPhone, dem iPad, einem Mac oder einem MacBook erfolgt dabei über Bluetooth oder WLAN, was einen schnellen Zugriff ermöglicht und für den Nutzer zudem kostenlos ist.

Da AirDrop nur von bestimmten Apple-Geräten unterstützt wird, benötigen Sie zur Nutzung ein MacBook oder MacBook Pro (ab Baujahr 2008), ein MacBook Air (ab Baujahr 2010), einen iMac (ab Baujahr 2009) und auch auf einem Mac mini oder einem Mac pro (ab Baujahr 2010) können Sie AirDrop nutzen.

Was iOS-Geräte betrifft, so werden sämtliche iPhones ab dem iPhone 5, iPads ab der 4. Generation, sowie das iPad mini und der iPod touch ab der 5. Generation unterstützt.

Sofern Sie diese Hardware-Anforderungen erfüllen, können Sie AirDrop in der Folge auf Ihrem iPhone nutzen, um Dateien von dort kabellos auf ein anderes Apple-Gerät zu übertragen, ohne dabei irgendwelche Kosten zu verursachen.

Wie das geht und wie Sie AirDrop auf Ihrem iPhone einrichten, möchten wir Ihnen im Folgenden in Form unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung verraten.

Diese Daten können Sie mittels AirDrop von Ihrem iPhone übertragen

Mit AirDrop können Sie nicht nur Fotos, Musik oder Videos auf andere Geräte übertragen, sondern auch Webseiten, Standorte, Kontaktinformationen und andere Inhalte, die mit dem Teilen-Button gekennzeichnet sind.
Damit stellt AirDrop eine Alternative zum Datenaustausch zwischen Apple-Geräten dar, sodass Sie hierfür nicht auf iTunes angewiesen sind.

So aktivieren Sie AirDrop im Kontrollzentrum auf Ihrem iPhone

Um AirDrop auf Ihrem iPhone zu nutzen, benötigen Sie mindestens ein Gerät mit iOS 7, sowie zudem auch einen iCloud Account.
Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, dann verbinden Sie Ihr iPhone mit Ihrem WLAN-Netzwerk und aktivieren Sie Bluetooth auf Ihrem Gerät.

iphone-airdrop-auswaehlen
Halten Sie Ihren Finger auf dem rot markierten Bereich gedrückt

Wischen Sie nun vom unteren Display-Rand nach oben bzw. von oben nach unten bei aktuelleren iOS Versionen, wodurch sich das Control Center auf Ihrem iPhone öffnet. Halten Sie dort Ihren Finger auf dem rot markierten Bereich, woraufhin Sie zu der AirDrop-Anzeige gelangen.

airdrop-auf-dem-iphone-einstellungen
Tippen Sie im erweiterten Kontrollzentrum auf AirDrop, um zu den Einstellungen zu gelangen

Tippen Sie auf AirDrop und wählen Sie anschließend eine der drei Optionen aus, die Ihnen angeboten werden.

airdrop-optionen-auf-dem-iphone
Wählen Sie unter den AirDrop Optionen die von Ihnen gewünschte aus.

Durch die Auswahl von „Jeden“ oder „Empfangen aus“, können Sie AirDrop auf Ihrem iPhone aktivieren und deaktivieren. Durch die Auswahl von „Nur Kontakte“, können Sie das Senden von Dateien auf Ihre Kontakte begrenzen.

teilen-button-auf-dem-iphone

Der Teilen-Button auf dem iPhone.
Haben Sie AirDrop auf Ihrem iPhone aktiviert, dann tippen Sie anschließend unter Safari, Fotos, Kontakte oder Passbook auf Senden oder den Teilen-Button, welcher auf dem iPhone aus einem Pfeil in einem Viereck besteht.

Im Anschluss daran beginnt Ihr Gerät mit der Suche nach verfügbaren Geräten in der Umgebung, die ebenfalls mit AirDrop kompatibel sind. Wird ein Gerät gefunden, dann können Sie dieses für die Übertragung von Daten auswählen.

In der Folge erhalten Sie eine Benachrichtigung auf dem zuvor gewählten Gerät, in der Sie Informationen über die gesendeten Daten erhalten. Daraufhin haben Sie die Möglichkeit die Übertragung anzunehmen oder abzulehnen. Nachdem die Datei übertragen wurde, wird diese auf dem Gerät, an das die Datei gesendet wurde, automatisch geöffnet.

AirDrop über die Einstellungen auf Ihrem iPhone aktivieren

Neben der zuvor vorgestellten Variante können Sie AirDrop auf Ihrem iPhone auch über die Einstellungen aktivieren.

airdrop-einstellungen-ansicht
Wählen Sie unter Einstellungen -> Allgemein den Punkt AirDrop.

Gehen Sie zu diesem Zweck zunächst in die Einstellungen Ihres iPhones und wählen Sie dort Allgemein und anschließend AirDrop aus, womit Sie zu den AirDrop Einstellungen gelangen.

airdrop-dateien-teilen
Wählen Sie aus, wer über AirDrop Dateien mit Ihnen teilen kann.

Dort können Sie dann erneut zwischen den drei Optionen „Empfangen aus“, „Nur für Kontakte“ und „Für jeden“ wählen.

Wählen Sie hier „Für jeden“ aus, dann haben Sie AirDrop erfolgreich auf Ihrem iPhone aktiviert und können auf diesem in der Folge Daten von anderen Apple-Geräten empfangen.

So nehmen Sie eine AirDrop Anfrage auf Ihrem iPhone an

airdrop-dateien-uebertragung-ansicht
Sie können Dateien, die über AirDrop gesendet wurden annehmen oder die Übertragung ablehnen.

Wenn jemand eine Datei über AirDrop mit Ihnen teilen möchte, dann erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung, inklusive einer Vorschau, auf Ihrem iPhone angezeigt. Daraufhin können Sie sich dafür entscheiden die Dateiübertragung anzunehmen oder abzulehnen.

Nehmen Sie die Anfrage an, dann wird erfolgt Übertragung der Datei über die App, mit der diese von der anderen Person gesendet wurde. Das bedeutet, dass Fotos beispielsweise in der Foto-App geöffnet und Webseiten in Safari angezeigt werden. Links zu Apps werden wiederum direkt in App Store geöffnet, sodass Sie die entsprechende App dort direkt herunterladen oder kaufen können.

Wenn Sie einer anderen Person eine Datei über AirDrop senden, dann erhalten Sie keine Option zum Annehmen oder Ablehnen angezeigt, sondern nur die Person, an die Sie die entsprechende Datei senden möchten.

Sofern Sie sich selber eine Datei über AirDrop senden, zum Beispiel von Ihrem iPhone auf Ihren Mac, dann erfolgt die Übertragung automatisch, wofür beide Geräte jedoch mit derselben Apple-ID angemeldet sein müssen.

Nach Angaben von Apple ist es AirDrop möglich andere Geräte mit aktivierten AirDrop, innerhalb von einem Radius von neun Metern, zu erkennen.

Bei einem Abstand von einem Meter werden Daten über AirDrop mit einer Geschwindigkeit zwischen 12 und 15 Megabyte pro Sekunde übertragen. Allerdings nimmt die Übertragungsgeschwindigkeit bei größerer Entfernung immer mehr ab, sodass diese bei einem Abstand von zwei Metern nur noch bei rund 3,7 MB/s liegt.

Alternativen zu AirDrop

Eine der besten AirDrop Alternativen für das iPhone hört auf den Namen EaseUS MobiMover Free und ermöglicht unter anderem den Datenaustausch zwischen älteren Apple-Geräten und einem PC oder Mac.

Um den EaseUS MobiMover Free zu nutzen, laden Sie sich die Software auf Ihrem Windows-PC (ab Windows 7) oder Ihrem Mac herunter und installieren Sie diese.
Verbinden Sie dann Ihre Geräte per Kabel mit Ihrem Computer und klicken Sie, sobald das Dialogfeld erscheint, auf Vertrauen.

easeus-mobilmover-ansicht
Mit dem EaseUS MobiMover können Sie unter anderem Dateien von einem iPhone zu einem anderen übertragen.

Starten Sie dann den zuvor installierten EaseUS MobiMover, woraufhin Sie Informationen zu den Geräten erhalten, die mit Ihrem Computer verbunden sind.

mobilmover-dateien-uebertragen
Klicken Sie auf Datei auswählen, um die Dateien auszuwählen, die Sie übertragen möchten.

Klicken Sie dort auf „Datei auswählen“, um die Dateien für die Übertragung auszuwählen und starten Sie den Übertragungsprozess mit einem Klick auf „Übertragung“.

mobilmover-uebertragung-ansicht-abgeschlossen
Nach Abschluss der Übertragung erhalten Sie eine Bestätigung.

Haben Sie dann ein wenig Geduld, bis die Übertragung Ihrer Daten vollständig abgeschlossen ist.

Somit stellt der EaseUS MobiMover Free eine hervorragende Lösung zur Übertragung von Dateien auf Apple-Geräten dar, die nicht mit AirDrop kompatibel sind und auch die Datenübertragung von einem iPhone zu einem Windows-PC ist auf diese Weise ebenfalls möglich.

Fazit

Mit AirDrop stellt Apple seinen Usern einen kostenfreien Dienst für den kabellosen Austausch von Dateien zwischen Apple-Geräten zur Verfügung. Somit können diese Ihre Daten zwischen Apple-Geräten nach Lust und Laune untereinander versenden, was jedoch nur bis zu einem Abstand von etwa neun Metern funktioniert.

Im besten Fall sollten die Geräte allerdings lediglich zwischen einem und zwei Metern voneinander getrennt sein, da die Übertragungsgeschwindigkeit ansonsten äußerst gering ausfällt.

Leider ist AirDrop nicht mit allen Apple-Geräten verfügbar, sodass die Besitzer eines älteren iPhone, iPad oder Mac und alle die Ihre Dateien von einem Apple-Gerät an einen PC übertragen möchten, auf andere Lösungen zurückgreifen möchten.
Zum Beispiel auf die kostenlose Software EaseUS MobiMover Free, mit der es unter anderem möglich ist Dateien von einem iPhone an ein anderes iPhone zu übertragen.



Abo-Team

Ihre Experten im Büro-Kaizen Blog (von links):

Patrick Kurz

Experte für modernes und agiles Arbeiten

Jürgen Kurz

Gründer und Erfinder von Büro-Kaizen

Marcel Miller

Experte für digitales Arbeiten mit Office 365

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht öffentlich angezeigt.


Schlagwörter: